Anzeige
Anzeige
18. Mai 2015, 10:46
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Pflegetagegeld-Policen: Geld allein reicht nicht

Die Leistungen in der Pflegetagegeldversicherung gehen zunehmend über das vertraglich vereinbarte Pflegetagegeld hinaus. Neben der Optimierung des Pflegeschutzes im Service-Bereich widmet die Assekuranz dem Thema Demenz mehr Aufmerksamkeit in der Produktplanung.

Pflegetagegeld-Policen

Pflegetagegeldversicherungen gehören zu den vergleichsweise günstigen Vorsorgeoptionen und stellen somit die verbreiteste Form der Absicherung dar.

Ansätze, die die Qualität und Flexibilität einer Pflegevorsorge in den Vordergund rücken, sind ganz nach dem Geschmack von Rainer Reitzler.

Der Chef des Münchener Vereins rät dazu, das Pflegefallrisiko nicht nur als finanzielles Risiko zu betrachten, sondern auch als “ein umfangreiches Beratungs- und Servicethema”.

“Bei Eintritt eines Pflegefalls völlig überfordert”

“Wir erleben tagtäglich, dass Pflegebedürftige und ihre Angehörigen bei Eintritt eines Pflegefalls völlig überfordert sind – menschlich und organisatorisch.”

Genau hier zeige sich aber, so Reitzler, was ein guter Pflegeschutz wirklich wert sei. Der Pflegebedürftige benötige “schnelle Hilfe, persönliche Ansprechpartner und konkrete Angebote”.

Deshalb habe man im Rahmen der Pflegetageldversicherung Deutsche PrivatPflege unter anderem eine 24-Stunden-Pflegeplatzgarantie integriert.

“Ein guter Pflegeschutz muss deutlich mehr als nur das vertraglich vereinbarte Pflegetagegeld bieten”, betont der Vorstandschef. “Pflegeschutz wird zunehmend ein Rundum-Schutz, bei dem Beratung, Service und Hilfe im Pflegefall die entscheidenden Kriterien sein werden. Das kriegt man weder bei einem Standardprodukt und auch nicht für den günstigsten Preis.”

Populäre Pflegetagegeldpolice

So habe der Versicherer bei der Deutschen PrivatPflege sowohl den Leistungskatalog kontinuierlich erweitert, erklärt Reitzler, als auch die Service- und Assistance-Leistungen.

Beispielsweise wurde kürzlich eine Option auf eine Höherversicherung geschaffen, mit der sein Haus bereits bei Vertragsabschluss eine spätere Erhöhung und Ausweitung des Pflegeschutzes ohne Gesundheitsprüfung und ohne Wartezeit garantiert.

Seite zwei: 28 Pflegetagegeld-Tarife im Test

Weiter lesen: 1 2 3

Anzeige
Newsletter bestellen Top aktuell & kompakt! Werktags um 6.30 Uhr alle Versicherungs-News für Profis von Profis.

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 10/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Betriebliche Krankenversicherung - Mobile Asset Fonds - Immobilienpreise - Nachfolgeplanung

Ab dem 14. September im Handel.

 

Rendite+ 2/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Ferienimmobilien - Niedrigzinsen - Preisrallye Gewerbeimmobilien - Immobilienkredite

Versicherungen

EU-Kommission: Keine Fusion von Banken- und Versicherungsaufsicht

Die EU-Kommission will die Aufsicht über die Finanzmärkte enger verzahnen, lehnt aber die von Deutschland vorgeschlagene Verschmelzung der europäischen Versicherungs- mit der Bankenaufsicht ab.

mehr ...

Immobilien

Immobilienwirtschaft hofft auf Aus für Mietpreisbremse

Nach der kritischen Bewertung des Berliner Landgerichts zur Mietpreisbremse machen sich die Verbände der Immobilienwirtschaft Hoffnungen, dass die Regelung wieder abgeschafft wird. Die SPD hält dagegen an der Preisbremse fest.

mehr ...

Investmentfonds

OECD: Konjunktur im Eurogebiet läuft besser als erwartet

Die Wirtschaft im Eurogebiet mit 19 Ländern läuft nach Einschätzung der OECD besser als erwartet. Das Wachstum dürfte im laufenden Jahr 2,1 Prozent erreichen, das seien 0,3 Punkte mehr als noch im Juni angenommen.

mehr ...

Berater

BaFin stoppt Anlagevermittler aus Schweden

Die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) hat der A und O Ltd. mit Sitz in Stockholm/Kista, Schweden, aufgegeben, die ohne Erlaubnis erbrachte Anlagevermittlung unverzüglich einzustellen.

mehr ...
20.09.2017

N26: Kua wird CTO

Sachwertanlagen

“Neue Geschäfte im Bereich maritimer Assets”

Die Ernst Russ AG (ehemals HCI Capital) aus Hamburg setzt ihren Kurs der strategischen Neuausrichtung und Strukturierung fort und meldet positive Ergebnisse für das erste Halbjahr 2017. Die Schifffahrt spielt weiterhin eine wesentliche Rolle.

mehr ...

Recht

Erbschaftsteuer: Geerbter Pflichtteilsanspruch muss versteuert werden

Ein vom Erblasser nicht geltend gemachter Pflichtteilsanspruch ist Teil des Nachlasses und muss daher vom Erben versteuert werden. Dabei kommt es nicht darauf an, dass der Pflichtteilsanspruchs durch den Erben geltend gemacht wurde. Das hat der Bundesfinanzhof (BFH) entschieden.

mehr ...