Interrisk bietet für Fondspolice mehr Fonds und Fondspakete

Die Interrisk Lebensversicherungs-AG hat die fondsgebundene Rentenversicherung durch eine Erweiterung der Fondsauswahl noch flexibler gestaltet.

Seit dem 8. Juli stehen insgesamt 100 Einzelfonds aus einem breiten Anlagespektrum führender Kapitalanlagegesellschaften zur Auswahl, wobei eine Kombination von bis zu 20 Einzelfonds möglich ist. Neben 16 kostengünstigen ETF´s werden zusätzlich noch zwei ETF-basierte vermögensverwaltende Fonds von Top Vermögensverwaltern angeboten.

Ebenfalls neu ist die Verfügbarkeit von drei strategischen Fondspaketen unterschiedlicher Couleur. Neben dem Fondspaket Iris ETF, das aus zehn ausgewählten ETF´s mit unterschiedlicher Gewichtung besteht und dem Fondspaket Iris Vermögensverwaltende Fonds wird in enger Zusammenarbeit mit der Ökoworld Lux S.A. das „grüne Fondspaket“ Iris Verde, bestehend aus fünf ausgewählten Ökoworld-Fonds, angeboten.

Ansprache verschiedener Zielgruppen möglich

Mit diesen zusätzlichen drei Paketlösungen können je nach der persönlichen Anlegermentalität unterschiedliche Zielgruppen angesprochen werden – ob kostenbewusst, ertragsorientiert oder ökologisch orientiert.

Dank hoher Flexibilität sowohl in der Anspar- wie in der Rentenphase kann der Kunde jederzeit auf sich ändernde Situationen seines persönlichen Lebensweges reagieren, heißt es aus dem Hause Interrisk. Das Produkt ist als klassische Variante mit Vertriebskosten wie auch als Nettotarif für Honorarberater verfügbar. (fm)

Foto: Shutterstock

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.