14. Januar 2015, 17:23
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Universa startet selbständigen Berufsunfähigkeitsschutz

Die Universa Lebensversicherung hat zu Jahresbeginn erstmals eine selbständige Berufsunfähigkeitsversicherung (SBU) auf den Markt gebracht. Sie kann mit dem ebenfalls neuen Pflege-Zusatzbaustein “SBU Pflege plus” um eine lebenslange Pflegerente ergänzt werden.

Berufsunfähigkeitsversicherung: Universa startet selbständige BU

Für Beamte, Beamtenanwärter, Richter und Polizisten bietet die Universa eine ergänzende Vereinbarung, bei der Dienst- oder Polizeidienstunfähigkeit als Berufsunfähigkeit anerkannt wird.

Bis Ende 2014 war eine BU-Absicherung bei der Universa nur als sogenannte BUZ in Verbindung mit einem anderen Vertrag, etwa einer Risikolebensversicherung, möglich.

Infektionsklausel für alle Berufe

Im Zuge der Erweiterung auf eine SBU habe das Unternehmen die Bedingungsqualität durch neue Leistungen und Nachversicherungsgarantien verbessert, teilt die Universa mit. Demnach ist jetzt in allen Berufen eine Infektionsklausel eingeschlossen. Dadurch könnten Versicherte Leistungen beanspruchen, wenn sie aufgrund von Infektionen ein Berufsverbot erhalten.

Erweiterte Nachversicherungsgarantie

Erweitert wurde laut Universa auch die Nachversicherungsgarantie. Auf diese Weise könne die SBU-Absicherung ohne erneute Gesundheitsprüfung bei steigendem Einkommen und Eintritt von Lebensereignissen, wie Heirat, Geburt von Kindern oder Eigenheimerwerb, ausgebaut werden, heißt es. Dies sei künftig auch beim Abschluss der Berufsausbildung, eines Studiums oder bei der Ernennung zum Beamten auf Lebenszeit möglich.

Pflege-Zusatzbaustein wandelt BU in lebenslange Pflegerente um

Voller Leistungsanspruch bestehe zudem bei Eintritt einer Pflegebedürftigkeit. Demnach werden die Einstufungen der Pflegepflichtversicherung, nach einem Punktesystem oder bei Demenz anerkannt und das jeweils günstigste Verfahren für den Versicherten berücksichtigt.

Über den neuen Pflege-Zusatzbaustein “SBU Pflege plus” kann der BU-Schutz um eine lebenslange Pflegerente ergänzt werden. Wählbar sind entweder 50 oder 100 Prozent der versicherten Berufsunfähigkeitsrente.

Deckungserweiterungen für Beamte möglich

Darüber hinaus solle die SBU für verschiedene Personengruppen vorteilhafte Deckungserweiterungen bieten. So sei beispielsweise ist für Beamte, Beamtenanwärter, Richter und Polizisten eine ergänzende Vereinbarung möglich, bei der Dienst- oder Polizeidienstunfähigkeit als Berufsunfähigkeit anerkannt werde.

Schul- und Studierunfähigkeit für bis zu 1.000 Euro Monatsrente

Für PKV-Vollversicherte sei über das spartenübergreifende Deckungskonzept “unisafe HQ” zudem “ein nahtloser Übergang vom Krankentagegeld zur Berufsunfähigkeitsrente” möglich. Weiter teilt die Universa mit, dass für Schüler und Studenten ein spezieller Berufsunfähigkeitsschutz gegen Schul- und Studierunfähigkeit bis zu 1.000 Euro monatlich möglich sei. Für Kinder besteht die Option, eine spätere BU ohne erneute Gesundheitsprüfung abzuschließen. (lk)

Foto: Universa

 

Ihre Meinung



 

Versicherungen

High on wheels – Cannabis am Steuer

Der 20. April oder “420 Day” ist  für Cannabis-Fans ein Pflichttermin: Denn 420, 4:20 oder 4/20 (engl.: four-twenty) ist in den USA ein Codewort für den Konsum von Haschisch und Marihuana. Hierzulande können Kranke auf Kassenkosten Cannabis als Medizin erhalten und müssen nicht mit Sanktionen rechnen – wenn sie sich an die Vorgaben des Arztes halten und fahrtüchtig sind. Anders sieht es aus, wer zum privaten Vergnügen kifft.

mehr ...

Immobilien

9 Urteile zum Thema Haus, Garten und Co.

Über die langen Monate des Winters konnten es Garten- und Balkonfreunde kaum erwarten, dass sie wieder ihren Lieblingsort betreten können. Sie vermissten das Leben im Freien beziehungsweise – im Falle des Balkons oder der Loggia – fast im Freien. Nun ist das witterungsbedingt wieder möglich, aber damit häufen sich auch entsprechende Streitfälle.

mehr ...

Investmentfonds

Aktienrückkäufe im Höhenflug

Immer mehr Unternehmen kaufen eigene Aktien zurück. 2018 war für die so genannten Share Buybacks ein Rekordjahr, doch vieles spricht für neue Höchstmarken in diesem Jahr. Ein Gastbeitrag von Benjardin Gärtner, Union Investment

mehr ...

Berater

Rente mit 67: Für viele Deutsche steigt das Armutsrisiko

Höhere Altersgrenzen bei der Rente bedeuten nicht unbedingt späteren Erwerbsaustritt. Sollte der Arbeitsmarktboom nicht anhalten, drohen insbesondere Menschen mit geringer Bildung, prekärer Beschäftigung und niedriger Gesundheit große sozialpolitische Risiken. Warum die Politik jetzt handeln muss.

mehr ...

Sachwertanlagen

“Eines der besten Quartale unserer Unternehmenshistorie”

Solvium Capital hat die Vermögensanlage Wechselkoffer Euro Select 5 vorzeitig geschlossen und auch das Angebot Wechselkoffer Euro Select 6 steht kurz vor Schließung. Das Nachfolgeangebot und ein weiteres Konzept sollen in den nächsten Wochen folgen.

mehr ...

Recht

Rente unter Palmen – das müssen Sie wissen

Immer mehr Ruheständler entscheiden sich dafür, ihren Lebensabend jenseits der deutschen Grenzen zu genießen. Was zu beachten ist, damit man im Ruhestandsparadies auch auf die Rente aus Deutschland zugreifen kann.

mehr ...