Willis Towers Watson stärkt Geschäft in DACH-Region

Das weltweit führende Unternehmen im Bereich Advisory, Broking und Solutions hat eine neue Plattform für das fakultative Rückversicherungsgeschäft in der deutschsprachigen DACH-Region (Deutschland, Österreich, Schweiz) gegründet.

Bildschirmfoto 2017-10-10 um 12.14.47
Željko Panić (links) und Gerhard Hurek werden den neuen Hub leiten.

Mit Gerhard Hurek und Željko Panić habe das Unternehmen zwei erfahrene Branchenspezialisten mit dem Aufbau des Hubs von München aus beauftragt.

Das Netzwerk solle das Angebot von Willis Towers Watson (WLTW) im Bereich Corporate Risk & Broking in Westeuropa durch die Optimierung von Vermittlungslösungen durch fakultative Rückversicherung verbessern.

Erfahrung und guter Ruf sprachen für Hurek und Panić

Als Head of DACH Facultative Reinsurance werde Hurek das Netzwerk ab 1. Oktober leiten, Panić komme als Executive Director hinzu. Beide waren zuvor in leitender Position für den Rückversicherer MAPFRE RE tätig.

Der neue Hub wird laut WLTW an Mathias Pahl und Ghassan Mansour berichten. Pahl, Head of Corporate Risk & Broking bei WLTW Deutschland, kommentiert: „Ich freue mich, Gerhard und Zeljko im Team zu begrüßen. Ihre gebündelte Erfahrung und ihr sehr guter Ruf im Markt werden helfen, uns als Enabler für fakultative Rückversicherung in Deutschland und der DACH-Region zu positionieren.“

Mansour, Managing Director Corporate Risk & Broking und Regional Head of Facultative Reinsurance für Westeuropa bei WLTW fügt hinzu: „Wir senden eine klare Botschaft an den Markt, dass wir den Drang und die Entschlossenheit haben, der führende fakultative Broker für die DACH-Region zu werden.“ (bm)

Foto: Willis Towers Watson

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.