BU-Tarife im Test: Keine „völligen Ausfälle“ zu beklagen

Das Deutsche Finanz-Service Institut (DFSI) hat Berufsunfähigkeitsversicherungen (BU) für die Berufsgruppen Angestellte, Beamte, Selbständige, Heilberufe und Berufsanfänger auf den Prüfstand gestellt. Cash.Online stellt die Ergebnisse vor.

Berufsunfaehigkeitsversicherung
„Völlige Ausfälle gab es bei den von uns untersuchten Tarifen nicht“, fasste DFSI-Geschäftsführer Thomas Lemke die Test-Ergebnisse zusammen.

Wie gut das Bedingungswerk in der BU mittlerweile ist, spiegeln die Bewertungen der Analysten wider: Die Gesamtnoten lauten ausschließlich „sehr gut“ oder, wenngleich seltener, „hervorragend“.

Allerdings haben es dem DFSI zufolge nur drei Service-Versicherer (Gesellschaft mit eigenem Außendienst oder Maklervertrieb) geschafft, in mindestens einer der fünf Berufsgruppen die Gesamtnote „hervorragend“ zu erhalten: Die Allianz errang demnach mit ihrer Selbstständigen BerufsunfähigkeitsPolice (0BU) gleich vier Mal ein „hervorragend“ (außer in der Kategorie Beamte). Ebenso oft erzielte die WWK mit ihrem Tarif BioRisk BS06 Komfort die Bestnote. Drei Mal „hervorragend“ ging an den Tarif PremiumBU – B1/PremiumBU Start – PBUS der Continentale (siehe nachfolgende Grafiken).

Europa-Versicherung „ganz klarer Sieger“ unter den Online-Versicherern

„Bei den Online-Versicherern gab es mit der Europa-Versicherung einen ganz klaren Sieger“, teilten die Marktanalysten mit. So erhielt die Europa in allen fünf Beispielfällen die Gesamtnote „hervorragend“. Lediglich bei den Angestellten errang mit der Hannoverschen noch ein weiterer Direktversicherer die Bestnote „hervorragend“ (siehe erste Grafik).

XXXXX
Quelle: DFSI – Deutsches Finanz-Service Institut GmbH

„Völlige Ausfälle gab es bei den von uns untersuchten Tarifen nicht“, fasste DFSI-Geschäftsführer Thomas Lemke die Test-Ergebnisse zusammen. Dennoch sollte sich jeder die Mühe machen, eine Police zu suchen, die auch tatsächlich optimal zu seiner Situation passe, empfiehlt Lemke. „Eine Faustregel besagt, dass man etwa 75 Prozent seines aktuellen Nettoeinkommens absichern sollte.“

xxxx
Quelle: DFSI – Deutsches Finanz-Service Institut GmbH

Die Tester sind so vorgegangen, dass jeder Tarif separat für zehn Berufe bewertet wurde – jeweils gebündelt in den fünf Gruppen Angestellte (Bankkauffrau, Elektroingenieur), Beamte (Staatsanwältin, Finanzbeamter), Selbständige (Finanzberater, Rechtsanwalt), Heilberufe (Allgemeinmediziner, Psychologischer Psychotherapeut), Berufsanfänger (BWL-Student, Auszubildende Bankkauffrau).

Seite zwei: „Je wichtiger die Klauseln, desto mehr Punkte waren zu erzielen“

1 2Startseite
7 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.