28. Oktober 2015, 13:02
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

“Digitale Lösungen erlebbar machen”

Michael Bastian, Leiter Maklervertrieb Zentralbereich Leben und Kranken bei der Allianz Deutschland, spricht über die Schwerpunkte, die der Versicherer in seinem 125-jährigen Bestehensjahr auf der DKM 2015 setzen möchte.

Bastian 02-frei in Digitale Lösungen erlebbar machen

Michael Bastian: “Dem Thema Digitalisierung haben wir in diesem Jahr eine besondere Bedeutung beigemessen.”

Cash.Online: Die DKM findet in diesem Jahr zum 19. Mal statt. Inwieweit ist das Konzept eines großen Branchentreffs noch zeitgemäß?

Bastian: Die DKM ist die wichtigste Maklermesse in Deutschland und die Allianz nutzt diese seit 2003, um die neuesten Entwicklungen, Trends und Produkte mit den ungebundenen Vermittlern zu diskutieren. Nirgendwo sonst bekommen die Makler in solch einer Dichte die Stärken der einzelnen Versicherer präsentiert. Zudem werden in unterschiedlichen Workshops wichtige Markttrends wie beispielsweise Digitalisierung, Regulierung und Niedrigzins diskutiert.
Diese Kongresse bieten eine gute Gelegenheit, um mit den Maklern zu den Zukunftsthemen unserer Branche ins Gespräch zu kommen. Dieser persönliche Austausch ist uns sehr wichtig. Die DKM bietet hierfür eine hervorragende Plattform.

Welche Themen stehen für Sie bei der diesjährigen DKM im Mittelpunkt?

Neben den Produkthighlights wie unser neues Altersvorsorgekonzept KomfortDynamik, unsere Produkte zur Pflegeabsicherung und unser Krankenvollversicherungstarif AktiMed, ganz klar das Thema Digitalisierung. Dazu können die Messebesucher an unserem Stand die neuesten Entwicklungen wie Apps, BiPro-Schnittstellen, Kampagnencenter und Services testen und sich persönlich von den Vorteilen in der Interaktion mit Vermittlern und Kunden überzeugen.

Auf welches Messe-Highlights freuen Sie sich in diesem Jahr besonders?

Zunächst natürlich der persönliche Austausch mit den Maklern. Wir nutzen die Messe, um uns mit einer Vielzahl von Vermittlern zu treffen, Zukunftstrends zu diskutieren und über aktuelle Themen zu sprechen. Mein persönlicher Fokus gilt dabei dem Thema Digitalisierung. Hier ist der Dialog mit den Vermittlern besonders wichtig, um zu verstehen, wie wir unsere Lösungen gestalten müssen, damit sie gut in die Geschäftsmodelle unserer Partner passen.

Was erwartet die Messebesucher an Ihrem Stand?

Wir präsentieren an unserem Stand die neuen Produkte der einzelnen Sparte Sach, Leben und Kranken. Dem Thema Digitalisierung haben wir in diesem Jahr eine besondere Bedeutung beigemessen. Wir stellen unsere Angebote und
Services für Makler vor und haben dazu ein Format gewählt, das unsere digitalen Lösungen erlebbar macht. Ferner steht unser diesjähriger Messeauftritt unter dem Motto “Vertrauen. Partnerschaft. Zukunft”. Dabei werden wir auch auf unser 125-jähriges Firmenbestehen eingehen, das wir dieses Jahr feiern. Ein Highlight am Messestand wird die Talkrunde mit Allianz-Vorständen sein, der sich eine Ticket-Verlosung für die deutsche Fußballnationalmannschaft und die Königsklasse mit dem FC Bayern München in der Allianz Arena anschließt.

Interview: Lorenz Klein

Foto: Allianz

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 02/2019

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Arbeitskraftabsicherung – Denkmalobjekte – Betriebsrente – Digital Day 2019

Ab dem 24. Januar im Handel.

Cash. 01/2019

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Fonds Finanz – Robotik – Moderne Klassik – Finanzanalyse

Versicherungen

Au Backe: Was zahlt meine Zahnzusatzversicherung?

Welche Behandlungen übernimmt meine Zahnzusatzversicherung und welche Kosten kommen auf mich zu. Eine aktuelle Umfrage im Auftrag von CosmosDirekt zeigt, dass die Deutschen hier Wissenslücken haben. Und das kann teuer werden.

mehr ...

Immobilien

Baunebenkosten: So überwindet man die Eigenkapital-Hürde

Deutschland liegt bei der Wohneigentumsquote im europäischen Vergleich immer noch auf einem Abstiegsplatz. Ein wichtiger Grund dafür: Die Nebenkosten beim Immobilienerwerb sind hierzulande so hoch, dass sie für viele das Haupthindernis auf dem Weg in die eigenen vier Wände sind. Wie Bauwillige in vier Schritten diese Eigenkapitalhürde dennoch meistern können.

mehr ...

Investmentfonds

Die Top 5 der Woche: Investmentfonds

Welche waren die fünf relevantesten Meldungen der Woche vom 18. Februar im Investmentfonds-Ressort? Finden Sie heraus, welche Themen die Cash.-Online-Leser in der vergangenen Woche am meisten interessiert haben:

mehr ...

Berater

Risikominimierung: „Dann investieren, wenn Aktienkurse wieder deutlich abgetaucht sind“

Die Kurse sind zum Ende des vergangenen Jahres deutlich eingebrochen. Durch die Verabschiedung des Zinserhöhungszyklus steigen diese aktuell allerdings wieder an. Entwicklungen lassen laut Andreas Dagasan, Leiter Globale Aktien bei Bantleon, Rückschlüsse auf erhöhte Risiken zu.

mehr ...

Sachwertanlagen

Die Top 5 der Woche: Sachwertanlagen

Welche Themen stießen in der Woche vom 18. Februar auf das größte Interesse bei den Lesern von Cash.Online? Im unserem wöchentlichen Ranking finden Sie die fünf meistgeklickten Beiträge im Ressort Sachwertanlagen.

mehr ...

Recht

Reform in Sicht: Wandel der Pflegeversicherung in eine Teilkaskoversicherung?

Die derzeitigen Kosten für Pflegeleistungen sind so hoch wie noch nie. Dennoch steigen sie stetig weiter und treiben viele Pflegebedürftige in die Sozialhilfe. Hamburg spricht sich nun für eine Reform aus. Was dies bedeutet und warum sich nun dringend etwas ändern muss.

mehr ...