Anzeige
31. Oktober 2014, 17:32
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

DKM 2014: Provisionen, Prominenz, Perspektiven

Auf der DKM 2014 traf sich die Finanz- und Versicherungsbranche zum 18. Mal in Folge, um sich über anstehende Regulierungen und aktuelle Produkte zu informieren. Speziell die Lebensversicherungsreform und ihre Folgen standen in Dortmund im Mittelpunkt der Diskussion. Dazu gab es wieder reichlich Prominenz aus Wirtschaft und Sport. Cash. war mit einem eigenen Stand und Programm vertreten. 

DKM1 in DKM 2014: Provisionen, Prominenz, Perspektiven

DKM 2014: Volle Gänge und großer Informationsbedarf der Fachbesucher

Am 29. und 30. Oktober buhlten in den Westfalenhallen Dortmund 268 Aussteller, 64 Workshops und 15 Kongresse um die Gunst des Fachpublikums. Im Vergleich zum Vorjahr verzichteten 23 Aussteller auf eine DKM-Präsenz. Gleichwohl habe die Zahl der Fachbesucher auf dem Niveau des Vorjahres gelegen, teilte der Messe-Veranstalter, die bbg Betriebsberatungs GmbH, auf Basis vorläufiger Zahlen mit.

LVRG im Fokus

Die derzeitigen Regulierungen lassen die Finanz- und Versicherungsbranche kaum zur Ruhe kommen. Auch der unabhängige Vertrieb ist von den Maßnahmen betroffen. Zu den Hauptthemen der DKM 2014 zählten die Veranstalter allen voran das Lebensversicherungsreformgesetz und die damit einhergehende Überprüfung der derzeitigen Vergütungssysteme seitens der Versicherer sowie die Überarbeitung der Vermittlerrichtlinie und die Reform des Versicherungsaufsichtsgesetzes.

Initiative “gut beraten”

Die Besucher hatten die Auswahl zwischen 64 Workshops, 15 Kongressen und 8 Programmpunkten in der Speaker’s Corner. Damit war das Rahmenprogramm so vielfältig wie noch nie. Bei zahlreichen Workshops und Kongressen konnten Weiterbildungspunkte der Initative „gut beraten“ gesammelt werden.

Insgesamt konnte der Veranstalter als akkreditierter Bildungsdienstleister 16 Weiterbildungspunkte vergeben. Das Interesse der Fachbesucher an diesen Programmpunkten war besonders groß. Damit ist die Initiative „gut beraten“ bei den Vermittlern angekommen.

Branchen- und Sport-Prominenz

Im Speaker’s Corner würdigte Wirtschafts- und Finanzexperte Friedrich Merz die Wirtschafts- und Währungspolitik kritisch, während Finanzmarktexperte Prof. Dr. Wolfgang Gerke die jüngsten Entscheidungen der EZB analysierte und kommentierte.

DKM2 in DKM 2014: Provisionen, Prominenz, Perspektiven

Torwart-Legende Oliver Kahn im Gespräch auf dem Allianz-Stand

Neben der Branchenprominenz waren auch Größen aus dem Sport vertreten. Auf Einladung der Allianz gab Torwart-Titan Oliver Kahn eine Autogrammstunde und wurde von ZDF-Sportmoderatorin Katrin Müller-Hohenstein über Sportliches befragt. Den Abschluss der DKM bildete ein Talk zwischen Kicker-Herausgeber Rainer Holzschuh und Hans-Joachim Watzke, Geschäftsführer von Borussia Dortmund.

Cash. war wie in den Vorjahren mit einem eigenen Stand vertreten und befragte vor laufender Kamera zahlreiche Branchenvertreter aus den Sparten Investmentfonds, Versicherungen und Vertrieb in Video-Interviews zu aktuellen Themen.

Fotos: Cash.

Newsletter bestellen Top aktuell & kompakt! Werktags um 6.30 Uhr alle Versicherungs-News für Profis von Profis.

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 11/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Megatrend Demografie – Indizes – Naturgefahren – Maklerpools

Ab dem 16. Oktober im Handel.

Cash.Special 3/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Riester-Rente – bAV – PKV – Bedarfsanalyse

Ab dem 22. Oktober im Handel.

Versicherungen

Arbeiten im Alter: Wenn die Rente (nicht) reicht

In Deutschland ist weit mehr als ein Viertel aller Rentnerinnen und Rentner in den ersten drei Jahren nach Übergang in eine Altersrente erwerbstätig: Besondern Frauen sind betroffen. Rund  31 Prozent gehen einer regelmäßigen bezahlten Beschäftigung nach. Bei den Männern 28 Prozent.

mehr ...

Immobilien

Alpin-Skigebiete: Wo Immobilien am gefragtesten sind

Noch zeigt sich das Wetter in Deutschland sommerlich warm, aber die nächste Wintersaison steht vor der Tür. Der Immobilienberater Knight Frank hat die Veränderungen bei den Immobilienpreisen in den französischen und Schweizer Alpin-Skigebieten untersucht.

mehr ...

Investmentfonds

Dollar hat Leidensweg noch vor sich

Die Eurozone könnte die US-Wirtschaft überholen. Die US-Wirtschaft schwächt sich ab, während sich die Eurozone stabilisiert. Darauf werden auch die Zentralbanken reagieren und somit die Renditen von Staatsanleihen und die Wechselkurse beeinflussen.

mehr ...

Berater

Leadmanagement: Sales und Marketing müssen kooperieren

Kunden nehmen ein Unternehmen immer als Einheit wahr. Abteilungsgrenzen interessieren ihn nicht. Deshalb muss die interne Zusammenarbeit Hand in Hand funktionieren. Isoliert agierende “Silos“ kann man dabei nicht brauchen.

Gastbeitrag von Anne M. Schüller, Businesscoach

mehr ...

Sachwertanlagen

Neuer Spezial-AIF von d.i.i.

Die d.i.i. Investment GmbH hat mit dem “d.i.i. 10” einen weiteren geschlossenen Immobilien-Spezial-AIF aufgelegt. Der neue Fonds richtet sich an Family Offices, vermögende private Investoren und Stiftungen.

mehr ...

Recht

Einfach oder qualifiziert? Bei Rot ist Schluss mit lustig

Ob bewusst oder aus Versehen, ob im Auto oder auf dem  Fahrrad. Wer glaubt,  bei „Kirschgrün“ könne man mal eben schnell noch drüber hüpfen, gefährdet nicht nur sich, sondern auch andere. Und es drohen saftige Strafen – von Bußgeld über Punkte in Flensburg bis hin zur Haftstrafe.

 

mehr ...