AfW: Weitere Maklerpools schließen sich „Berliner Erklärung“ an

Wie der AfW – Bundesverband Finanzdienstleistung e.V. (AfW) mitteilt, haben drei weitere Maklerpools die „Berliner Erklärung“ unterschrieben und sich für den Erhalt der Unabhängigkeit der Makler von den Versicherern ausgesprochen. Anfang September 2013 hatten dreizehn Maklerpools die Erklärung verabschiedet.

Der AfW hatte die Geschäftsführer und Vorstände zum 11. September nach Berlin eingeladen. Anlass des Treffens war unter anderem die Diskussion innerhalb des Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV), einen legislativen Eingriff zur Begrenzung der Höhe der Provisionen der Versicherungsvermittler vom Gesetzgeber zu verlangen.

Amexpool,Top Ten und VFM stimmen Erklärung zu

Laut AfW schlossen sich nun auch die Maklerpools Amexpool und Top Ten Investment-Vermittlungs AG sowie der Pegnitzer Maklerverbund VFM der „Berliner Erklärung“ an und erklärten, voll hinter den verabschiedeten Punkten zu stehen.

„Ein Großteil der Branche zeigt, dass sie auch in der Lage sein kann, bei Kernthemen gemeinsam zu agieren. Das ist insbesondere wichtig, wenn es um die Unabhängigkeit der Versicherungsmakler von den Versicherungsgesellschaften und erkennbare Bestrebungen geht, diese Unabhängigkeit anzutasten“, kommentiert Rechtsanwalt Norman Wirth, geschäftsführender Vorstand des AfW. Die Relevanz der Maklerschaft für den deutschen Versicherungsmarkt und eine unabhängige Kundenberatung könne nicht genug betont werden, so Wirth weiter.

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.