HDI lanciert neuen Erwerbsunfähigkeitsschutz

Die HDI Lebensversicherung bietet seit Jahresbeginn eine neue selbstständige Erwerbsunfähigkeitsversicherung an. Wie das Kölner Unternehmen mitteilt, ermögliche das Produkt „Ego Basic“ eine vereinfachte Gesundheitsprüfung. Im Vergleich zur Berufsunfähigkeit (BU) solle dies eine einfachere Beratung gewährleisten.

Gerhard Frieg, HDI: „Gerade die Menschen, die keine BU erhalten, können jetzt ihre Arbeitskraft absichern“

Weitere Merkmale von Ego Basic sind eine Nachversicherungsgarantie und ein Verzicht auf Meldefristen und Wartezeiten. Über einen optionalen Zusatzbaustein können sich Kunden für eine Einmalleistung im Todesfall oder bei schwerer Krankheit entscheiden. Zusätzlich besteht für Schüler ab 15 Jahren die Möglichkeit zu einem späteren Zeitpunkt ohne erneute Gesundheitsprüfung auf den BU-Schutz „Ego Top“ umzusteigen.

Änderungen bei Ego-Produktlinie

„Ego Top“ ist der neue Name der bisherigen BU-Police „Ego Classic“, deren Umbennung parallel zur Einführung von Ego Basic erfolgt ist. Die Services rund um die Berufsunfähigkeit gelten laut HDI genauso für das neue EU-Produkt. Dazu gehörten beispielsweise der Vor-Ort-Kunden-Service oder die telefonische Beratung (Teleclaiming) im Leistungsfall.

„Gerade die Menschen, die keine BU erhalten – sei es aus finanziellen Gründen oder auch weil ihr Beruf in einer hohen Risikoklasse eingestuft ist – können jetzt ihre Arbeitskraft absichern“, sagt Gerhard Frieg, Vorstand Produktmanagement und Marketing bei HDI. Mit Ego Basic ermögliche man diesen Menschen eine preiswerte Alternative zur Berufsunfähigkeitsversicherung. (lk)

Foto: HDI

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.