26. März 2012, 12:01
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Volkswohl Bund steigert Bruttobeiträge 2011

Der Volkswohl Bund hat eine positive Bilanz des Geschäftsjahrs 2011 gezogen: Wie der Dortmunder Lebensversicherer mitteilte, stiegen die gebuchten Bruttobeiträge im Vergleich zum Vorjahr um sieben Prozent auf rund 1,23 Milliarden Euro (2010: 1,15 Milliarden Euro).

Volkswohl-Bund-Zentrale, Dortmund

Volkswohl-Bund-Zentrale, Dortmund

Die darin enthaltenen laufenden Beiträge stiegen um sechs Prozent auf rund 1,04 Milliarden Euro, das Einmalbeitragsgeschäft legte um 12,2 Prozent auf 191 Millionen Euro zu.

Im Neugeschäft sorgte vor allem die 2010 eingeführte Rente Plus für Zufriedenheit: Diese erzielte laut Volkswohl Bund eine Beitragssumme von über 820 Millionen Euro. Das Produkt sieht vor, dass Versicherte, die zu Beginn oder während der Bezugszeit ihrer abgeschlossenen Privat-Rente pflegebedürftig werden, eine höhere Rente vereinbaren können. Mit einem Anstieg von 13 Prozent auf fast 902 Millionen Euro Beitragssumme habe sich zudem das Neugeschäft in der betrieblichen Altersversorgung sehr positiv entwickelt, heißt es weiter.

Ein großes Minus gab es hingegen beim Gewinn: Der Gesamtüberschuss nach Direktgutschrift und Steuern sank um ein gutes Drittel auf rund 101 Millionen Euro (2010: 158 Millionen Euro). Davon flossen 94 Millionen Euro in die Rückstellung für Beitragsrückerstattung, sieben Millionen Euro wurden dem Eigenkapital zugewiesen, das nunmehr 98,8 Millionen Euro beträgt.

Die Sicherheitsmittel erhöhten sich gegenüber dem Vorjahr um 27 Millionen auf über 817 Millionen Euro (12,1 Prozent der Versichertenguthaben).

Bei der Sachversicherungs-Tochter des Volkswohl Bundes stagnierten die Beitragseinnahmen: Dort gab es nur ein leichtes Plus von 0,6 Prozent auf 72,7 Millionen Euro. Aufgrund einer guten Schadenentwicklung ergab sich ein Gewinn nach Steuern in Höhe von 8,4 Millionen Euro, so der Versicherer.

Mit dem Anfang 2012 gegründeten Online-Portal „Prokundo“ versucht der Versicherer das Vertriebspotenzial in der Sachversicherung zu stärken. Die Plattform richtet sich an Vermittler und ermöglicht den Abschluss von Unfall-, Haftpflicht- und Hausratversicherungen. (lk)

Foto: Volkswohl Bund

Ihre Meinung



 

Versicherungen

Ersatzteile werden um fünf Prozent teurer: Treiben Hersteller die Preise?

Ersatzteile wie Scheinwerfer, Windschutzscheiben und Kotflügel sind in den letzten zwölf Monaten erneut deutlich teurer geworden. Zwischen August 2019 und August 2020 haben die Autohersteller die Preise im Schnitt um fast fünf Prozent erhöht, wie aus einer aktuellen Auswertung des Gesamtverbands der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) hervorgeht. Einige Ersatzteile wurden sogar noch teurer.

mehr ...

Immobilien

Studie: Homeoffice lässt Bürobedarf in Frankfurt sinken

Die zunehmende Verbreitung von Homeoffice infolge der Corona-Krise könnte laut einer Studie die Büronachfrage in Frankfurt einbrechen lassen. Mittelfristig werde der Flächenbedarf um 10 bis 14 Prozent des Bestands fallen, schätzt der Immobilienspezialist NAI Apollo. Im Extremfall werde der Rückgang 20 Prozent betragen, heißt es in einem jetzt veröffentlichten Papier.

mehr ...

Investmentfonds

Die Fehlstarter unter den Superaktien

Die Aktienauswahl könnte so einfach sein, wenn Investoren eine Glaskugel hätten und wüssten, welche Titel sich in den kommenden zehn Jahren am besten entwickeln. Garantiert wäre die gute Performance trotzdem nicht. „In der Vergangenheit starteten manche ‚Superaktien‘ so holprig, dass einige Investoren wohl kalte Füße bekommen hätten“, sagt Sven Lehmann.

mehr ...

Berater

Project: Vertriebs-Chef wird Holding-Vize

Mit Wirkung zum 21. September 2020 ist Alexander Schlichting (45) vom Aufsichtsrat der Project Beteiligungen AG zum stellvertretenden Vorstandsvorsitzenden der Holdinggesellschaft der Project Investment Gruppe ernannt worden. Der Holding-Vorstand wird damit von zwei auf drei Mitglieder erweitert.

mehr ...

Sachwertanlagen

Ökostrom-Anteil in diesem Jahr bisher bei rund 48 Prozent

Nahezu die Hälfte des Stromverbrauchs in Deutschland wurde in den ersten neun Monaten des Jahres aus erneuerbaren Energien gedeckt. Der Ökostrom-Anteil soll weiter steigen.

mehr ...

Recht

Reform der Mietspiegelverordnung sorgt für Quantensprung

Die Mietspiegelkommission der gif Gesellschaft für Immobilienwirtschaftliche Forschung e. V. sieht den Gesetzentwurf zur Reform des Mietspiegelrechts als gelungen an.

mehr ...