22. Oktober 2014, 09:14
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Konzeptberatung: Neue Wege im Pflegevertrieb

Erweitert man den Blick auf die finanziellen Folgen von Pflege, die diese für die Angehörigen des Betroffenen mit sich bringen kann, wird Pflegevorsorge auch zum Schutz des Einkommens und Vermögens des eigenen Partners, der eigenen Kinder und deren Partner.

Denn jeder von ihnen kann zum Unterhalt des Betroffenen und zur Schließung seiner finanziellen Pflegelücke herangezogen werden. So bestimmt es das Gesetz. Dabei zeigt sich dann auch, dass der Spruch “Kinder haften für ihre Eltern!” keine Werbeaussage ist, sondern juristische Realität.  

Auf das Tun kommt es an

Diese Aspekte zeigen, dass Pflegevorsorge damit zum Kern einer umfassenden Risikovorsorge für den unmittelbar Betroffenen und für die ganze Familie wird. Sie ist damit eine Angelegenheit des gesamten Familienverbands, auf den der Fokus in der Konzeptberatung gerichtet ist.

Pflege wird dabei vom Vermittler wie von den Betroffenen als natürliche Phase im “Lebenslauf” einer stark alternden Gesellschaft wahrgenommen und verliert als Gestaltungsaufgabe ihren Schrecken. Und der Makler wird Berater und Vertrauensperson für die gesamte Familie.

Ein Berater, der im Sinne einer solchen Konzeptberatung aktiv auf seine Kunden zugeht, hat damit gute Chancen für die Ausweitung seines Geschäfts auch in alle angrenzenden Produktbereiche hinein.

Der Autor Athanasios Almbanis ist im Maklermanagement der DFV Deutsche Familienversicherung AG tätig, deren Kerngeschäft im Bereich der Pflegevorsorge liegt.

Foto: DFV / Shutterstock

Weiter lesen: 1 2 3

Ihre Meinung



 

Versicherungen

Dr. Grabmaier als “Head of the Year” ausgezeichnet

Dr. Sebastian Grabmaier, CEO der JDC Group, ist auf der Cash.Gala 2019 zum “Head of the Year” ausgezeichnet worden und damit Teil einer Premiere.

mehr ...

Immobilien

Abwarten und Geld parken

Wirtschaftspolitische Spannungen wie der Handelskonflikt zwischen China und den USA, ein immer wahrscheinlicher werdender No-Deal-Brexit und Rezessionsängste schüren bei Anlegern Unsicherheit. Was tun mit dem Geld? Ein Kommentar von Volker Wohlfarth, Geschäftsführer bei der Crowdinvestment-Plattform zinsbaustein.de.

mehr ...

Investmentfonds

Financial Advisors Awards 2019: And the winners are…

…hieß es am 20. September für acht der Financial Advisors Awards 2019. Zum 17. Mal in Folge wurden die Branchenauszeichnungen im Rahmen der Cash.Gala verliehen. Die Bilder der Sieger

mehr ...

Berater

“Dann ist es vorbei”: Finnland setzt Johnson Frist beim Brexit

Der derzeitige EU-Ratsvorsitzende Antti Rinne hat dem britischen Premierminister Boris Johnson eine Frist bis zum Monatsende gesetzt, um Änderungswünsche am Brexit-Abkommen einzureichen.

mehr ...

Sachwertanlagen

PATRIZIA erwirbt Wohnanlage in Aarhus, Dänemark

Die PATRIZIA AG, der globale Partner für paneuropäische Immobilieninvestments, hat zusammen mit Universal-Investment im Auftrag der Bayerischen Versorgungskammer (BVK) ein Wohnbauprojekt mit 136 Einheiten im dänischen Aarhus erworben. Der Ankauf erfolgte im Rahmen einer off-market Transaktion. Verkäufer ist ein Konsortium privater Investoren.
mehr ...

Recht

Sicherheit auf der Baustelle: Das Schild „Eltern haften für ihre Kinder“ reicht nicht aus

Wer baut, haftet für mögliche Personen- oder Sachschäden auf der Baustelle. Bauherren und Grundstückseigentümer tragen eine Mitverantwortung für den Arbeits- und Gesundheitsschutz sowie für die Absicherung der Baustelle. Darauf verweisen die Experten des Bauherren-Schutzbunds.

mehr ...