Anzeige
31. Oktober 2014, 17:32
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

DKM 2014: Provisionen, Prominenz, Perspektiven

Auf der DKM 2014 traf sich die Finanz- und Versicherungsbranche zum 18. Mal in Folge, um sich über anstehende Regulierungen und aktuelle Produkte zu informieren. Speziell die Lebensversicherungsreform und ihre Folgen standen in Dortmund im Mittelpunkt der Diskussion. Dazu gab es wieder reichlich Prominenz aus Wirtschaft und Sport. Cash. war mit einem eigenen Stand und Programm vertreten. 

DKM1 in DKM 2014: Provisionen, Prominenz, Perspektiven

DKM 2014: Volle Gänge und großer Informationsbedarf der Fachbesucher

Am 29. und 30. Oktober buhlten in den Westfalenhallen Dortmund 268 Aussteller, 64 Workshops und 15 Kongresse um die Gunst des Fachpublikums. Im Vergleich zum Vorjahr verzichteten 23 Aussteller auf eine DKM-Präsenz. Gleichwohl habe die Zahl der Fachbesucher auf dem Niveau des Vorjahres gelegen, teilte der Messe-Veranstalter, die bbg Betriebsberatungs GmbH, auf Basis vorläufiger Zahlen mit.

LVRG im Fokus

Die derzeitigen Regulierungen lassen die Finanz- und Versicherungsbranche kaum zur Ruhe kommen. Auch der unabhängige Vertrieb ist von den Maßnahmen betroffen. Zu den Hauptthemen der DKM 2014 zählten die Veranstalter allen voran das Lebensversicherungsreformgesetz und die damit einhergehende Überprüfung der derzeitigen Vergütungssysteme seitens der Versicherer sowie die Überarbeitung der Vermittlerrichtlinie und die Reform des Versicherungsaufsichtsgesetzes.

Initiative “gut beraten”

Die Besucher hatten die Auswahl zwischen 64 Workshops, 15 Kongressen und 8 Programmpunkten in der Speaker’s Corner. Damit war das Rahmenprogramm so vielfältig wie noch nie. Bei zahlreichen Workshops und Kongressen konnten Weiterbildungspunkte der Initative „gut beraten“ gesammelt werden.

Insgesamt konnte der Veranstalter als akkreditierter Bildungsdienstleister 16 Weiterbildungspunkte vergeben. Das Interesse der Fachbesucher an diesen Programmpunkten war besonders groß. Damit ist die Initiative „gut beraten“ bei den Vermittlern angekommen.

Branchen- und Sport-Prominenz

Im Speaker’s Corner würdigte Wirtschafts- und Finanzexperte Friedrich Merz die Wirtschafts- und Währungspolitik kritisch, während Finanzmarktexperte Prof. Dr. Wolfgang Gerke die jüngsten Entscheidungen der EZB analysierte und kommentierte.

DKM2 in DKM 2014: Provisionen, Prominenz, Perspektiven

Torwart-Legende Oliver Kahn im Gespräch auf dem Allianz-Stand

Neben der Branchenprominenz waren auch Größen aus dem Sport vertreten. Auf Einladung der Allianz gab Torwart-Titan Oliver Kahn eine Autogrammstunde und wurde von ZDF-Sportmoderatorin Katrin Müller-Hohenstein über Sportliches befragt. Den Abschluss der DKM bildete ein Talk zwischen Kicker-Herausgeber Rainer Holzschuh und Hans-Joachim Watzke, Geschäftsführer von Borussia Dortmund.

Cash. war wie in den Vorjahren mit einem eigenen Stand vertreten und befragte vor laufender Kamera zahlreiche Branchenvertreter aus den Sparten Investmentfonds, Versicherungen und Vertrieb in Video-Interviews zu aktuellen Themen.

Fotos: Cash.

Anzeige
Newsletter bestellen Top aktuell & kompakt! Werktags um 6.30 Uhr alle Versicherungs-News für Profis von Profis.

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 11/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Biotech-Fonds – Kfz-Policen – Versicherungen für Wohneigentum – Family Offices

Ab dem 19. Oktober im Handel.

Cash.Special 2/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Herausforderungen 2018 – bAV-Reform – Elementarschadenversicherung – Digitale Geschäftsmodelle

Ab dem 24. Oktober im Handel.

Versicherungen

Hannover Rück erwartet 2018 größeren Ergebnissprung

Der weltweit drittgrößte Rückversicherer Hannover Rück will nach einer absehbaren Gewinndelle 2017 im kommenden Jahr wieder höher hinaus. “Es ist unwahrscheinlich, dass wir 2017 den Gewinn je Aktie steigern”, sagte Vorstandschef Ulrich Wallin am Donnerstag und verwies auf die absehbar hohen Schäden durch Wirbelstürme und Erdbeben.

mehr ...

Immobilien

Anstieg der Immobilienpreise im Norden und Osten verlangsamt

Die Wohnimmobilienpreise steigen weiter. In einigen Märkten zeichnet sich aber bereits ab, dass die Geschwindigkeit, mit der die Preise wachsen, abnimmt. Der Dr. Klein Trendindikator Immobilienpreise Region Nord/Ost hat die Wohnimmobilienmärkte in Dresden, Hamburg, Hannover und Berlin untersucht.

mehr ...

Investmentfonds

LSE-Chef Xavier Rolet verlässt Londoner Börse

Die London Stock Exchange (LSE) verliert Ende 2018 ihren Vorstandsvorsitzenden Xavier Rolet. Der Franzose wollte das Unternehmen bereits nach der gescheiterten Fusion mit der Deutschen Börse verlassen. Rolet schaffte es, den Wert der LSE während seiner Amtszeit zu vervielfachen.

mehr ...

Berater

Company Builder “Finconomy” startet in München

Finconomy ist ein Company Builder für Fin- und Insurtechs, der sich auf B2B-Geschäftsmodelle konzentriert. Das neue Unternehmen hat bereits drei Fintechs gegründet, die sich am Markt etablieren konnten. Bereits Anfang 2018 soll eine weitere Neugründung erfolgen.

mehr ...

Sachwertanlagen

ZBI schließt Fonds 10 und bringt Nachfolger

Die ZBI Fondsmanagement AG aus Erlangen hat den im vergangenen Jahr aufgelegten ZBI Professional 10 nach Ablauf der Zeichnungsfrist Ende September mit einem beachtlichen Volumen geschlossen und nahtlos den Nachfolger in die Platzierung geschickt.

mehr ...

Recht

IDD: Umsetzung könnte in Teilen verschoben werden

Wie der AfW – Bundesverband Finanzdienstleistung e.V. mitteilt, könnte sich der Umsetzungstermin von Teilen der europäischen Richtlinie Insurance Distribution Directive (IDD) verschieben. Die delegierten Rechtsakte sollen nach dem Willen des europäischen Parlaments demnach erst im Oktober 2018 in Kraft treten.

mehr ...