Anzeige
Anzeige
19. November 2014, 08:19
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

XL Group verpflichtet neuen Risikoingenieur

Die XL Group hat im Bereich Haftpflicht (International Casualty) das Team in Deutschland mit einem neuen Risikoingenieur verstärkt. Michael Biermann ist per sofort als Practice Leader Automotive & Industrial Production im Einsatz.

Michael-Biermann-XL-Group-Kopie in XL Group verpflichtet neuen Risikoingenieur

Michael Biermann, XL Group

Mit Dienstsitz Frankfurt ist Biermann für die Beurteilung von Haftpflichtrisiken zuständig, insbesondere für Produkterückruf-Policen, und unterstützt die Schadenabwicklung. Er leitet ein Team von drei Risikoingenieuren, das sich bei XL Group weltweit um die Risiken von Automobilzulieferern und Schadenprävention kümmert und für Kunden Expertisen erstellt.

“Langjährige Erfahrung”

Biermann berichtet an Dr. Markus Kälin, Head of Casualty Risk Engineering, mit Sitz in Zürich. Markus Kälin freut sich über die Verpflichtung von Michael Biermann: “Dank seines umfassenden Know-hows und seiner langjährigen Erfahrung in der Automobilzulieferindustrie ist Michael Biermann die perfekte Verstärkung für unser Team”, so Kälin.

Haftpflicht-Risiko-Engineering neu strukturiert

Zeitgleich mit der Verpflichtung von Herrn Biermann organisiert XL Group das internationale Haftpflicht-Risiko-Engineering neu, um spezifischer auf Kundenbedürfnisse eingehen zu können. Mit der Neustrukturierung haben Kunden noch direkteren Zugang zu Experten der jeweiligen Fachbereiche, also etwa der chemischen Industrie, der Bio- und Umweltwissenschaften, des Energie- oder Bausektors sowie der industriellen Produktion oder der Automobilzuliefererindustrie.

Organisation optimiert

Kälin erklärt: “In den vergangenen Jahren hat das Risiko-Engineering von XL Group stark an Profil gewonnen und konnte sein Angebot stetig ausweiten. Kunden wissen unsere Dienstleistungen zu schätzen. Das ist der großen Branchenkenntnis unserer Ingenieure zu verdanken. Sie sind allesamt Fachleute in den Bereichen, in denen sie tätig sind – viele in unserem 12-köpfigen Team blicken auf mehr als 20 Jahre Branchen- und Versicherungserfahrung zurück. Nun haben wir die Art und Weise angepasst, wie wir organisiert sind und arbeiten mit klar definierten Zuständigkeiten und Kontakten für unsere Kunden.”

Michael Biermann stößt vom Versicherungskonzern ACE zu XL Group, wo er als Haftpflicht-Risikoingenieur im Bereich Automobilzulieferindustrie tätig war.

Foto: XL Group

Anzeige

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 6/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Berufsunfähigkeitsversicherung –Investitionen am Zweitmarkt –Personalplanung – Zweitmarkt

+ Heft im Heft: Cash.Special Investmentfonds

Ab dem 26. Mai im Handel erhältlich.

Cash.Special 1/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Best Ager – Rentenversicherungen – Riester-Rente – betriebliche Krankenversicherung


Ab dem 18. Mai im Handel erhältlich.

Versicherungen

Verdi will Warnstreiks

Vor der dritten Tarifrunde für die private Versicherungsbranche hat die Gewerkschaft Verdi die Beschäftigten auch in Niedersachsen und Bremen zu Warnstreiks aufgerufen. Damit will die Gewerkschaft am Dienstag den Druck auf die Arbeitgeber erhöhen.

mehr ...

Immobilien

Risikomanagement bei Immobilienprojekten: Verband fordert einheitliche Standards

Der Bau-Monitoring-Verband (BMeV) fordert einheitliche nationale Standards beim Risikomanagement in der Projektfinanzierung. Dies könne einem deutlichen Anstieg der Kosten für Immobilienprojekte entgegen wirken.

mehr ...

Investmentfonds

Weitere Kürzung der Ölfördermengen spielt Putin in die Karten

Die Opec hat entschieden, ihre Kürzungen bei den Ölförderungen auszuweiten. David Donora, Leiter des Rohstoffbereiches bei Columbia Threadneedle Investments, sieht darin unter anderem einen Vorteil für das Nicht-Mitglied Russland.

mehr ...

Berater

Mehr Durchblick bei vermögensverwaltenden Fonds

Die MMD Multi Manager GmbH hat sich seit Jahren den Themen Transparenz und Vergleichbarkeit für Vermögensverwaltende (VV) Produkte verschrieben. Die MMD-Indexfamilie wird mit Hilfe des IT-Dienstleisters Cleversoft erweitert und vertieft.

mehr ...

Sachwertanlagen

Qatar und Saudi Arabien gehen bei Hapag-Lloyd an Bord

Die Reederei Hapag-Lloyd meldet den Vollzug der im Juli 2016 vereinbarten Fusion mit der arabischen Reederei UASC. Damit ändert sich auch die Aktionärsstruktur des Hamburger Traditionsunternehmens signifikant.

mehr ...

Recht

Kfz-Schadenregulierung: Vorsicht bei Verjährung

Wer Leistungen gegen einen Kfz-Haftpflichtversicherer geltend macht, sollte berücksichtigen, dass eine Verjährungsfrist von drei Jahren gilt. In einem aktuellen Urteil verlor ein Kläger vor dem Bundesgerichtshof, der sich mit der Verjährung verkalkuliert hatte.

mehr ...