Volkswohl Bund garantiert Unisex-Tausch

Die Volkswohl Bund Lebensversicherung hat mitgeteilt, Berufsunfähigkeits- und Rentenversicherungen von Frauen im kommenden Jahr automatisch auf günstigere Unisex-Tarife umzustellen. Das Ziel: Die weibliche Kundschaft möglichst zu einem Vertragsabschluss noch in diesem Jahr zu bewegen.

UnisexNach einem Urteil des Europäischen Gerichtshofs (EuGh) sind Versicherer verpflichtet, ihren Kunden ab dem 21. Dezember 2012 nur noch geschlechtsneutral kalkulierte Versicherungspolicen anzubieten. Frauen, die eine Berufsunfähigkeitsversicherung oder eine Rentenversicherung abschließen, haben zumeist finanzielle Vorteile durch die Neuregelung. Sie erhalten bei gleichem Beitrag höhere Leistungen.

Die Umstellungsgarantie des Volkswohl Bundes soll ab sofort für alle Verträge gelten, die zwischen dem 1. August 2012 und dem 1. März 2013 beginnen. Den Kundinnen verspricht das Unternehmen eine automatische Günstigerprüfung im zweiten Quartal 2013. Sofern sich daraus ergibt, dass die Kundin im Unisex-Tarif besser fahren würde, soll der Vertrag bei gleichem Beitrag auf die neue Leistungshöhe umgestellt werden.

Wie der Volkswohl Bund betont, soll die Umstellung kostenlos, bei unveränderter Risikoeinstufung und ohne Gesundheitsprüfung erfolgen. Voraussetzung sei, dass der Vertrag bis zur Umstellungsprüfung nicht beitragsfrei gestellt wurde und dass noch kein Antrag auf Zahlung einer Versicherungsleistung vorliegt, erklärt der Versicherer. (lk)

Foto: Shutterstock

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.