8. Oktober 2017, 06:05
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Netfonds startet DIN-Offensive für Versicherungsvermittler

Im November 2018 soll die DIN 77230 “Basisanalyse der finanziellen Situation von Privathaushalten” veröffentlicht werden und Teile der Finanzwelt ein Stück weit verändern. Versicherungsberater können anhand der neuen Norm noch effizienter die objektiv richtige finanzielle Absicherung und Vorsorge für ihre Kunden ausloten. Die Netfonds AG bietet ihren Partnern ab sofort umfassende Ausbildungslehrgänge mit anschließender Zertifizierung an.

Oliver-Kieper-Netfonds- in Netfonds startet DIN-Offensive für Versicherungsvermittler

Oliver Kieper, Netfonds: “Die DIN-Norm gibt dem Verbraucher eine Richtschnur, an der er sich orientieren kann.”

Deutschland ist ein Land der Normen. Rund 34.000 Standardisierungen listet der Katalog des Deutschen Instituts für Normung (DIN) – vom gängigen Papierformat über das ideale Treppenschrittmaß bis hin zur Festigkeit der Borsten im Zahnbürstenkopf. Normen und Standards stellen sicher, dass Produkte und Dienstleistungen einem angemessenen Qualitätsanspruch genügen. Sie machen Prozesse effizienter und erleichtern den Handel und die internationale Zusammenarbeit. Für Verbraucher sind sie ein Vertrauensmerkmal.

Nur wenige Vermittler setzen bislang auf den Standard

In der Finanzberatung geben DIN SPEC 77222 und DIN SPEC 77223 bereits seit 2014 ein Regelwerk vor, nach dem effizient und objektiv die finanzielle Kundensituation beurteilt werden kann. Nur wenige Versicherungsvermittler nehmen den standardisierten Prozess bislang in Anspruch, was dazu führt, dass abhängig vom Berater unterschiedliche Empfehlungen für dasselbe Problem ausgesprochen werden. Ein Vergleich ist für Kunden kaum möglich.

Zeit- und Kostenersparnis für Versicherungsberater

Die Netfonds AG begrüßt den Normen-Entwurf und sieht darin wichtige Vorteile für beide Seiten. “Die DIN-Norm gibt dem Verbraucher eine Richtschnur, an der er sich orientieren kann und nicht allein auf die Meinung oder das Wissen eines Verkäufers angewiesen ist”, erläutert Oliver Kieper, Vorstand der Netfonds AG. “Die Zeit- und Kostenersparnis sorgt dafür, dass auch Haushalte mit kleineren Vermögen für Versicherungsberater lukrativ werden und sie ihren Marktanteil spürbar steigern können.”

Seite zwei: Wegweiser für ein individuelles Versicherungspaket

Weiter lesen: 1 2

Ihre Meinung



 

Versicherungen

Provinzial NordWest: Kerngesund und kraftvoll trotz Orkanschäden

Die Provinzial NordWest hat sich im vergangenen Geschäftsjahr 2018 erneut sehr erfolgreich als wachstums- und ertragsstarker Versicherungskonzern im Markt positioniert. Mit einem Anstieg der gebuchten Beitragseinnahmen um 3,4 % auf 3,46 Mrd. Euro wuchs der zweitgrößte öffentliche Versicherer deutlich über dem Marktdurchschnitt. Der Markt ist in der Schaden-, Unfall- und Lebensversicherung (inkl. Pensionskassen und Pensionsfonds) um 2,3 % gewachsen.

mehr ...

Immobilien

Immobilien: Wann der Käufer Schadensersatz fordern kann

Der vertragliche Haftungsausschluss ist kein Tor zur Narrenfreiheit: In seinem Urteil vom 9. Februar 2018 hat der Bundesgerichtshof geklärt, wann trotz eines vertraglich zugesicherten Haftungsausschlusses des Verkäufers ein Schadenersatzanspruch aufgrund von Sachmängeln bestehen kann (Az.: V ZR 274/16). Ein Beitrag von Philipp Takjas, McMakler

mehr ...

Investmentfonds

“Hoher Investitionsbedarf treibt die Kurse”

Aktien von Infrastrukturunternehmen gelten in Krisenzeiten als deutlich stabiler als der breite Markt. Warum das so ist und welche weitere Vorteile Investments in das Segment Infrastruktur bieten, erklärt Susanne Linhardt, Senior Portfolio Managerin Aktien bei Bantleon, im Gespräch mit Cash.

mehr ...

Berater

Erneut Kritik an der Grundrente durch die Union

Nach Überzeugung von CDU/CSU führt die Grundrente nach dem Konzept der SPD zu einer überproportionalen Besserstellung von Teilzeitbeschäftigten, bevorzugt Partnerschaften nach traditionellem Rollenmodell und sorgt für deutlich höhere Aufwertungen von Renten als im Koalitionsvertrag vorgesehen. Dies geht aus Berechnungen im Auftrag der Union hervor, die der Düsseldorfer “Rheinischen Post” vorliegen.

mehr ...

Sachwertanlagen

P&R: Insolvenzverwalter holt Immobilien vom Gründer zurück

Im Insolvenzverfahren über das Privatvermögen des Gründers des Container-Anbieters P&R wurde die erste Gläubigerversammlung abgehalten. Der Insolvenzverwalter konnte demnach Vermögenswerte sichern – wohl nur ein Tropfen auf den heißen Stein.

mehr ...

Recht

BVK: Provisionsdeckel frühestens ab März 2020

Der von der Großen Koalition geplante Provisionsdeckel in der Lebensversicherung wird in diesem Jahr nicht mehr in Gesetzesform gegossen. Michael H. Heinz, Präsident des Bundesverbands deutscher Versicherungskaufleute (BVK), geht davon aus, dass das Gesetzesvorhaben nicht vor März 2020 umgesetzt wird. Das teilte er in einer Pressekonferenz des BVK in Kassel mit.

mehr ...