Bundeskabinett ernennt Hufeld zum neuen Bafin-Präsidenten

Das Bundeskabinett hat am heutigen Mittwoch entschieden, dass Felix Hufeld neuer Präsident der Finanzaufsicht Bafin wird. Anfang März übernimmt der derzeitige Exekutivdirektor der Versicherungsaufsicht das Amt von Dr. Elke König, die in Brüssel die neue europäische Abwicklungsbehörde leiten wird. Wer künftig oberster Versicherungsaufseher wird, ist noch offen.

Vor seiner Zeit bei der Bafin war Felix Hufeld unter anderem lange Jahre in international führender Position bei Marsh tätig.

„Die mir übertragene, neue Verantwortung übernehme ich mit Respekt“, erklärt Hufeld in einer Mitteilung der Bafin. Es sei eine herausragende Arbeit, so Hufeld, die angemessene Regulierung der Finanzwirtschaft im nationalen und zunehmend europäischen und globalen Kontext weiterzuentwickeln.

Hufeld lernte den Bankensektor bei der Dresdner Bank kennen

Hufeld leitet die Versicherungsaufsicht seit Januar 2013. Vor seiner Zeit bei der Bafin war er unter anderem lange Jahre in international führender Position beim Versicherungsmakler und Risikoberatungsunternehmen Marsh tätig.

Aufgrund seiner Tätigkeit als Leiter der weltweiten Konzernentwicklung bei der Dresdner Bank bringe Hufeld zudem praktische Kenntnisse aus dem Bankensektor mit, heißt es seitens der Bafin.

[article_line]

Seine berufliche Karriere startete Hufeld als Rechtsanwalt und anschließend als Unternehmensberater mit Schwerpunkt Banken und Finanzdienstleister bei der Boston Consulting Group. Er hat Rechtswissenschaften in Mainz und Freiburg studiert und erwarb an der Harvard University einen Master in Public Administration.

Nachfolger für Hufeld steht noch nicht fest

Wer die Versicherungsaufsicht künftig leiten wird, steht bislang noch nicht fest. Nach Medienberichten werden eine leitende Bafin-Mitarbeiterin sowie ein Beamter aus dem Finanzministerium als potenzielle Nachfolge gehandelt. (lk)

Foto: Bafin

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.