Anzeige
Anzeige
22. April 2016, 09:15
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

MLP bündelt die Bereiche Altersvorsorge und Krankenversicherung

Wie der Wieslocher Finanzdienstleister MLP mitteilt, werden die Bereiche Altersvorsorge und Krankenversicherung zusammengelegt. Die Leitung des zusammengeführten Produktmanagements übernimmt Miriam Michelsen (41).

MLP bündelt die Bereiche Altersvorsorge und Krankenversicherung

Miriam Michelsen ist künftig auch für das Produktmanagement Krankenversicherung bei MLP zuständig.

Als Bereichsleiterin verantwortet Michelsen nun zusätzlich das Produktmanagement Krankenversicherung bei MLP. Sie wird auch in ihrer neuen Position weiterhin an MLP-Produktvorstand Michelsen berichten. Sie leitet bereits seit 2008 den Bereich Vorsorge. Ihre Karriere begann die Diplom-Betriebswirtin 1998 bei MLP.

Clemens Keller (61), der bisher als Leiter für den Bereich Krankenversicherung zuständig war, soll den Aufbau des neuen Gesamtbereichs unterstützen und dann sukzessive in den Ruhestand übergehen.

Engere Verzahnung durch Zusammenlegung

“Die Schnittmengen der bisherigen Bereiche sind immer größer geworden, beispielsweise in Fragen der Pflege- und Einkommensabsicherung”, sagt Produkt-Vorstand Manfred Bauer. “Eine Zusammenführung ist auch deshalb sinnvoll, weil sie eine noch engere Verzahnung in der Umsetzung regulatorischer Anforderungen ermöglicht.”

“Ich danke Clemens Keller für sein hohes Engagement und seine sehr erfolgreiche Arbeit in 30 Jahren bei MLP. Er hat das Beratungsfeld Krankenversicherung maßgeblich gestaltet und weiterentwickelt”, so Bauer. “Miriam Michelsen wünsche ich für die erweiterten Aufgaben alles Gute.” (jb)

Foto: MLP

Newsletter bestellen Top aktuell & kompakt! Werktags um 6.30 Uhr alle Versicherungs-News für Profis von Profis.

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 01/2019

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Fonds Finanz – Robotik – Moderne Klassik – Finanzanalyse

Ab dem 18. Dezember im Handel.

Cash. 12/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Goldfonds – Rock’n’Roll – Fondspolicen – Nachrangdarlehen

Versicherungen

Fondspolicen: “Die Spanne ist beträchtlich”

Das Geschäft mit Fondspolicen bietet viel Potenzial – für Kunden und Versicherer. Dieses wird von deutschen Anbietern häufig aber verschenkt, wie eine Studie von f-fex zeigt. Cash. sprach mit CEO Dr. Tobias Schmidt.

mehr ...

Immobilien

Barley will Mietanstieg wegen Grundsteuerreform verhindern

Justizministerin Katarina Barley (SPD) will verhindern, dass die geplante Reform der Grundsteuer zu steigenden Mieten führt. Immobilieneigentümer sollen die Steuer nach ihren Plänen künftig nicht umlegen dürfen.

mehr ...

Investmentfonds

Alan Greenspan: “Das ist eine giftige Mischung”

Alan Greenspan, ehemaliger Vorsitzender der Fed warnt in einem Interview mit dem US-Nachrichtenportal CNN vor den Folgen steigender Zinsen. Auch wenn das Ende des Zyklus noch nicht erreicht sei, würden uns keine guten Jahre erwarten.

mehr ...

Berater

Banken: “Rahmenbedingungen werden sicher nicht leichter”

Sinkende Erträge und hohe Kosten: Der Druck auf die deutsche Bankenlandschaft dürfte nach Ansicht der Unternehmensberatung Bain auch im kommenden Jahr nicht abnehmen.

mehr ...

Sachwertanlagen

BVT bringt Private Equity Dachfonds für betuchte Anleger

Die BVT Unternehmensgruppe, München, legt einen weiteren Private Equity Spezialfonds auf. Der alternative Investmentfonds (AIF) richtet sich mit einer Beteiligungshöhe ab 200.000 Euro ausschließlich an semiprofessionelle und professionelle Anleger.

mehr ...

Recht

BGH-Urteil: Wie teuer darf fiktive Schadensberechnung sein?

Nach einem Unfall kommt das Auto in die Werkstatt, die den Preis der Reparatur dann mit der Versicherung abrechnet – das ist ganz alltäglich. Was aber, wenn ein Geschädigter auf die Reparatur verzichtet? 

mehr ...