Erfolgreich sein mit der Nummer eins

Immer mehr gesetzlich Versicherte holen sich Rat von unabhängigen Vermittlern und Maklern, die sie bei der Wahl der Krankenkasse beraten sollen. Doch was ist unabhängigen Vermittlern und Maklern dabei besonders wichtig?

 

Christian Woike,
Leiter Vertrieb

Leistungen, die über den gesetzlichen Standard hinausgehen, persönliche Ansprechpartner vor Ort und kostenlose fachliche Schulungen und Verkaufsschulungen erwarten sie von einer gesetzlichen Krankenkasse. Die aktuelle GKV-Makler-Studie des Deutschen Finanz-Service Institut GmbH (DFSI) zeigt nun: Die DAK-Gesundheit erfüllt diese Erwartungen überdurchschnittlich. Deshalb wurde sie durch das DFSI als Krankenkasse mit dem „Besten GKV-Maklerservice“ ausgezeichnet.

Beispielsweise bietet die DAK-Gesundheit ihren Vertriebspartnern maßgeschneiderte Verkaufskonzepte. Punkten kann Deutschlands drittgrößte Krankenkasse mit ihrem umfassenden und individuellen Service, sowie der persönlichen Betreuung vor Ort und unterstützt Sie darin, die hohen Anforderungen einer sich schnell wandelnden Zeit zu meistern. Makler können auch von weiteren Vorteilen profitieren: Die DAK-Gesundheit stellt komplette Verkaufs- und Beratungsunterlagen zur Verfügung, sichert durch das Backoffice einen einfachen und schnellen Bearbeitungsprozess und unterstützt Sie aktiv im Verkauf und in der Beratung. Eine direkte und schnelle Auszahlung rundet das Servicepaket ab. Damit macht es die DAK-Gesundheit ihren Partnern so einfach wie möglich, damit sie sich voll auf ihre Kunden konzentrieren.

Und die Vermittlung von GKV-Mitgliedschaften lohnt sich gleich in mehrfacher Hinsicht. Es eröffnen sich zusätzlich neue, interessante Vertriebswege, die zum Beispiel durch Cross-Selling-Ansätze zur Ergänzung des gesamtheitlichen Versicherungsschutzes der Kunden genutzt werden können. Darüber hinaus ist es möglich, durch die vielfältigen Produktvorteile und Gestaltungsmöglichkeiten individuelle, bedarfsgerechte Leistungspakete zu schnüren.

Der Mehrwert für Kunden

Das deutsche Gesundheitssystem schneidet mit ihrem umfangreichen Leistungskatalog, freie Arztwahl und Innovationen im internationalen Vergleich sehr gut ab. Doch die stetig steigenden Gesundheitsausgaben haben ihren Preis. Im vergangenen Jahr waren es rund 364 Mrd. Euro für Leistungen, bei denen die gesetzlichen Krankenkassen den größten Anteil stemmen.

Viele Menschen haben kaum Kontakt zum Gesundheitssystem, weil sie gesund Leben und nur selten wegen Krankheit zum Arzt gehen. Die DAK-Gesundheit möchte gesundheitsbewusstes Verhalten fördern und hat für ihre Versicherten den speziellen Wahltarif „DAK Fit & Cash“ entwickelt, womit sie gesundheitsbewusstes Verhalten fördern möchte. Denn Gesundheit ist das höchste Gut des Menschen.

Der Kerngedanke dabei ist: Wer ein Jahr lang keine Leistungen beim Arzt in Anspruch nimmt erhält einen Monatsbeitrag zurück. Vorsorgeuntersuchungen und Präventionsmaßnahmen können weiterhin durchgeführt werden ohne die Prämie zu schmälern. Die Prämie errechnet sich aus der Höhe des monatlichen Bruttoeinkommens – so können Studenten beispielsweise rund 76 Euro einsparen, Arbeitnehmer mit einem Bruttogehalt von 2.000 Euro kommen auf 176 Euro und Selbstständige auf bis zu 600 Euro Ersparnis. Der Tarif ist risikolos und bietet den Vertriebspartnern der DAK-Gesundheit somit ein attraktives Verkaufsargument und gleichzeitig auch Cross-Selling-Ansätze.

 Weiter punktet die DAK-Gesundheit mit Ihren PLUS-Leistungen, die weit über den gesetzlichen Standard hinausgehen, beispielsweise für Schwangere oder bei Zuschüssen zu Naturheilverfahren.

Weitere Informationen finden Sie hier.

 
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.