Anzeige
28. Oktober 2015, 11:07
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

DKM 2015 mit mehr Ausstellern

Zur 19. DKM sind mehr Aussteller als im vergangenen Jahr in die Dortmunder Westfalenhallen gekommen, teilt der Veranstalter mit. Die Zahl der angemeldeten Besucher liegt demnach auf Vorjahresniveau.

DKM 2015: 19. Branchentreff ist gestartet DKM 2015: 19. Branchentreff ist gestartet DKM 2015: 19. Branchentreff ist gestartet DKM 2015: 19. Branchentreff ist gestartet DKM 2015: 19. Branchentreff ist gestartet DKM 2015: 19. Branchentreff ist gestartet DKM 2015: 19. Branchentreff ist gestartet DKM 2015: 19. Branchentreff ist gestartet DKM 2015: 19. Branchentreff ist gestartet DKM 2015: 19. Branchentreff ist gestartet DKM 2015: 19. Branchentreff ist gestartet DKM 2015: 19. Branchentreff ist gestartet DKM 2015: 19. Branchentreff ist gestartet DKM 2015: 19. Branchentreff ist gestartet DKM 2015: 19. Branchentreff ist gestartet DKM 2015: 19. Branchentreff ist gestartet DKM 2015: 19. Branchentreff ist gestartet DKM 2015: 19. Branchentreff ist gestartet DKM 2015: 19. Branchentreff ist gestartet DKM 2015: 19. Branchentreff ist gestartet DKM 2015: 19. Branchentreff ist gestartet DKM 2015: 19. Branchentreff ist gestartet DKM 2015: 19. Branchentreff ist gestartet DKM 2015: 19. Branchentreff ist gestartet DKM 2015: 19. Branchentreff ist gestartet

Mit 284 Ausstellern liegt die Zahl der Messestände knapp über dem Vorjahr (269 Aussteller). Nach Angaben des Messechefs Dieter Knörrer sind unter den neuen Ausstellern Fintechs und Software-Anbieter.

Regulierung und Digitalisierung als Top-Themen

Es seien aber auch Aussteller auf die DKM zurückgekehrt, die im Vorjahr auf einen eigenen Messeauftritt verzichtet hatten. Auf dem Programm der DKM stehen 60 Workshops, 17 Kongresse und mehrere Diskussionsrunden und Vorträge in der Speaker’s Corner.

Zu den Themen der diesjährigen Messe zählen unter anderem Regulierung und Digitlisierung. “LVRG, Digitalisierung, Demografie und Niedrigzins sind Themen, die bei den Vermittlern und den Gesellschaften angekommen sind”, so Messechef Knörrer im Rahmen der Pressekonferenz zum Auftakt der DKM.

Jungmakler-Award wird verliehen

Habe man im letzten Jahr noch über mögliche Szenarien gesprochen, könne nun bereits von den Auswirkungen berichtet werden, so Knörrer weiter. “Makler müssen heute mehr denn je als Unternehmer in eigener Sache denken. Prozesse müssen hinterfragt werden. Gegebenenfalls ist sogar die Neuausrichtung des Maklerbüros notwendig”, erläutert Knörrer.

Genau diese Themen seien im Rahmenprogramm der DKM 2015 zu finden. Auch die Nachfolge ist laut Knörrer ein wichtiges Thema der DKM. Bereits zum fünften Mal wird der Jungmkler des Jahres ausgezeichnet. “Wir stellen fest, das die Qualität und Professionalität unter den jungen Maklern stetig zunimmt”, berichtet der Messechef.

Zudem betont Knörrer die wichtige Rolle der DKM als Branchentreff. Sowohl Makler aber auch die Entscheider der Aussteller hätten erkannt, dass das persönliche Gespräch “die” Grundlage für eine gute Zusammenarbeit sei. “Dieser pesönliche Knotakt ist in dieser Vielzahl nur auf der DKM möglich”, resümiert Knörrer. (jb)

Fotos: Cash. / VHV

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 5/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Europäische Aktien – Schwellenländer – digitaler Wandel – Neue Vertriebsregeln

Ab dem 27. April im Handel.

Rendite+ 1/2017 "Sachwertanlagen"

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Hitliste der Produktanbieter – Top Five der Segmente – Immobilienmarkt

Versicherungen

R+V legt Wachtsumsprogramm auf

Die R+V-Versicherung legt ein umfassendes Wachstumsprogramm auf und will das Onlinegeschäft kräftig ausbauen. Bis zum 100-jährigen Firmenjubiläum im Jahr 2022 sollen die Beitragseinnahmen auf 20 Milliarden Euro steigen, kündigte der neue Vorstandschef Norbert Rollinger am Dienstag in Wiesbaden an.

mehr ...

Immobilien

Die fünf größten Fehler bei der Baufinanzierung

Wer vorhat, eine Baufinanzierung abzuschließen, sollte sich nicht durch die niedrigen Zinsen zu einem übereilten Abschluss verleiten lassen. Das Baufinanzierungsportal Baufi24 warnt vor den häufigsten Fehlern.

mehr ...

Investmentfonds

Neuberger Berman bleibt für Europa-Aktien optimistisch

Nach der ersten Runde der französischen Präsidentschaftswahl sind viele Investoren erleichtert. Auch Neuberger Berman sieht die Zukunft des alten Kontinents eher positiv. Dies liegt auch an den sich aufhellenden Konjunkturaussichten. Gastkommentar von Andrew Wilmont, Neuberger Berman

mehr ...

Berater

EZB: Extrem niedrige Zinsen und mehr Wettbewerb fördern Kreditvergabe

Die Nachfrage nach Bankkrediten in der Eurozone ist zuletzt weiter gestiegen, teilt die Europäische Zentralbank (EZB) mit. Extrem niedrige Zinsen und vielversprechende Aussichten für die weitere Entwicklung am Immobilienmarkt seien für die höhere Nachfrage verantwortlich.

mehr ...

Sachwertanlagen

Publity erwirbt Objekt in Bensheim

Der Asset Manager Publity AG aus Leipzig meldet den Erwerb seines 585. Objekts: Eine gemischt genutzte Value-Add-Immobilie mit 15.000 Quadratmetern Mietfläche in Bensheim im Regierungsbezirk Darmstadt.

mehr ...

Recht

ZIA: Senkung der Grunderwerbsteuer wäre beste Eigenheimförderung

Der Zentrale Immobilien Ausschuss (ZIA) fordert, die Grunderwerbssteuer zu senken. Bei der Förderung von Wohneigentum sollte die Regierung nicht auf Zuschüsse sondern auf Steuersenkungen setzen.

mehr ...