Stuttgarter ermöglicht ETF-Anlage

Die Stuttgarter Lebensversicherung ermöglicht Inhabern von Fondspolicen ab sofort eine Anlage in Indexfonds (ETFs). Kunden können den neuen ETF-Wertsicherungsfonds „DWS Garant 80 ETF Portfolio“ im Rahmen des Drei-Topf-Hybridprodukts performance-safe auswählen.

Mit dem neuen Anlagetyp erweitere man das Angebot für „kostenbewusste und chancenorientierte Anleger“, so Klaus-Peter Klapper, Stuttgarter.

Kein anderer Versicherer biete derzeit einen ETF-Wertsicherungsfonds an, betonte der Versicherer in einer Mitteilung am Dienstag. „Bisher konnten unsere performance-safe-Kunden aus vier verschiedenen fertig konfigurierten Anlagetypen auswählen. Mit dem neuen Anlagetyp erweitern wir dieses Angebot für kostenbewusste und chancenorientierte Anleger“, sagte Klaus-Peter Klapper, Leiter Produkt- und Vertriebsmarketing der Stuttgarter.

Stuttgarter schichtet zwischen drei Töpfen um

Im Hybridprodukt performance-safe werden die Vorsorgebeiträge der Kunden in drei Töpfen angelegt, erklärt die Stuttgarter: in den Deckungsstock, in den Wertsicherungsfonds und in die freien Fonds. Die Aufteilung des Vertragsguthabens werde monatlich überprüft und abhängig von den Kapitalmärkten zwischen den Töpfen umgeschichtet.

[article_line]

Bei den vier Anlagetypen „Balance“, „Chance“, „Grün“ und „ETF“ seien der Wertsicherungsfonds und die freien Fonds entsprechend des Typs bereits vorbelegt, so die Stuttgarter. Im neuen Anlagetyp ETF ist demnach neben dem Deckungsstock der neue ETF-Wertsicherungsfonds DWS Garant 80 ETF Portfolio festgelegt. Im dritten Topf der freien Fonds werde das neue gemanagte Portfolio C-Quadrat Stuttgarter ETFStars aktiv eingesetzt, heißt es weiter.

Die Abkürzung ETF steht für „Exchange Traded Funds“. Dabei handelt es sich um Indexfonds, die Kapitalmarkt-Indizes nahezu identisch nachbilden. Laut Stuttgarter gelten sie „als attraktive und kostengünstige Alternative zu aktiv gemanagten Fonds“. (lk)

Foto: Stuttgarter

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.