Versicherungsverband startet Rentenrechner

Der Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) hat einen neuen webbasierten Rentenrechner gestartet. Dieser soll Verbrauchern ihre finanzielle Versorgungslücke im Alter und bei Eintreten einer vorzeitigen Erwerbs- oder Berufsunfähigkeit aufzeigen.

Der Rechner soll einfach zu bedienen sein, verspricht der GDV.

Laut GDV umfasst der produkt- und unternehmensneutrale Rechner vier Arbeitsschritte, die insgesamt nicht länger als 15 Minuten in Anspruch nehmen sollen. Die Angaben seien anonym und würden nicht gespeichert.

Den Nutzern des Rechners wird empfohlen, ihre aktuelle gesetzliche Renteninformation und Standmitteilungen der betrieblichen und privaten Altersvorsorge zur Hand zu nehmen.

Die gesetzliche Renteninformation stellt die Deutsche Rentenversicherung zur Verfügung. „Die Standmitteilungen erhalten Sie jährlich von Ihrem Versicherer, Ihrer Pensionskasse oder Ihrem Pensionsfonds“, so der GDV. (lk)

Foto: Shutterstock

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.