Anzeige
Anzeige
14. Januar 2015, 17:23
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Universa startet selbständigen Berufsunfähigkeitsschutz

Die Universa Lebensversicherung hat zu Jahresbeginn erstmals eine selbständige Berufsunfähigkeitsversicherung (SBU) auf den Markt gebracht. Sie kann mit dem ebenfalls neuen Pflege-Zusatzbaustein “SBU Pflege plus” um eine lebenslange Pflegerente ergänzt werden.

Berufsunfähigkeitsversicherung: Universa startet selbständige BU

Für Beamte, Beamtenanwärter, Richter und Polizisten bietet die Universa eine ergänzende Vereinbarung, bei der Dienst- oder Polizeidienstunfähigkeit als Berufsunfähigkeit anerkannt wird.

Bis Ende 2014 war eine BU-Absicherung bei der Universa nur als sogenannte BUZ in Verbindung mit einem anderen Vertrag, etwa einer Risikolebensversicherung, möglich.

Infektionsklausel für alle Berufe

Im Zuge der Erweiterung auf eine SBU habe das Unternehmen die Bedingungsqualität durch neue Leistungen und Nachversicherungsgarantien verbessert, teilt die Universa mit. Demnach ist jetzt in allen Berufen eine Infektionsklausel eingeschlossen. Dadurch könnten Versicherte Leistungen beanspruchen, wenn sie aufgrund von Infektionen ein Berufsverbot erhalten.

Erweiterte Nachversicherungsgarantie

Erweitert wurde laut Universa auch die Nachversicherungsgarantie. Auf diese Weise könne die SBU-Absicherung ohne erneute Gesundheitsprüfung bei steigendem Einkommen und Eintritt von Lebensereignissen, wie Heirat, Geburt von Kindern oder Eigenheimerwerb, ausgebaut werden, heißt es. Dies sei künftig auch beim Abschluss der Berufsausbildung, eines Studiums oder bei der Ernennung zum Beamten auf Lebenszeit möglich.

Pflege-Zusatzbaustein wandelt BU in lebenslange Pflegerente um

Voller Leistungsanspruch bestehe zudem bei Eintritt einer Pflegebedürftigkeit. Demnach werden die Einstufungen der Pflegepflichtversicherung, nach einem Punktesystem oder bei Demenz anerkannt und das jeweils günstigste Verfahren für den Versicherten berücksichtigt.

Über den neuen Pflege-Zusatzbaustein “SBU Pflege plus” kann der BU-Schutz um eine lebenslange Pflegerente ergänzt werden. Wählbar sind entweder 50 oder 100 Prozent der versicherten Berufsunfähigkeitsrente.

Deckungserweiterungen für Beamte möglich

Darüber hinaus solle die SBU für verschiedene Personengruppen vorteilhafte Deckungserweiterungen bieten. So sei beispielsweise ist für Beamte, Beamtenanwärter, Richter und Polizisten eine ergänzende Vereinbarung möglich, bei der Dienst- oder Polizeidienstunfähigkeit als Berufsunfähigkeit anerkannt werde.

Schul- und Studierunfähigkeit für bis zu 1.000 Euro Monatsrente

Für PKV-Vollversicherte sei über das spartenübergreifende Deckungskonzept “unisafe HQ” zudem “ein nahtloser Übergang vom Krankentagegeld zur Berufsunfähigkeitsrente” möglich. Weiter teilt die Universa mit, dass für Schüler und Studenten ein spezieller Berufsunfähigkeitsschutz gegen Schul- und Studierunfähigkeit bis zu 1.000 Euro monatlich möglich sei. Für Kinder besteht die Option, eine spätere BU ohne erneute Gesundheitsprüfung abzuschließen. (lk)

Foto: Universa

 

Anzeige

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 6/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Berufsunfähigkeitsversicherung –Investitionen am Zweitmarkt –Personalplanung – Zweitmarkt

+ Heft im Heft: Cash.Special Investmentfonds

Ab dem 26. Mai im Handel erhältlich.

Cash.Special 1/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Best Ager – Rentenversicherungen – Riester-Rente – betriebliche Krankenversicherung


Ab dem 18. Mai im Handel erhältlich.

Versicherungen

Honorarannahmeverbot (auch) für BGH-Richter

Es soll ein Honorarannahmeverbot für Versicherungsmakler eingeführt werden, da eine Vergütung die “Unabhängigkeit eines Versicherungsmaklers suggerieren” könnte. Kann nicht auch das Gegenteil eintreten und eine sehr großzügige Honorarvergütung die Unabhängigkeit gefährden?

mehr ...

Immobilien

Bauboom geht weiter – doch Wohnungsmangel bleibt

Der Boom im deutschen Wohnungsbau hält angesichts der starken Nachfrage an. Im vergangenen Jahr wurden 277.700 Wohnungen fertig gestellt, wie das Statistische Bundesamt am Dienstag in Wiesbaden mitteilte. Allerdings liegt dies Zahl noch deutlich unter dem Bedarf.

mehr ...

Investmentfonds

Meag setzt auf Liquid Alternatives

Liquid Alternatives sind derzeit speziell im Segment Multi Asset stark nachgefragte Vermögenswerte. Die Meag hat nun einen Publikumsfonds zum Thema aufgelegt.

mehr ...

Berater

Bankenfusion: Frankfurter Volksbank und Volksbank Maingau schließen Kooperationsvertrag

Die Frankfurter Volksbank und die Vereinigte Volksbank Maingau wollen fusionieren. Hierzu haben die beiden Institute einen Kooperationsvertrag geschlossen. Der Zusammenschlusses soll noch im laufenden Jahr erfolgen.

mehr ...

Sachwertanlagen

Bürgerenergie-Projekte dominieren erste Windkraft-Ausschreibung

Die Konsequenzen der aktuellen Ergebnisse der ersten Ausschreibung für Onshore-Windparks sind mehr Wettbewerb, hohe Unsicherheit und weniger Investitionsobjekte. Kommentar von Thomas Seibel, Geschäftsführer der re:cap global investors ag

mehr ...

Recht

Möblierte Wohnungen: Checkliste für Vermieter

Möblierte Wohnungen auf Zeit mieten zu können ist für Mieter und Vermieter praktisch. Auch wenn Mieter und Vermieter in der Regel Privatpersonen sind, müssen sie einige wichtige Punkte beachten. Der Immobilienverband IVD hat eine Checkliste erstellt.

mehr ...