Anteil der Privatversicherten steigt

Die private Krankenversicherung (PKV) in Deutschland befindet sich auf Wachstumskurs: 2011 waren 5,24 Millionen Erwerbstätige privat versichert. Das entspricht einem Anteil von 13,6 Prozent, teilte das Statistische Bundesamt mit. Ende der 90er Jahre lag der Anteil erst bei elf Prozent.

Die PKV hat über die vergangenen Jahren stetig Mitglieder hinzugewinnen können. Gleichwohl ist hierzulande der Großteil der mehr als 39 Millionen Erwerbstätigen – 86 Prozent – gesetzlich krankenversichert.

Jeder zweite Selbstständige ist privatversichert

Von den Selbstständigen war nur etwas mehr als die Hälfte gesetzlich versichert (54 Prozent), 45 Prozent waren Mitglieder einer privaten Krankenversicherung.

Trotz Versicherungspflicht waren 60.000 Erwerbstätige (0,2 Prozent) nicht krankenversichert. Überdurchschnittlich hoch ist mit einem Prozent der Anteil der Nicht-Krankenversicherten bei ausländischen Männern im Alter von 35 bis 44 Jahren. (lk)

Foto: Shutterstock

1 Kommentar
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.