Warum Riester jetzt so wichtig ist

Alleinseligmachende und tragfähige Vorsorgekonzepte sind die ausschließliche Anlage in Aktien oder Immobilien nicht. Es werden viel zu oft die guten Erträge der vergangenen Jahre für die Zukunft hochgerechnet. Das hat schon in der Vergangenheit oft zu Enttäuschungen geführt.

Aus diesem Grund sollte der Kern des Riester-Konzeptes mehr Aufmerksamkeit erfahren.

[article_line type=“most_read“]

Förderung der Vorsorgemotivation

Zulage und Förderung dürften in den kommenden Jahren ein zentrales Element zur Erzielung von Rendite werden. Vor allem die Zulage, da sie direkt als Beitrag in das Produkt fließt und damit das Vorsorgekapital erhöht.

Sofern in den Vorsorgeportfolios der Kunden auch in Zukunft planbare Sparelemente enthalten sein sollen, führt an derartigen Ansätzen kaum ein Weg vorbei. Die Politik sollte nicht nur daran interessiert sein, die Staatshaushalte elegant durch Nullzinsen zu entschulden, sondern tatsächlich auch die Altersvorsorge der Bürger zu unterstützen.

Es ist jetzt an der Zeit über die Förderung der Vorsorgemotivation nachzudenken. Dazu braucht ja nichts neu erfunden werden. Es reicht, Bestehendes weiterzuentwickeln. Das Konzept Riester mit seinem Kernelement Förderung ist hierfür ein guter Startpunkt.

Tobias Haff ist seit 2008 Mitglied der Geschäftsleitung von Procheck24. Er hat den Markt für unabhängige Ratenkreditvermittlung in Deutschland maßgeblich mitgeprägt und Produktinnovationen wie die flexible Restkreditversicherung, Online-Risikoleben und den Einkommensschutzbrief vorangebracht.

Foto: Procheck24

1 2Startseite
3 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Unternehmen im Fokus
  • Skyline bei Sonnenuntergang
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.