„BU-Bedingungen sind auf Weltmeisterniveau“

„Wenn der Handwerker bereits allein 200 Euro für die Berfufsunfähigkeitsversicherung auf den Tisch legen muss besteht die Gefahr, dass irgendwann gar nicht mehr abgeschlossen wird“, warnt Netfonds-Vorstand Oliver Kieper im Cash.-Roundtable zum Thema „Biometrie“. Lesen Sie im Folgenden die Diskussion zu den aktuellen Herausforderungen im Markt für Risikoversicherungen.

voß beck kieper
Maximilian Beck, Basler; Oliver Kieper, Netfonds; Dr. Jürgen Voß, Nürnberger (von links).

Cash.: Schaut man auf die drei Teildisziplinen der Biometrie, BU, Pflege, und Risikoleben, wo ist der Bedarf am stärksten?

Maximilian Beck, Bereichsleiter Vertriebsförderung Lebensversicherung, Basler Versicherungen: Für uns sind Risikoprodukte ein Zielsegment, in dem wir ertragreich wachsen wollen. Wenn man auf den Gesamtmarkt blickt, dann fließt nur ungefähr etwas jeder sechste Euro im Neugeschäft überhaupt in Risikoprodukte. Es existiert also per se ein enormes Aufholpotenzial. Setzt man dies ins Verhältnis zum unbestreitbaren Versorgungsbedarf und zur Versorgungslücke, dann wird klar, warum viele Versicherer jetzt ihre Anstrengungen in dem Bereich intensivieren. In der privaten Pflegerentenversicherung sind wir bekanntlich ein Pionier mit einem mittlerweile nennenswerten Marktanteil, den wir auch ausbauen wollen. In der Risikolebensversicherung wollen wir definitiv angreifen, allerdings erst ab 2017. Und aktuell intensivieren wir auch unsere Bemühungen in der Berufsunfähigkeitsversicherung (BU). So haben wir gerade aktuell die neue Basler Berufsunfähigkeitsversicherung lanciert. Anders als bei Basler Beruf und Pflege haben wir dabei die beiden Risiken nicht gebündelt, sondern einen modularen Ansatz gewählt, der von den Vermittlern ausgesprochen gut angenommen wird.

[article_line]

Lässt sich die Quote beziffern, in wie vielen Fällen BU-Policen mit der Pflegeoption gezogen wurden?

Beck: Bezogen auf den Gesamtmarkt würde ich sagen, dass in den letzten zwei, drei Jahren vermutlich ein Drittel der Berufsunfähigkeitsversicherung mit einem Pflegezusatzbaustein gebündelt wurde.

Seite zwei: Akzeptanz der Pflegeabsicherung in Kombination mit der BU deutlich höher

1 2 3 4Startseite
1 Kommentar
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.