17. September 2015, 12:38
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

“Schluss mit Daten-Silos”

Auf welche Weise hilft treefin im Bereich Versicherungen?

Gensch: Treefin zeigt auf, welche Versicherungen der jeweilige Nutzer benötigt. treefin fungiert deshalb als Kompass im Versicherungsdschungel und bietet eine erste Bedarfsanalyse in Anlehnung an die Prinzipien aus DIN SPEC 77222 (“Standardisierte Finanzanalyse für den Privathaushalt”). Anhand eines Fragebogens zur Erfassung der persönlichen Daten wird ein Analyseergebnis – also der Versicherungsbedarf – generiert.

Treefin schafft somit die nötige Transparenz, trifft jedoch keine Aussage über Preisniveau und damit verbundene Leistungsunterschiede. Um diese Bedürfnis-Situation zu lösen und etwaige Optimierungspotenziale zu heben, hat der Nutzer die Wahl zwischen einem unabhängigen Finanzberater oder einem Onlineportal.

Treefin steht dabei jederzeit zu 100 Prozent in der Ecke des Kunden und verdient erst dann, wenn der Nutzer mit Dritten Kontakt aufnimmt.

Was heißt das konkret?

Gensch: Wenn der Kunde versucht, sein Problem zu lösen, entweder über einen Finanzberater oder über ein Vergleichsportal, bekommen wir für den Kundenkontakt einen Lead. Auf diese Weise verdienen wir Geld. Das heißt, treefin will nach dem Motto “Digital Native trifft offline Beratungskompetenz” die beiden Welten bestmöglichst vernetzen, um für alle Beteiligten Mehrwerte zu erschaffen. Wir glauben aber auch sehr stark daran, dass die einfachen, wenig erklärungsbedürftigen Produkte perspektivisch zunehmend online abgeschlossen werden, während es bei den komplexen mehr denn je eine Daseinsberechtigung für den Berater gibt.

Seite drei: “Kontinuierliche Weiterentwicklung der Features”

Weiter lesen: 1 2 3

Ihre Meinung



 

Versicherungen

Coronapandemie: Deutsche sammeln Pfunde

Die Coronakrise schlägt den Deutschen nicht nur auf die Psyche. Eine Auswertung von Risikolebensversicherungsinteressenten durch Check24 zeigt, dass die Bundesbürger in den Wochen des Shutdowns Pfunde gesammelt haben. Besonders gehamstert hat die Gruppe der 31- bis 40-jährigen.

mehr ...

Immobilien

Quadoro kauft zwei Objekte in Finnland für offenen Fonds

Quadoro Investment GmbH, die Kapitalverwaltungsgesellschaft des offenen Publikumsfonds Quadoro Sustainable Real Estate Europe Private (Sustainable Europe), hat zwei Büroimmobilien in Tampere/Finnland für den Fonds erworben.

mehr ...

Investmentfonds

Goldpreisboom: Wie sich der Preis des Edelmetalls 2021 entwickelt

Thorsten Polleit, Chefvolkswirt Degussa Goldhandel, kommentiert die aktuelle Entwicklung von Gold, Silber und Co. und gibt einen Ausblick für 2021.

mehr ...

Berater

Hanse Merkur führt Beratungsnavigator für Makler ein

Medienbruchfreie digitale Unterstützung im Vertriebsalltag: Die Hanse Merkur stellt unabhängigen Vermittlern eine voll digitalisierte Abwicklungs-Lösung von der Angebotserstellung bis zum Antragsversand ohne Medienbrüche zur Verfügung. Die Einführung des Beratungsnavigators ist eine Antwort auf die gestiegenen Anforderungen an die technischen Prozesse im vertrieblichen Alltag von Maklern und Mehrfachagenten.

mehr ...

Sachwertanlagen

Vier weitere Kitas für Spezialfonds

Nach dem vor sechs Monaten erfolgten Ankauf eines in Sachsen gelegenen Portfolios von Kindertagesstätten hat die Warburg-HIH Invest Real Estate in Nordrhein-Westfalen (NRW) vier Kitaprojektentwicklungen erworben. Zwei weitere Ankäufe sind in konkreter Planung.

mehr ...

Recht

Homeoffice steuerlich absetzen: Das sind die Voraussetzungen

Viele von uns haben in den letzten Wochen und Monaten coronabedingt statt wie gewohnt im Büro in ihrer Wohnung gearbeitet. Für manche ist und wird das Arbeiten von zu Hause sogar der neue Standard. Spätestens mit Abgabe der Steuererklärung 2020 wird sich deshalb für viele die Frage stellen, ob und in welchem Umfang die Kosten für das Homeoffice abziehbar sind. Worauf dabei geachtet werden sollte, erläutert im Folgenden der Immobilienverband IVD.

mehr ...