Münchener Verein bietet Assistance im Segment Pflege

Der Münchener Verein bietet in Kooperation mit AnyCare GmbH als erster am Markt eine kostenfreie Demenzhilfe für pflegende Angehörige.

Direktionsgebäude der Münchener Verein Versicherungsgruppe

Der Assistancebaustein „Hilfe für Pflegende“ ist eine kostenfreie Demenzhilfe. Mit diesem Betreuungsprogramm wird pflegenden Angehörigen in Form einer Beratung durch erfahrene Fachkräfte eine wertvolle Hilfestellung und Betreuung für die Pflege ihrer an Demenz erkrankten Angehörigen gegeben, so der Versicherer.

Persönliche Beratung in häuslicher Umgebung

Diese Assistanceleistung umfasse eine persönliche Beratung in der häuslichen Umgebung des Demenzkranken durch eine Fachkraft, die Erstellung eines individuellen Hilfe- und Betreuungsplans, eine laufende telefonische Betreuung und Beratung des pflegenden Angehörigen bis hin zu umfangreichem speziellen Informationsmaterial.

Für eine gleichbleibend Qualität dieser Leistung sorgt die AnyCare GmbH als Partner des Münchener Vereins. Anspruch auf diese kostenfreie Assistanceleistung „Hilfe für Pflegende“ haben die pflegenden Angehörigen aller Personen, für die beim Münchener Verein eine Pflegepflichtversicherung oder eine private Pflegezusatzversicherung wie beispielsweise die Deutsche Privat Pflege Plus besteht.

„Hilfe für Pflegende“ wird zusätzlich zur vertraglich vereinbarten Geldleistung aus der Pflegepflicht- oder einer Pflegezusatzversicherung erbracht und kostet keinen Mehrbeitrag, so der Münchener Versicherer.

Foto: Münchener Verein

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.