Anzeige
Anzeige
29. Dezember 2016, 11:39
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Nürnberger mit neuen Leben-Produkten

Die Nürnberger Versicherung hat ihr Angebot an fondsgebundenen Rentenversicherungen weiter verbessert. Die Fondspalette wurde gestrafft und optimiert aufgestellt.

N Rnberger in Nürnberger mit neuen Leben-Produkten

Zentrale der Nürnberger Versicherung

Neu im Angebot ist der Nürnberger InvestGarant. Mit einem flexibel wählbaren Garantieniveau von 50 Prozent bis über 100 Prozent der eingezahlten Beiträge ist die Fondspolice sowohl für sicherheitsorientierte als auch für chancenbewusste Kunden konzipiert.

Die Nürnberger Versicherung bietet auch im kommenden Jahr die klassischen Rentenversicherungen mit einer Gesamtverzinsung (inkl. Schlussüberschuss) von 3,03 Prozent an. Die Produktlinie Dax-Rente und die Konzept-Rententarife (Gesamtverzinsung für 2017: 4,80 %) runden die Palette an garantieorientierten Vorsorgeprodukten ab.  Bei allen Produktlinien in 2017 kann die Rentabilität durch staatliche Förderung beispielsweise im Rahmen der Basisrente oder der betrieblichen Altersversorgung zusätzlich erhöht werden.

Reformierung der Berufsunfähigkeitsversicherung

Das Bedingungswerk der Berufsunfähigkeitsversicherung der Nürnberger wurde in zehn  Leistungspunkten weiter verbessert. Wesentliche Pluspunkte  sind der dauerhafte Verzicht auf abstrakte Verweisung sowie der Verzicht auf eine Berufswechselprüfung in allen Tarifvarianten, so der Versicherer. Wichtigste Neuerung ist jedoch eine reformierte Tarifkalkulation.

Ein neues BU-Scoring-System sorgt dafür, dass nur sieben einfache Fragen zur Tätigkeit eine faire Einstufung in eine von zehn Berufsgruppen ermöglichen. Das Ergebnis: Eine risikogerechte und für viele Kunden deutlich günstigere Prämienkalkulation. Ebenfalls   überarbeitet wurde die Berufsdatenbank. Sie spiegelt die Veränderungen auf dem Arbeitsmarkt wider und vermeidet die Einordnung gleicher Tätigkeiten in unterschiedliche Berufsgruppen. (fm)

Foto: Nürnberger 

Newsletter bestellen Top aktuell & kompakt! Werktags um 6.30 Uhr alle Versicherungs-News für Profis von Profis.

1 Kommentar

  1. Schon interessant aber auch sehr bedenklich, was man uns hier aufgetischt. Wurde dieser Anbieter in der BU nicht immer hochgelobt von Feeling Ratingunternehmen und Vergleichssoftwaren. Nun stellt sich heraus, für mich nicht wirklich neu, dass erst jetzt der dauerhafte Verzicht auf eine abstrakte Verweisung will sowie der Verzicht auf eine Berufswechselprüfung im Vertrag verankert werden. Das gehört für mein Empfinden zum Standard seit Jahren. Es gibt aber noch weitere Dinge, die nicht wirklich akzeptabel sind, meine ich, wenn ich die AVB lese. Aber wir haben wir noch ein paar Jahre Zeit zur Nachbesserung

    Kommentar von Frank Dietrich — 30. Dezember 2016 @ 08:17

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 12/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Goldfonds – Rock’n’Roll – Fondspolicen – Nachrangdarlehen

Ab dem 22. November im Handel.

Cash. 11/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Megatrend Demografie – Indizes – Naturgefahren – Maklerpools

Versicherungen

Versicherungsmakler erzielen 2018 mehr Gewinn

Eines der Ergebnisse des aktuellen AfW-Vermittlerbarometer ergab einen in diesem Jahr gestiegenen Gewinn der Versicherungsmakler.

mehr ...

Immobilien

Proptechs und Immobilienplayer können selten miteinander

Zwischen einer exzellenten Idee und einem funktionierendem Business-Konzept liegen häufig Welten. Warum Proptechs und etablierte Immobilienunternehmen selten zueinander finden. 

mehr ...

Investmentfonds

Hans-Werner Sinn: Merkel könnte Brexit verhindern

Angela Merkel könnte zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen, wenn sie den Brexit verhindert. Davon ist Hans-Werner Sinn im Interview mit “Börse Online” überzeugt. Sie habe die Chance, mit einem historischen Erfolg in die Geschichtsbücher einzugehen.

mehr ...

Berater

Top Zehn der Neujahrsvorsätze

An sich selbst arbeiten, das wollen im kommenden Jahr über 70 Prozent der Deutschen. Dazu gehört neben gesünder leben und abnehmen auch fürs Alter vorzusorgen. Das sind die zehn wichtigsten Neujahrsvorsätze der Deutschen:

mehr ...

Sachwertanlagen

Erstes Urteil zur P&R-Vermittlung: Es war “execution only”

Das Urteil des Landgerichts Ansbach, das die Klage einer Anlegerin gegen einen Vermittler von P&R-Containern abgewiesen hat, liegt nun schriftlich vor. Demnach gab es in dem Fall einige Besonderheiten.

mehr ...

Recht

Betriebliche Hinterbliebenenrente darf gekürzt werden

Sieht eine Versorgungsregelung vor, dass die Hinterbliebenenversorgung eines jüngeren hinterbliebenen Ehepartners für jedes volle über zehn Jahre hinausgehende Jahr des Altersunterschieds der Ehegatten um fünf Prozent gekürzt wird, liegt darin keine gegen das Allgemeine Gleichbehandlungsgesetz (AGG) verstoßende Diskriminierung wegen des Alters. Dies hat das Bundesarbeitsgericht (BAG) jetzt entschieden (3 AZR 400/17).

mehr ...