Nürnberger nutzt Risikovoranfrage-Tool von Morgen & Morgen

Die Nürnberger Versicherungsgruppe wurde in EQuot implementiert. Das Tool von Morgen & Morgen (M&M) ermöglicht die elektronische personenbezogene Risikovoranfrage und Risikoprüfung in Echtzeit am Point of Sale. 

XXXXXXXXXXXXXX
Peter Schneider, Morgen & Morgen, freut sich über eine weitere Gesellschaft die EQuot nutzt.

M&M hat mit der Integration von EQuot in M&M Office den Risikoprüfungsprozess revolutioniert. Direkt in der Beratung beim Kunden vor Ort erfolgt wahlweise eine anonyme Risikovoranfrage, bezogen auf den Gesundheitszustand, oder eine komplette Risikoprüfung mit allen Antragsfragen, einer direkten Zusage sowie der elektronischen Antragsstellung.

Entscheidend ist hier, dass M&M auf das Originalsystem der jeweiligen Versicherer zugreift. Die Prüfung findet direkt auf dem System des Versicherers statt. Diese innovative Vorgehensweise von EQuot ist einzigartig und für alle Tarife mit biometrischen Risiken einsetzbar.

„Mit der Implementierung der Nürnberger Versicherungsgruppe in EQuot können wir die Risikovoranfrage weiter ausbauen. Wir freuen uns auf weitere Versicherer“, fasst Peter Schneider, Geschäftsführer von M&M, den positiven Trend zusammen.

[article_line]

Weniger Beratungs- und Administrationsaufwand ist sowohl für Vermittler als auch für Versicherer attraktiv. Durch die zuverlässige und unmittelbare Quotierung am Point of Sale erlangt der Kunde zügig Gewissheit über seine individuellen Risiken. (fm)

Foto: Nürnberger

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Unternehmen im Fokus
  • Skyline bei Sonnenuntergang
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.