Anzeige
4. Dezember 2017, 10:09
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

CDU-Wirtschaftsrat will keine Bürgerversicherung

Der Wirtschaftsrat der CDU lehnt die SPD-Überlegungen zu einer Bürgerversicherung strikt ab. Dies erklärte Generalsekretär Wolfgang Steiger gegenüber der “Westfälischen Rundschau”. Die Folgen wären laut Steiger steigende Kosten, Rationierung, sinkende Qualität der Versorgung und weniger Innovationen. 

Wolfgang-Steiger-Generalsekreta R-Wirtschaftsrat-der-CDU-e V -Foto-Jens-Schicke in CDU-Wirtschaftsrat will keine Bürgerversicherung

Die Einführung der Bürgerversicherung käme laut Wolfgang Steiger einer weiteren Ausdehnung demografieanfälliger und umlagefinanzierter Zwangssysteme gleich.

“Die Einführung einer ‘Bürgerzwangsversicherung’ wie die SPD es fordert, die alle Bürger in ein Einheitssystem drängt, löst kein einziges Problem und schädigt den Wettbewerb”, wird er von der Zeitung zitiert. Sie käme einer weiteren Ausdehnung demografieanfälliger und umlagefinanzierter Zwangssysteme gleich.

Auch Beamtenbund gegen Bürgerversicherung

Zuvor hatte sich bereits der Beamtenbund (dbb) gegen die Bürgerversicherung ausgesprochen. Der dbb wolle “jedem Versuch entgegentreten, Versorgung und Rente, Beihilfe, PKV und gesetzliche Krankenversicherung in einen Topf zu werfen.” (kb/dpa-AFX)

Newsletter bestellen Top aktuell & kompakt! Werktags um 6.30 Uhr alle Versicherungs-News für Profis von Profis.

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 11/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Megatrend Demografie – Indizes – Naturgefahren – Maklerpools

Ab dem 16. Oktober im Handel.

Cash.Special 3/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Riester-Rente – bAV – PKV – Bedarfsanalyse

Ab dem 22. Oktober im Handel.

Versicherungen

Falling down: Wer haftet bei rutschigen Bürgersteigen?

Der Herbst und das liebe Laub. Was im Sonnenschein auf den Bäumen noch schön aussieht, kann am Boden schnell zur Gefahr werden. Wird Laub nicht beseitigt und führt zu Unfälle, kann’s teuer werden. Mal ganz abgesehen von dem drohenden Ärger mit der Justiz. Worauf Mieter und Hausbesitzer jetzt achten sollten.

mehr ...

Immobilien

Kapitalanlageimmobilien: Erneuter Rückgang bei den Renditen

Anlageimmobilien sind bei den Käufern derzeit sehr gefragt. Allerdings sind die erzielbaren Renditen nach einer Analyse von Immowelt gesunken. Die höchsten Werte lassen sich demnach in Nordrhein-Westfalen und im Osten Deutschlands erzielen.

mehr ...

Investmentfonds

Aufstieg der ETFs

Exchange Traded Funds (ETF) werden bei den Deutschen immer beliebter. Das in ETFs verwaltete Kapital ist in zehn Jahren um über 560 Prozent gestiegen. Doch noch immer ist die Investitionsquote in Deutschland insgesamt sehr gering.

mehr ...

Berater

Kfz-Versicherung: Welche Merkmale den Tarif in die Höhe treiben

Was treibt den Preis einer Kfz-Versicherung in die Höhe? Und wie lässt sich der Preis am stärksten reduzieren? Die Antworten liefert ein aktueller Vergleich des Online-Portals Check24.

mehr ...

Sachwertanlagen

Beförderungs-Quartett bei ThomasLloyd

Das Geschäft der ThomasLloyd Gruppe wächst immer weiter. Das macht auch neue Führungskräfte notwendig. Gleich vier Mitarbeiter auf einmal konnten sich in dieser Woche über Beförderungen zum Managing Director freuen.

mehr ...

Recht

BGH-Urteil: Kein Widerrufsrecht bei Zustimmung zu Mieterhöhung

Mieter können ihre einmal gegebene Zustimmung zu einer schriftlich verlangten Mieterhöhung nach einem Urteil des Bundesgerichtshofs (BGH) nicht widerrufen. Das verkündete das Gericht am Nachmittag.

mehr ...