Anzeige
Anzeige
26. März 2012, 12:01
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Volkswohl Bund steigert Bruttobeiträge 2011

Der Volkswohl Bund hat eine positive Bilanz des Geschäftsjahrs 2011 gezogen: Wie der Dortmunder Lebensversicherer mitteilte, stiegen die gebuchten Bruttobeiträge im Vergleich zum Vorjahr um sieben Prozent auf rund 1,23 Milliarden Euro (2010: 1,15 Milliarden Euro).

Volkswohl-Bund-Zentrale, Dortmund

Volkswohl-Bund-Zentrale, Dortmund

Die darin enthaltenen laufenden Beiträge stiegen um sechs Prozent auf rund 1,04 Milliarden Euro, das Einmalbeitragsgeschäft legte um 12,2 Prozent auf 191 Millionen Euro zu.

Im Neugeschäft sorgte vor allem die 2010 eingeführte Rente Plus für Zufriedenheit: Diese erzielte laut Volkswohl Bund eine Beitragssumme von über 820 Millionen Euro. Das Produkt sieht vor, dass Versicherte, die zu Beginn oder während der Bezugszeit ihrer abgeschlossenen Privat-Rente pflegebedürftig werden, eine höhere Rente vereinbaren können. Mit einem Anstieg von 13 Prozent auf fast 902 Millionen Euro Beitragssumme habe sich zudem das Neugeschäft in der betrieblichen Altersversorgung sehr positiv entwickelt, heißt es weiter.

Ein großes Minus gab es hingegen beim Gewinn: Der Gesamtüberschuss nach Direktgutschrift und Steuern sank um ein gutes Drittel auf rund 101 Millionen Euro (2010: 158 Millionen Euro). Davon flossen 94 Millionen Euro in die Rückstellung für Beitragsrückerstattung, sieben Millionen Euro wurden dem Eigenkapital zugewiesen, das nunmehr 98,8 Millionen Euro beträgt.

Die Sicherheitsmittel erhöhten sich gegenüber dem Vorjahr um 27 Millionen auf über 817 Millionen Euro (12,1 Prozent der Versichertenguthaben).

Bei der Sachversicherungs-Tochter des Volkswohl Bundes stagnierten die Beitragseinnahmen: Dort gab es nur ein leichtes Plus von 0,6 Prozent auf 72,7 Millionen Euro. Aufgrund einer guten Schadenentwicklung ergab sich ein Gewinn nach Steuern in Höhe von 8,4 Millionen Euro, so der Versicherer.

Mit dem Anfang 2012 gegründeten Online-Portal „Prokundo“ versucht der Versicherer das Vertriebspotenzial in der Sachversicherung zu stärken. Die Plattform richtet sich an Vermittler und ermöglicht den Abschluss von Unfall-, Haftpflicht- und Hausratversicherungen. (lk)

Foto: Volkswohl Bund

Anzeige

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 6/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Berufsunfähigkeitsversicherung –Investitionen am Zweitmarkt –Personalplanung – Zweitmarkt

+ Heft im Heft: Cash.Special Investmentfonds

Ab dem 26. Mai im Handel erhältlich.

Cash.Special 1/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Best Ager – Rentenversicherungen – Riester-Rente – betriebliche Krankenversicherung


Ab dem 18. Mai im Handel erhältlich.

Versicherungen

Digitale BU: Getsurance und RGA kooperieren

Das Berliner Insurtech Getsurance und der Rückversicherer Reinsurance Group of America (RGA) entwickeln gemeinsam digitale Versicherungsprodukte. Das erste Produkt, eine online abschließbare Berufsunfähigkeitsversicherung, soll im Juni auf den Markt kommen.

mehr ...

Immobilien

Bauindustrie profitiert von Niedrigzins

Die Bauindustrie verzeichnete im März den stärksten Auftragseingang seit 22 Jahren. Das teilte das statistische Bundesamt mit. Steigende Zinsen könnten die Branche allerdings schwächen.

mehr ...

Investmentfonds

G7-Gipfel: Trump konstruktiv?

Am 26. und 27. Mai findet im italienischen Taormina der G7-Gipfel statt. Ingo Mainert, CIO Multi Asset Europe Allianz Global Investors, stellt sich insbesondere die Frage, wie das Klima des Treffens durch die neuen Teilnehmer beeinflusst wird.

mehr ...

Berater

Schenkungsvertrag: Rückforderungsrecht als Reißleine

Geschenktes darf man nicht zurückverlangen? Das sieht der Gesetzgeber bei Schenkungsverträgen im Rahmen einer Unternehmensnachfolge anders. Mit einer pfiffigen Vertragsgestaltung kann der Unternehmer jederzeit die “Reißleine” ziehen.

mehr ...

Sachwertanlagen

Pensionskasse will Parkhäuser

Der Assetmanager Bouwfonds legt seinen vierten institutionellen Parkhausfonds auf. Der neue Fonds, der von Hansainvest als Service-KVG betreut wird, hat nur an einen einzigen Anleger.

mehr ...

Recht

Möblierte Wohnungen: Checkliste für Vermieter

Möblierte Wohnungen auf Zeit mieten zu können ist für Mieter und Vermieter praktisch. Auch wenn Mieter und Vermieter in der Regel Privatpersonen sind, müssen sie einige wichtige Punkte beachten. Der Immobilienverband IVD hat eine Checkliste erstellt.

mehr ...