Lebensversicherung: Intelligente Stellschrauben

Zumeist versuchen die Versicherer möglichst lange an den Renditechancen am Kapitalmarkt zu partizipieren, so dass sie höchstmögliche Überschüsse erwirtschaften können. In den Deckungsstock wird nur so viel investiert, wie für die Sicherung der Beitragsgarantie nötig ist.

Zwei Arten der Hybridmechanismen, haben sich etabliert: Statische und dynamische Hybride. Bei den statischen Hybriden wirtschaften die Töpfe isoliert voneinander, es findet keine Bewegung zwischen den Töpfen statt, während bei dynamischen Hybriden eine Umschichtung des Guthabens stattfindet und Renditeoptimierungen ermöglicht.

Anders als bei Zwei-Topf-Varianten erhält die dynamische Drei-Topf-Anlagevariante durch die Option in Garantiefonds zu investieren ein zusätzliches „Extra“ an Sicherheit und Flexibilität. Denn Garantiefonds investieren sowohl in Anleihen als auch in Aktien.

Sie bilden somit eine gute Insellösung – beispielsweise garantieren sie eine Absicherung von 80 Prozent – zwischen „Freien Fonds“ und der Kapitalanlage des Versicherungsunternehmens. Auch im Garantiefonds selbst gibt es dynamische Prozesse.

Flexibilitätscharakter der Hybridprodukte

In dieser Mischform können bei Bedarf die Anteile bei einer sehr guten Marktentwicklung in Aktien und im Extremfall in Anleihen umgeschichtet werden. Rückblickend haben Versicherer mit der Einführung von Hybridprodukten den Risiken einer fondsgebundenen Rentenversicherung ohne Garantie entgegengewirkt bei gleichzeitig höherer Chance auf Rendite als bei den klassischen Produkten.

Der Unterschied zu einer klassischen Lebensversicherung besteht darin, dass der Versicherer beim dynamischen Hybrid gegebenenfalls Umschichtungen von Sparanteilen des Beitrags zwischen freien Fonds, Garantiefonds und der Deckungsrückstellung vornehmen kann, je nach aktueller Kapitalmarktlage.

So erhalten die unterschiedlichen Hybridprodukte ihren Flexibilitätscharakter. Die Chancen auf eine höhere Rendite steigen, bei einem noch überschaubaren Risiko. Eine fondsgebundene Lebensversicherung ohne Garantie ist im Prinzip ein Fondssparplan im Versicherungsmantel, der zum einen steuerliche Vorteile gewährt und zum anderen insbesondere den großen Vorteil einer lebenslangen Rente mit sich bringt.

Seite vier: Börsenschancen nutzen

1 2 3 4Startseite
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel