Anzeige
Anzeige
10. Dezember 2015, 17:54
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Rohlfs wird neuer Vertriebsvorstand der VHV

Dr. Angelo O. Rohlfs (48) wird mit Wirkung zum 1. März 2016 neuer Vertriebsvorstand der VHV Allgemeine Versicherung AG. Er tritt die Nachfolge von Jürgen A. Junker (46) an, der an die Spitze der Wüstenrot & Württembergische AG (W&W) wechselt.

Vhv-hauptgebaeude in Rohlfs wird neuer Vertriebsvorstand der VHV

Hauptgebäude der VHV Allgemeine Versicherung AG in Hannover

Rohlfs wurde heute vom Aufsichtsrat in sein neues Amt berufen. Er folgt Jürgen A. Junker (46), der mit Wirkung zum 29. Februar 2016 aus dem Unternehmen ausscheidet und in den Vorstand der Wüstenrot & Württembergische AG eintritt.

Rohlfs ist seit Anfang 2008 als Leiter der Vertriebsdirektion Nord für die VHV tätig. Seit Juli 2011 führt er zusätzlich das Makler Management Center (MMC), das speziell Maklerpools und Vermittlerorganisationen betreut.

“Die VHV Allgemeine gewinnt mit Dr. Angelo O. Rohlfs einen anerkannten und erfolgreichen Vorstand für den wichtigen Bereich Vertrieb. Dr. Rohlfs überzeugt seit vielen Jahren durch fachliche Expertise, Führungsfähigkeit und unternehmerische Weitsicht. Wir freuen uns sehr, dass wir mit ihm eine derart profilierte Persönlichkeit aus dem eigenen Haus berufen konnten”, sagte Uwe H. Reuter, Aufsichtsratsvorsitzender der VHV Allgemeine Versicherung AG.

Angelo-rohlfs-vhv in Rohlfs wird neuer Vertriebsvorstand der VHV

Dr. Angelo O. Rohlfs ist seit dem Jahr 2008 für die VHV tätig.

Rohlfs studierte Jura, Politik und Philosophie in Freiburg, Bonn, Heidelberg und ist promovierter Volljurist. Er begann seine Versicherungskarriere 1998 bei der Allianz Versicherungs-AG in Hamburg und war bei der Allianz zuletzt als Prokurist und Stellvertretender Direktor in der Unternehmensentwicklung der Allianz Beratungs- und Vertriebs-AG in München tätig. Von dort wechselte er 2008 zur VHV Gruppe.

Dank an Junker

Reuter dankte dem bisherigen Vertriebsvorstand Jürgen A. Junker für seine geleistete Arbeit: “Jürgen A. Junker hat den Vertrieb der VHV Versicherungen maßgeblich geprägt und durch sein außerordentliches Engagement einen wichtigen Beitrag zu unserem Erfolg geleistet. Das Unternehmen ist ihm zu Dank verpflichtet. Wir bedauern seinen Wechsel, können ihn aber angesichts der damit verbundenen persönlichen Perspektiven nachvollziehen. Es begleiten ihn unsere besten Wünsche.”

Dem Vorstand der VHV Allgemeine Versicherung AG gehören damit ab März 2016 die Herren Thomas Voigt (Vorstandssprecher, Kreditversicherung), Dr. Per-Johan Horgby (Vorstand Kfz-Versicherung), Dietrich Werner (Vorstand Sach-, Haftpflicht-, Unfall- und Technische Versicherungen) und Dr. Angelo O. Rohlfs (Vorstand Vertrieb) an.

Foto: VHV

Anzeige
Newsletter bestellen Top aktuell & kompakt! Werktags um 6.30 Uhr alle Versicherungs-News für Profis von Profis.

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 01/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Börsen-Ausblick 2018 – Altersvorsorge – Immobilienmarkt Deutschland – Finanzvertrieb-Trends

Ab dem 14. Dezember im Handel.

Cash.Special 2/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Herausforderungen 2018 – bAV-Reform – Elementarschadenversicherung – Digitale Geschäftsmodelle

Ab dem 24. Oktober im Handel.

Versicherungen

Mylife reduziert die Überschussbeteiligung

Die Mylife Lebensversicherung senkt ihre laufende Verzinsung für das Jahr 2018 auf 2,6 Prozent, nach 2,8 Prozent im Vorjahr. Darüber hinaus wird ein Schlussüberschussanteil als Mindestbeteiligung an den Bewertungsreserven in Höhe von 0,15 Prozent gezahlt. Die Gesamtverzinsung beträgt 2,75 Prozent (2017: 2,95 Prozent).

mehr ...

Immobilien

Weniger Wohnungen in Deutschland genehmigt

Trotz des Nachfragebooms vor allem in Ballungsräumen ist die Zahl der Baugenehmigungen in den ersten zehn Monaten 2017 gesunken. Immerhin wurde ein leichter Zuwachs bei Wohnungen in Mehrfamilienhäusern verbucht.

mehr ...

Investmentfonds

EZB belässt Leitzinsen unverändert

Der Rat der Europäischen Zentralbank hat beschlossen, die Zinsen für Hauptrefinanzierungsgeschäfte, die Spitzenrefinanzierungsfazilität und die Einlagefazilität unverändert zu belassen. Auch bei der Fortsetzung des Anleihekaufprogrammes gibt es keine Überraschungen.

mehr ...

Berater

Finanzen 2018: Deutsche wieder optimistischer

Die Bundesbürger sind mit Blick auf ihre eigenen finanzielle Situation in den nächsten zwölf Monaten optimistischer als im vorigen Jahr. Das geht aus einer Studie im Auftrag der Postbank hervor. Die Zuversicht ist demnach jedoch nicht in allen Teilen der Gesellschaft gleich stark ausgeprägt.

mehr ...

Sachwertanlagen

G.U.B. Analyse: „A+“ für HEH Alicante

Das Hamburger Analysehaus G.U.B. Analyse bewertet den Flugzeugfonds 21 „HEH Alicante“ der HEH Hamburger EmissionsHaus AG mit insgesamt 84 Punkten. Das entspricht dem G.U.B.-Urteil „sehr gut“ (A+).

mehr ...

Recht

Versicherungsanlageprodukte: Vermittlung nach Umsetzung der IDD

Die Umsetzung der europäischen Vertriebsrichtline IDD in deutsches Recht bringt auch neue Anforderungen an die Vermittlung von Versicherungsanlageprodukten mit sich. Konkrete Informationspflichten und Wohlverhaltensregeln ergeben sich aus der “Delegierten Verordnung” der EU.

mehr ...