Anzeige
Anzeige
27. Oktober 2015, 15:15
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

“Sich treffen, kommt nie aus der Mode”

Zum Auftakt der DKM 2015 bat Cash. Dietmar Bläsing, Vertriebsvorstand der Volkswohl Bund Versicherungen, zum Kurz-Interview. Er sagt, mit welchen Produktlösungen das Dortmunder Unternehmen die Messe-Besucher beim “Heimspiel” in den Westfalenhallen begeistern möchte.

Bla Sing Volkswohl-Bund in Sich treffen, kommt nie aus der Mode

Dietmar Bläsing: “Wenn in den Häusern gefragt wird, wann etwas fertig sein soll, dann lautet die Antwort in der Regel: zur DKM.”

Cash.: Die DKM findet in diesem Jahr zum 19. Mal statt. Inwieweit ist das Konzept eines großen Branchentreffs noch zeitgemäß?

Bläsing: Sich treffen, miteinander reden, Meinungen austauschen, neue Ideen entwickeln – das kommt nie aus der Mode. Die DKM ist mit der Zeit zu einem festen Bestandteil des Geschäftsjahrs geworden. Sie ist wie eine ungeschriebene Verabredung für alle. Und wenn in den Häusern gefragt wird, wann etwas fertig sein soll, dann lautet die Antwort in der Regel: zur DKM.

Welche Themen stehen für Sie bei der diesjährigen DKM im Mittelpunkt?

Unsere Themen der DKM 2015 sind die Altersvorsorge und die Absicherung der Arbeitskraft. Anfang des Jahres sind wir mit einer neuen Rentenversicherung gestartet: Klassik modern. Die neue Police verbindet die Sicherheiten einer klassischen Rente mit den Chancen, die der Aktienmarkt bietet. Mit Klassik modern geben wir unseren Vertriebspartnern eine Antwort auf die Niedrigzinsphase an die Hand, mit der sie im Kundengespräch überzeugen können.

Erst wenige Tage alt ist unsere neue Volkswohl Bund-Berufsunfähigkeitsversicherung. Wir haben die bisherigen Berufsklassen überarbeitet. Unter anderem haben wir die tatsächlichen Tätigkeiten präzisiert und unsere Schadenerfahrungen einfließen lassen. Das macht sich in vielen Bereichen mit niedrigeren Prämien bemerkbar. Dazu kommen wichtige Leistungserweiterungen. Natürlich können sich die DKM-Besucher bei uns am Stand zu allen Details der neuen BU aus erster Hand informieren. Selbstverständlich wird auch €xistenz ein Thema sein, unsere Grundfähigkeitsversicherung, die insbesondere körperliche Fähigkeiten absichert.

Was sind Ihre persönlichen Messe-Highlights in diesem Jahr?

Das werde ich Ihnen nach der DKM sagen können.

Was erwartet die Messebesucher an Ihrem Stand?

Wer uns besucht, den erwarten gute Gespräche in ungezwungener Atmosphäre. Unsere Fachleute aus sämtlichen Produktsparten sind auf der DKM am Messestand und informieren die Makler persönlich. Auch ein Risikoprüfer unseres Hauses wird an beiden Messetagen vor Ort sein und den Maklern Rede und Antwort stehen. Darüber hinaus beteiligen wir uns an den Diskussionsveranstaltungen und Workshops innerhalb des DKM-Programms.

Interview: Lorenz Klein

Foto: Volkswohl Bund

Anzeige

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 6/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Berufsunfähigkeitsversicherung –Investitionen am Zweitmarkt –Personalplanung – Zweitmarkt

+ Heft im Heft: Cash.Special Investmentfonds

Ab dem 26. Mai im Handel erhältlich.

Cash.Special 1/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Best Ager – Rentenversicherungen – Riester-Rente – betriebliche Krankenversicherung


Ab dem 18. Mai im Handel erhältlich.

Versicherungen

Verdi will Warnstreiks

Vor der dritten Tarifrunde für die private Versicherungsbranche hat die Gewerkschaft Verdi die Beschäftigten auch in Niedersachsen und Bremen zu Warnstreiks aufgerufen. Damit will die Gewerkschaft am Dienstag den Druck auf die Arbeitgeber erhöhen.

mehr ...

Immobilien

Risikomanagement bei Immobilienprojekten: Verband fordert einheitliche Standards

Der Bau-Monitoring-Verband (BMeV) fordert einheitliche nationale Standards beim Risikomanagement in der Projektfinanzierung. Dies könne einem deutlichen Anstieg der Kosten für Immobilienprojekte entgegen wirken.

mehr ...

Investmentfonds

Weitere Kürzung der Ölfördermengen spielt Putin in die Karten

Die Opec hat entschieden, ihre Kürzungen bei den Ölförderungen auszuweiten. David Donora, Leiter des Rohstoffbereiches bei Columbia Threadneedle Investments, sieht darin unter anderem einen Vorteil für das Nicht-Mitglied Russland.

mehr ...

Berater

Mehr Durchblick bei vermögensverwaltenden Fonds

Die MMD Multi Manager GmbH hat sich seit Jahren den Themen Transparenz und Vergleichbarkeit für Vermögensverwaltende (VV) Produkte verschrieben. Die MMD-Indexfamilie wird mit Hilfe des IT-Dienstleisters Cleversoft erweitert und vertieft.

mehr ...

Sachwertanlagen

Qatar und Saudi Arabien gehen bei Hapag-Lloyd an Bord

Die Reederei Hapag-Lloyd meldet den Vollzug der im Juli 2016 vereinbarten Fusion mit der arabischen Reederei UASC. Damit ändert sich auch die Aktionärsstruktur des Hamburger Traditionsunternehmens signifikant.

mehr ...

Recht

Kfz-Schadenregulierung: Vorsicht bei Verjährung

Wer Leistungen gegen einen Kfz-Haftpflichtversicherer geltend macht, sollte berücksichtigen, dass eine Verjährungsfrist von drei Jahren gilt. In einem aktuellen Urteil verlor ein Kläger vor dem Bundesgerichtshof, der sich mit der Verjährung verkalkuliert hatte.

mehr ...