6. Mai 2016, 08:15
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Sicherheit für Selbstständige: die sieben wichtigsten Policen

Für Selbstständige und Freiberufler ist es wichtig, neben den unternehmerischen Risiken auch die betrieblichen und privaten im Blick zu haben. Cash.Online hat die sieben wichtigsten Policen zusammengestellt.

Selbstständige

Für die meisten Freiberufler und Selbstständigen stellt die Arbeitskraft ihr größtes Vermögen dar – eine Berufsunfähigkeitsversicherung ist daher unbedingt notwendig.

1. Krankenversicherung

Seit Anfang 2009 besteht in Deutschland auch für Selbstständige die Krankenversicherungspflicht. Abhängig vom Versicherungsstatus vor der Selbstständigkeit ist entweder die “freiwillige Mitgliedschaft” in einer gesetzlichen Krankenversicherung (GKV) möglich, oder ein Wechsel in die private Krankenversicherung (PKV). Nach dem Start in die Selbstständigkeit müssen sich Existenzgründer innerhalb von drei Monaten zwischen GKV oder PKV entscheiden. Verstreicht diese Dreimonatsfrist, erfolgt ein Beitritt in die PKV.

2. Berufsunfähigkeitsversicherung

Da die Arbeitskraft für die meisten Selbstständigen ihr größtes Vermögen darstellt, sollten sie sich unbedingt mit einer privaten Berufsunfähigkeitsrente absichern. Bei Berufsunfähigkeitsversicherungen ist in erster Linie das Bedingungswerk entscheidend. Selbstständige sollten hier also nicht nur auf den Euro schauen – die Bedingungen der einzelnen Versicherer unterscheiden sich teilweise gravierend.

3. Krankentagegeld

Neben der Berufsunfähigkeitsversicherung bietet sich eine Krankentagegeldversicherung zur Arbeitskraftabsicherung an. Sie schützt vor Einkommensverlusten bei längerfristiger Krankheit. Selbstständige, die Mitglieder der GKV sind, können den Verdienstausfall über eine private Tagegeldversicherung absichern. Es existieren verschiedene Varianten, ab wann das Krankentagegeld gezahlt wird. Der Zeitpunkt sollte abhängig von den eigenen finanziellen Rücklagen gewählt werden.

4. Private Haftpflichtversicherung

Für Schäden, die man gegenüber anderen anrichtet, ist eine Privathaftpflichtversicherung sehr wichtig. Auch wenn das Wort “Pflicht” darin vorkommt, ist es keine gesetzlich vorgeschriebene Pflichtversicherung – aber sehr, sehr wichtig, denn man haftet für Schäden in unbegrenzter Höhe und fast lebenslang. Seit einigen Jahren bieten verschiedene Anbieter einer Privathaftpflichtversicherung sogar Schutz für den umgekehrten Fall an: Dass jemand Sie schädigt, jedoch selbst nicht in der Lage ist, den Schaden zu ersetzen (Ausfalldeckung). Manche Anbieter bieten sogar Versicherungsschutz für nebenberuflich tätige Selbstständige im Rahmen der Privathaftpflichtversicherung.

Seite zwei: Absicherung betrieblicher Risiken

Weiter lesen: 1 2

Ihre Meinung



 

Versicherungen

Next new normal – Wie Corona die Assekuranz nachhaltig verändert

Ziemlich unvorbereitet hat die Corona-Pandemie im März 2020 die Assekuranz getroffen. Seitdem laufen die Geschäfte – in wirtschaftlich unsicheren Zeiten und unter komplett neuen Rahmenbedingungen. Wie gut das den Versicherern gelingt, zeigt eine aktuelle Studie der Versicherungsforen Leipzig.

mehr ...

Immobilien

Reform des Wohnungseigentumsgesetzes: Das sind die Änderungen

Im Herbst 2020 wird voraussichtlich die Reform des Wohnungseignetumsgesetzes (WEG) mit wesentlichen Änderungen in Kraft treten. Dr. Christian Waigel, Waigel Rechtsanwälte, hat die zum Teil erheblichen Änderungen für Eigentümer zusammengefasst.

mehr ...

Investmentfonds

Wirecard: Philippinische Behörden erwarten lange Ermittlungen

Im milliardenschweren Bilanzskandal beim Dax-Konzern Wirecard werden die Ermittlungen auf den Philippinen den Justizbehörden zufolge monatelang dauern. Die zuständige Anti-Geldwäsche-Behörde (AMLC) der Regierung in Manila überprüfe im Zusammenhang mit dem Skandal mittlerweile 50 Menschen und Organisationen, sagte AMLC-Direktor Mel Racela der Deutschen Presse-Agentur. “Wir werden jeden Stein umdrehen.”

mehr ...

Berater

Mehr Durchblick bei Girokonto-Gebühren – Vergleichswebseite gestartet

Die erste unabhängige und kostenlose Internetseite zum Vergleich von Girokonten-Kosten ist an den Start gegangen. Der TÜV Saarland erteilte nach Informationen der Deutschen Presse-Agentur dafür dem Vergleichsportal Check24 die Zertifizierung.

mehr ...

Sachwertanlagen

Private Equity Dachfonds steigert Platzierung bei Institutionellen

Die Private Equity Unternehmen Solutio AG und Pantheon haben ihren zweiten gemeinsamen Dachfonds Solution Premium Private Equity VII mit Zeichnungszusagen von 553 Millionen Euro geschlossen (“Final Closing”). Das seien zehn Prozent mehr als beim Vorgängerfonds.

mehr ...

Recht

Corona-Hilfskredite: Große Herausforderungen

Der Gesetzgeber hat auf die Coronakrise mit vielfältigen Maßnahmen zügig reagiert. Generell zielen die Maßnahmen darauf ab, die Folgen für Privatpersonen und Verbraucher abzufedern. Wie mit Krediten umzugehen ist, die an Unternehmen projektbezogen oder zur laufenden Finanzierung des Geschäftsbetriebs ausgereicht wurden. Gastbeitrag von Rechtsanwalt Dr. Ferdinand Unzicker

mehr ...