DKM 2015 mit mehr Ausstellern

Zur 19. DKM sind mehr Aussteller als im vergangenen Jahr in die Dortmunder Westfalenhallen gekommen, teilt der Veranstalter mit. Die Zahl der angemeldeten Besucher liegt demnach auf Vorjahresniveau.

[ngg-nivoslider gallery=“85″ caption=“alttext“ controlNav=“false“ effect=“fade“ pauseTime=“1000000″ order=“sortorder“ pauseOnHover=“true“]

Mit 284 Ausstellern liegt die Zahl der Messestände knapp über dem Vorjahr (269 Aussteller). Nach Angaben des Messechefs Dieter Knörrer sind unter den neuen Ausstellern Fintechs und Software-Anbieter.

Regulierung und Digitalisierung als Top-Themen

Es seien aber auch Aussteller auf die DKM zurückgekehrt, die im Vorjahr auf einen eigenen Messeauftritt verzichtet hatten. Auf dem Programm der DKM stehen 60 Workshops, 17 Kongresse und mehrere Diskussionsrunden und Vorträge in der Speaker’s Corner.

Zu den Themen der diesjährigen Messe zählen unter anderem Regulierung und Digitlisierung. „LVRG, Digitalisierung, Demografie und Niedrigzins sind Themen, die bei den Vermittlern und den Gesellschaften angekommen sind“, so Messechef Knörrer im Rahmen der Pressekonferenz zum Auftakt der DKM.

Jungmakler-Award wird verliehen

Habe man im letzten Jahr noch über mögliche Szenarien gesprochen, könne nun bereits von den Auswirkungen berichtet werden, so Knörrer weiter. „Makler müssen heute mehr denn je als Unternehmer in eigener Sache denken. Prozesse müssen hinterfragt werden. Gegebenenfalls ist sogar die Neuausrichtung des Maklerbüros notwendig“, erläutert Knörrer.

Genau diese Themen seien im Rahmenprogramm der DKM 2015 zu finden. Auch die Nachfolge ist laut Knörrer ein wichtiges Thema der DKM. Bereits zum fünften Mal wird der Jungmkler des Jahres ausgezeichnet. „Wir stellen fest, das die Qualität und Professionalität unter den jungen Maklern stetig zunimmt“, berichtet der Messechef.

[article_line]

Zudem betont Knörrer die wichtige Rolle der DKM als Branchentreff. Sowohl Makler aber auch die Entscheider der Aussteller hätten erkannt, dass das persönliche Gespräch „die“ Grundlage für eine gute Zusammenarbeit sei. „Dieser pesönliche Knotakt ist in dieser Vielzahl nur auf der DKM möglich“, resümiert Knörrer. (jb)

Fotos: Cash. / VHV

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.