Anzeige
4. Dezember 2014, 15:46
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Unfallversicherung mit Hilfeleistung: Die besten Tarife

In der aktuellen Ausgabe der Verbraucherzeitschrift “Ökotest” wurden 26 Unfallversicherungen mit Hilfeleistungen für Senioren getestet. Diese leisten bei temporärer Hilfebedürftigkeit nach einem Unfall. Die besten drei Kombitarife teilen sich im Gesamturteil den zweiten Platz.

Hilfeleistungsversicherung

“Ökotest” hat ausschliesslich Kombitarife getestet, da die Hilfeleistungsversicherung von den meisten Anbietern nicht solo zu haben ist.

Für die Analyse hat das Verbrauchermagazin die besten Unfallversicherungen ausgewählt, die ebenfalls Hilfeleistungen umfassen. Dabei wurden die Bausteine Unfallversicherung und Hilfeleistungsversicherung getrennt bewertet.

Kein erster Platz vergeben

Da es keinen Tarif gab, der in beiden Bereichen komplett überzeugte, teilen sich drei Produkte den zweiten Platz. Ein erster Platz im Gesamturteil wurde nicht vergeben.

Während der Tarif “Premium mit Unfall-Schutzbrief ” der Arag und “Premium Plus mit Schutzbrief bei Hilfeleistungen” der Interlloyd in dem Segment Hilfeleistungsversicherung auf dem ersten Rang landeten, erzielte die Unfallversicherung dieser beiden Anbieter nur einen zweiten Rang.

Umgekehrt verhält es sich bei der Police “XXL-Konzept mit Maxi-Taxe und Plus-Progression 500%” mit Pflegehilfe der Interrisk. Hier konnte die Unfallversicherung überzeugen, die Hilfeleistungsversicherung erzielte einen zweiten Rang.

Hilfeleistungsversicherung nur als Kombitarif verfügbar

Den dritten Platz in der Gesamtbewertung belegen die Tarife “Top-Schutz inkl. Gliedertaxe III” der Hansemerkur, “Premium” der Inter Versicherungsgruppe, “Best Selection Sinne” der Janitos Versicherung, “Primus Plus mit Premium- Progression” von Swiss Life Partner, “Unfall Plus” der Versicherungskammer Bayern und schlussendlich die Police “Klassik-Garant Exklusiv” der VHV Versicherungen.

“Ökotest” hat ausschließlich Kombitarife getestet, da die Hilfeleistungs-versicherung bei den meisten Anbietern nicht solo sondern nur in Kombination mit einer Unfallversicherung zu haben ist. Bei der Analyse wurde der Bedarf eines sechzigjährigen Musterkunden zugrunde gelegt.

Als Maßstab für die Bewertung der einzelnen Hilfeleistung wurde die jeweilige Höchstleistungsdauer bei Hilfebedürftigkeit herangezogen.(nl)

Foto: Shutterstock

Anzeige
Newsletter bestellen Top aktuell & kompakt! Werktags um 6.30 Uhr alle Versicherungs-News für Profis von Profis.

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 11/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Biotech-Fonds – Kfz-Policen – Versicherungen für Wohneigentum – Family Offices

Ab dem 19. Oktober im Handel.

Cash.Special 2/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Herausforderungen 2018 – bAV-Reform – Elementarschadenversicherung – Digitale Geschäftsmodelle

Ab dem 24. Oktober im Handel.

Versicherungen

Sicherheitslücke in WLAN-Verschlüsselungsstandard

SicherheitsforscheSicherheitsforscher der Katholischen Universität Löwen haben eine gravierende Sicherheitslücke in dem Verschlüsselungsprotokoll WPA2 entdeckt, mit dem WLAN-Netze abgesichert werden. Ob die Lücke nur unter Laborbedingungen auftritt oder auch von Cyberkriminellen ausgenutzt werden kann, ist noch unklar.

mehr ...

Immobilien

Immobilienverkauf: Die wichtigsten Schritte für Käufer und Verkäufer

Beim Immobilienverkauf sind unabhängig von der Preisverhandlung einige Schritte nötig, die sich bei Käufer und Verkäufer gar nicht so sehr unterscheiden. Wie sich beide Parteien auf den Notartermin vorbereiten sollten und welche Dokumente dafür wichtig sind:

mehr ...

Investmentfonds

ETF-Anleger gehen höheres Risiko ein

Seit Jahresbeginn ist dem europäischen ETF-Markt mit 74 Milliarden Euro doppelt so viel Kapital wie im Vorjahreszeitraum zugeflossen. Besonders stark profitiert haben Aktienfonds. Welche weiteren Trends sich am europäischen ETF-Markt durchsetzen:

mehr ...

Berater

Fondskonzept und DGFRP beschließen IT-Kooperation

Wie die Deutsche Gesellschaft für Ruhestandsplanung (DGFRP) und der Illerstissener Maklerpool Fondskonzept mitteilen, arbeiten sie ab dem 1. November in der Informationstechnologie zusammen. Hierzu bündeln die beiden Maklerdienstleister ihre IT-Lösungen und fassen Ressourcen in den Sparten Investment und Versicherungen zusammen.

mehr ...

Sachwertanlagen

HTB-Zweitmarktfonds knacken Marke von 100 Millionen Euro

Die HTB Gruppe aus Bremen hat für ihre Serie von Immobilien-Zweitmarktfonds bislang insgesamt 100 Millionen Euro Eigenkapital eingeworben. Auch die Platzierung des aktuellen Fonds läuft gut.

mehr ...

Recht

LV-Standmitteilungen: Klare Standards müssen her

Die aktuelle Gesetzesnovelle zu den Standmitteilungen ist ein wichtiger Schritt in Richtung Transparenz und Vollständigkeit. Doch eine Garantie für bessere Verständlichkeit ist sie nicht.

Gastbeitrag von Henning Kühl, Policen Direkt

mehr ...