Ottonova erweitert Portfolio um Beihilfe-Tarife

Das digitale Krankenversicherer Ottonova erweitert das Portfolio um Krankenversicherungstarife für beihilfeberechtige Beamte und deren Familienangehörige. Angeboten werden insgesamt vier modular aufgebaute Gesundheitstarife: „Economy Class“, „Premium Economy Class“, „Business Class“ und „First Class“.

Ottonova startet durch und bietet nun erstmals für Beamte und deren Familien Wahltarife.

Sie umfassen etwa Säuglingspflege- und Geburtsvorbereitungskurse, Schwangerschafts- und Rückbildungsgymnastik, Leistungen beim Eintritt von Pflegebedürftigkeit sowie Krankenhaustagegeld bei schweren Erkrankungen von Kindern und Jugendlichen.

In der Zahngesundheit deckt der Versicherungsschutz Kostenübernahmen des verbleibenden Rechnungsbetrags der Beihilfe ab und bietet eine hundertprozentige Erstattung bei Zahnbehandlungen, Zahnersatz, Kieferorthopädie, Funktionsanalyse und -therapie. Dazu kommen zwei professionelle Zahnreinigungen pro Versicherungsjahr im Wert von bis zu 125 Euro pro Behandlung. Für Brillen und Kontaktlinsen übernimmt Ottonova innerhalb von zwei Versicherungsjahren bis zu 500 Euro.

Die Kölner Rating-Agentur Assekurata hatte drei der vier Beihilfe-Tarife des Münchener Krankenversicherers im Rahmen eines neuen Beihilfe-Ratings unter die Lupe genommen. Dabei erhielten „Premium Economy Class“, „Business Class“ und „First Class“ jeweils ein „sehr gut“. (dr)

Bild: Shutterstock

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.