Anzeige
27. Oktober 2015, 17:33
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

“Weg vom Renditedenken, hin zum Kollektivgedanken”

Rolf Schünemann, Vertriebsvorstand der Lebensversicherung von 1871, erklärt, warum sein Unternehmen das Thema Langlebigkeit in den Mittelpunkt der DKM 2015 rückt und spricht über seine Erwartungen an den großen Branchentreff in Dortmund.

Schuenemann Portraet 9x13cm 072dpi3 in Weg vom Renditedenken, hin zum Kollektivgedanken

Rolf Schünemann: “Für mich ist die DKM immer eine Art Stimmungsbarometer.”

Cash.Online: Die DKM findet in diesem Jahr zum 19. Mal statt. Inwieweit ist das Konzept eines großen Branchentreffs noch zeitgemäß?

Rolf Schünemann: Die DKM halte ich für  wichtiger denn je. LVRG, Niedrigzinsumfeld, Solvency II, Provisionsabgabeverbot …  – das alles sind Themen, die die Branche beschäftigen. Der Branchentreff in Dortmund ist deshalb von großer Bedeutung für eine Standortbestimmung zu so gravierenden Themen.

Welche Themen stehen für Sie bei der diesjährigen DKM im Mittelpunkt?

Als LV 1871 werden wir das Thema Langlebigkeit in den Mittelpunkt stellen. Wir wollen ins Bewusstsein bringen: Was tun, wenn mein Geld weg ist, ich aber noch da bin? Für mich persönlich ist die DKM immer eine Art Stimmungsbarometer. Ich versuche, die Wünsche und Sorgen der Marktteilnehmer aufzunehmen und entsprechende Ableitungen zu treffen.

Was sind Ihre persönlichen Messe-Highlights in diesem Jahr?

Jedes einzelne Gespräch, das ich bei uns am Stand mit Geschäftspartnern oder potenziellen Geschäftspartnern führen kann, bringt mich weiter.

Was erwartet die Messebesucher an Ihrem Stand?

Es erwartet sie ein Paradigmenwechsel bei der Beratung von Altersversorgung – weg vom Renditedenken, hin zum Kollektivgedanken. Mit „Mein Geld ist weg, aber ich bin noch da“ stellen wir das meist unterschätzt Risiko Langlebigkeit ins Zentrum bei uns am Messestand B2 in Halle 4. Unsere engagierten Mitarbeiter werden hier Rede und Antwort stehen. Mit im Gepäck: unser grünes Schwein, das viele bereits aus unserer Kampagne kennen. Das Schwein verlosen wir übrigens auch bei unserem Gewinnspiel. Kommunikatives Highlight ist ganz sicherlich unser Come-together am Mittwoch um 17 Uhr bei uns am Stand.

Interview: Lorenz Klein

Foto: LV 1871

Anzeige
Newsletter bestellen Top aktuell & kompakt! Werktags um 6.30 Uhr alle Versicherungs-News für Profis von Profis.

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 11/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Biotech-Fonds – Kfz-Policen – Versicherungen für Wohneigentum – Family Offices

Ab dem 19. Oktober im Handel.

Cash.Special 2/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Herausforderungen 2018 – bAV-Reform – Elementarschadenversicherung – Digitale Geschäftsmodelle

Ab dem 24. Oktober im Handel.

Versicherungen

Altersvorsorge: Niedrigzins und neue Produktideen

Die Altersvorsorge befindet sich im Umbruch, diverse neue Produkte drängen auf den Markt. Auch die Gothaer hat ihr Portfolio überarbeitet und ist mit einem neuen Angebot gestartet. Am Anfang der Produktentwicklung stand eine umfangreiche Marktanalyse.

Gastbeitrag von Michael Kurtenbach, Gothaer Leben

mehr ...

Immobilien

Vonovia vereinbart Kooperation mit französischer Groupe SNI

Der Immobilienkonzern Vonovia und sein französisches Pendant, die Groupe SNI, haben vereinbart, zusammenzuarbeiten. Die Unternehmen wollen gemeinsam nach Wachstums- und Investitionsmöglichkeiten suchen.

mehr ...

Investmentfonds

George Soros überträgt Großteil seines Vermögens an eigene Stiftung

Der Finanzinvestor George Soros hat einen Großteil seines Vermögens seine Stiftung Open Society übertragen, die damit zur zweitgrößten Stiftung in den USA wurde. Nur die Bill & Melinda Gates Foundation verfügt noch über mehr Kapital.

mehr ...

Berater

IDD: Umsetzung könnte in Teilen verschoben werden

Wie der AfW – Bundesverband Finanzdienstleistung e.V. mitteilt, könnte sich der Umsetzungstermin von Teilen der europäischen Richtlinie Insurance Distribution Directive (IDD) verschieben. Die delegierten Rechtsakte sollen nach dem Willen des europäischen Parlaments demnach erst im Oktober 2018 in Kraft treten.

mehr ...

Sachwertanlagen

Capital Stage baut institutionelles Erneuerbare-Energien-Portfolio aus

Die innerhalb der Capital Stage Gruppe auf das Asset-Management-Geschäft für institutionelle Anleger spezialisierte Chorus Clean Energy AG hat für einen von ihr gemanagten Luxemburger Spezialfonds weitere Solar- und Windparks in Deutschland mit einer Gesamterzeugungsleistung von nahezu 20 MW erworben.

mehr ...

Recht

Immobilienverkauf: Die wichtigsten Schritte für Käufer und Verkäufer

Beim Immobilienverkauf sind unabhängig von der Preisverhandlung einige Schritte nötig, die sich bei Käufer und Verkäufer gar nicht so sehr unterscheiden. Wie sich beide Parteien auf den Notartermin vorbereiten sollten und welche Dokumente dafür wichtig sind:

mehr ...