Anzeige
Anzeige
27. Oktober 2015, 15:15
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

“Sich treffen, kommt nie aus der Mode”

Zum Auftakt der DKM 2015 bat Cash. Dietmar Bläsing, Vertriebsvorstand der Volkswohl Bund Versicherungen, zum Kurz-Interview. Er sagt, mit welchen Produktlösungen das Dortmunder Unternehmen die Messe-Besucher beim “Heimspiel” in den Westfalenhallen begeistern möchte.

Bla Sing Volkswohl-Bund in Sich treffen, kommt nie aus der Mode

Dietmar Bläsing: “Wenn in den Häusern gefragt wird, wann etwas fertig sein soll, dann lautet die Antwort in der Regel: zur DKM.”

Cash.: Die DKM findet in diesem Jahr zum 19. Mal statt. Inwieweit ist das Konzept eines großen Branchentreffs noch zeitgemäß?

Bläsing: Sich treffen, miteinander reden, Meinungen austauschen, neue Ideen entwickeln – das kommt nie aus der Mode. Die DKM ist mit der Zeit zu einem festen Bestandteil des Geschäftsjahrs geworden. Sie ist wie eine ungeschriebene Verabredung für alle. Und wenn in den Häusern gefragt wird, wann etwas fertig sein soll, dann lautet die Antwort in der Regel: zur DKM.

Welche Themen stehen für Sie bei der diesjährigen DKM im Mittelpunkt?

Unsere Themen der DKM 2015 sind die Altersvorsorge und die Absicherung der Arbeitskraft. Anfang des Jahres sind wir mit einer neuen Rentenversicherung gestartet: Klassik modern. Die neue Police verbindet die Sicherheiten einer klassischen Rente mit den Chancen, die der Aktienmarkt bietet. Mit Klassik modern geben wir unseren Vertriebspartnern eine Antwort auf die Niedrigzinsphase an die Hand, mit der sie im Kundengespräch überzeugen können.

Erst wenige Tage alt ist unsere neue Volkswohl Bund-Berufsunfähigkeitsversicherung. Wir haben die bisherigen Berufsklassen überarbeitet. Unter anderem haben wir die tatsächlichen Tätigkeiten präzisiert und unsere Schadenerfahrungen einfließen lassen. Das macht sich in vielen Bereichen mit niedrigeren Prämien bemerkbar. Dazu kommen wichtige Leistungserweiterungen. Natürlich können sich die DKM-Besucher bei uns am Stand zu allen Details der neuen BU aus erster Hand informieren. Selbstverständlich wird auch €xistenz ein Thema sein, unsere Grundfähigkeitsversicherung, die insbesondere körperliche Fähigkeiten absichert.

Was sind Ihre persönlichen Messe-Highlights in diesem Jahr?

Das werde ich Ihnen nach der DKM sagen können.

Was erwartet die Messebesucher an Ihrem Stand?

Wer uns besucht, den erwarten gute Gespräche in ungezwungener Atmosphäre. Unsere Fachleute aus sämtlichen Produktsparten sind auf der DKM am Messestand und informieren die Makler persönlich. Auch ein Risikoprüfer unseres Hauses wird an beiden Messetagen vor Ort sein und den Maklern Rede und Antwort stehen. Darüber hinaus beteiligen wir uns an den Diskussionsveranstaltungen und Workshops innerhalb des DKM-Programms.

Interview: Lorenz Klein

Foto: Volkswohl Bund

Anzeige
Newsletter bestellen Top aktuell & kompakt! Werktags um 6.30 Uhr alle Versicherungs-News für Profis von Profis.

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 01/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Börsen-Ausblick 2018 – Altersvorsorge – Immobilienmarkt Deutschland – Finanzvertrieb-Trends

Ab dem 14. Dezember im Handel.

Cash.Special 2/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Herausforderungen 2018 – bAV-Reform – Elementarschadenversicherung – Digitale Geschäftsmodelle

Ab dem 24. Oktober im Handel.

Versicherungen

Ergo kappt Verzinsung 2018 nur teilweise

Die Lebensversicherungskunden der Ergo müssen sich 2018 nur teilweise auf sinkende Überschüsse einstellen. Die laufende Verzinsung bleibt bei den Töchtern Victoria Leben mit 2,05 Prozent und bei Ergo Direkt mit 2,75 Prozent stabil. Für die Kunden der Ergo Leben sinkt sie hingegen um 0,2 Prozentpunkte auf 2,05 Prozent.

mehr ...

Immobilien

Zinspolitik: So wirken sich die Entscheidungen von Fed und EZB aus

Am Mittwoch beschloss die amerikanische Notenbank Federal Reserve eine weitere Erhöhung des Leitzinses um 0,25 Prozent. Die Europäische Zentralbank entschied am Donnerstag, den Leitzins in der Eurozone nicht anzuheben. Der Finanzdienstleister Dr. Klein kommentiert, wie sich diese Entscheidungen auswirken.

mehr ...

Investmentfonds

“EZB stimmt Investoren auf ruhiges Jahresende ein”

Will man die Sitzungen der US-amerikanischen- (Fed) und der Europäischen Zentralbank (EZB) diese Woche zusammenfassen, reicht ein Wort: “un­spek­ta­ku­lär”. Das trifft auch auf die Ergebnisse zu, die die Märkte so bereits erwartet haben. Cash. hat Reaktionen auf die Entscheidung der EZB zusammengefasst:

mehr ...

Berater

Finanzen 2018: Deutsche wieder optimistischer

Die Bundesbürger sind mit Blick auf ihre eigenen finanzielle Situation in den nächsten zwölf Monaten optimistischer als im vorigen Jahr. Das geht aus einer Studie im Auftrag der Postbank hervor. Die Zuversicht ist demnach jedoch nicht in allen Teilen der Gesellschaft gleich stark ausgeprägt.

mehr ...

Sachwertanlagen

Deutsche Finance zapft US-Autofahrer an

Der Asset Manager Deutsche Finance Group aus München investiert über einen institutionellen Zielfonds in den Aufbau eines Tankstellenportfolios in den USA.

mehr ...

Recht

Versicherungsanlageprodukte: Vermittlung nach Umsetzung der IDD

Die Umsetzung der europäischen Vertriebsrichtline IDD in deutsches Recht bringt auch neue Anforderungen an die Vermittlung von Versicherungsanlageprodukten mit sich. Konkrete Informationspflichten und Wohlverhaltensregeln ergeben sich aus der “Delegierten Verordnung” der EU.

mehr ...