Münchener Verein erneuert Krankenzusatztarife

Der Versicherer Münchener Verein hat seine Zusatztarife für gesetzlich Versicherte in den Bereichen Krankenhaus und Krankentagegeld optimiert.

Gesetzlich Versicherten stehe seit kurzem mit dem Einbettzimmer-Tarif „Clinic Care Premium“  sowie dem Zweibettzimmer-Tarif „Clinic Care Comfort“ ein neuer Zusatzschutz im Falle eines Krankenhausaufenthalts zur Verfügung, teilt der Münchener Verein mit.

Beide Tarife sollen auch die Behandlung durch den Chefarzt erstatten und schließen ambulante Operationen im Krankenhaus, mit den dazugehörigen Vor- und Nachuntersuchungen, ein.

Verbesserte Wiedereingliederung beim Krankentagegeld

In der Krankentagegeld-Versicherung hat das Unternehmen den Baustein „Leistungen für Wiedereingliederungsmaßnahmen“ integriert. Diese stehen Menschen zur Verfügung, die nach längerer Krankheit mit Krankentagegeldbezug schrittweise ins Berufsleben zurückkehren wollen. Bislang war der Anspruch auf ein Krankentagegeld mit dem Wiedereinstieg in das Berufsleben erloschen – auch dann, wenn der Versicherte zunächst nur stundenweise arbeiten konnte.

Das verbesserte Krankentagegeld steht laut Münchener Verein Selbstständigen, freiberuflich Tätigen sowie gesetzlich und privat versicherten Arbeitnehmern zur Verfügung. (lk)

Foto: Shutterstock

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.