Anzeige
12. März 2018, 14:00
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

“Wachstum der Insurtech-Szene stagniert”

Während die Insurtech-Szene bisher ein rasantes Wachstum an den Tag legte, steht den Neugründungen erstmals eine spürbare Konsolidierung des Marktes gegenüber. Zu diesem Ergebnis kommt eine aktuelle Übersicht des “New Players Network”, das die Versicherungsforen Leipzig ins Leben gerufen haben.

Shutterstock 1043838178 in Wachstum der Insurtech-Szene stagniert

Es bleibt abzuwarten, ob es weiteren Insurtechs gelingt, sich mit ihrer Geschäftsidee am Markt zu positionieren.

Demnach tritt der Trend zum digitalen Versicherungsunternehmen nun deutlich zu Tage. Acht Unternehmen zählt die Übersicht mittlerweile, wobei neben unabhängigen Gründerteams und “Company Buildern” auch Versicherer selbst zu den Treibern dieser Entwicklung zählen.

Ähnlich verhalte es sich bei den digitalen Assekuradeuren, die neu am Markt zu finden sind. Die Versicherer zeigten sich deutlich experimentierfreudiger als in der Vergangenheit und entwickelten sich von Marktbeobachtern zu Initiatoren und aktiven kooperativen Partnern, die auch branchenunabhängigen Start-ups zunehmend offen gegenübertreten.

“Während das Wachstum der Insurtech-Szene allmählich stagniert, kommt spürbar Bewegung in die Versichererlandschaft”, sagt Marianne Kühne, Head of Innovation beim New Players Network. “Einerseits kooperieren Versicherer mit Start-ups, die technologiegetrieben ‘Use Cases’ in den unterschiedlichsten Branchen entwickeln, und andererseits gründen sie selbst ‘digitale’ Unternehmen, sei es mit oder ohne Bafin-Lizenz. Unabhängig von der bestehenden Prozesslandschaft versuchen Versicherer auf diesem Weg ihre Hausaufgaben auf der Prozessebene nachzuholen.”

Marktübersicht umfasst 80 Start-ups

Es bleibe abzuwarten, ob es weiteren Insurtechs gelingt, sich mit ihrer Geschäftsidee am Markt zu positionieren und “Versicherung” in der Kundenwahrnehmung wesentlich zu verändern, oder ob diese Entwicklung nur in Kooperation mit etablierten Akteuren getrieben werden kann, so Kühne weiter.

Die Marktübersicht umfasst 80 Start-ups aus Deutschland, Österreich und der Schweiz und bildet Wachstum und Entwicklung der neuen Akteure am Markt ab. (kb)

Foto: Shutterstock

Newsletter bestellen Top aktuell & kompakt! Werktags um 6.30 Uhr alle Versicherungs-News für Profis von Profis.

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 11/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Megatrend Demografie – Indizes – Naturgefahren – Maklerpools

Ab dem 16. Oktober im Handel.

Cash.Special 3/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Riester-Rente – bAV – PKV – Bedarfsanalyse

Ab dem 22. Oktober im Handel.

Versicherungen

Einmal Teilzeit und zurück? So funktioniert die Brückenteilzeit

Der Bundestag hat das neue Gesetz zum Rückkehrrecht von Teil- in Vollzeit verabschiedet. Arbeitnehmer in Unternehmen ab 45 Angestellten können ab 2019 die so genannte Brückenteilzeit wählen. Arbeitsrechtsexperten der Arag haben das Gesetz unter die Lupe genommen.

mehr ...

Immobilien

Trendwende oder nur ein Ausreißer? Darlehenshöhe wieder rückläufig

Die Nachfrage nach Baufinanzierungen ist anhaltend hoch. Nach den Ergebnissen des Dr. Klein Trendindikators ist die durchschnittliche Kredithöhe im Monat September leicht gesunken. Die Standardrate für ein Darlehen erreichte den niedrigsten Wert seit März 2017. Michael Neumann, Vorstand der Dr. Klein Privatkunden AG, kommentiert die Ergebnisse.

mehr ...

Investmentfonds

Zweijährige US-Staatsanleihen erreichen Zehnjahres-Hoch

US-Anleihen haben diese Woche ein neues Rendite-Hoch erreicht. Das hat mindestens zwei Ursachen. Damit gibt es für US-Anleger wieder eine sichere Alternative zu den Aktienmärkten, die kein Verzicht auf Renditen bedeutet. Für deutsche Anleger sind US-Anleihen aber keine lohnende Anlage.

mehr ...
18.10.2018

Aufstieg der ETFs

Berater

Warum das “Bitcoin-Urteil” so bedeutsam ist

In einem aktuellen Urteil des Kammergerichts Berlin zum Bitcoinhandel  werden der Finanzaufsicht BaFin Grenzen aufgezeigt. Für den AfW hat das Urteil noch in einem ganz anderen Zusammenhang Relevanz.

mehr ...

Sachwertanlagen

P&R–Insolvenz: Über 4.500 Gläubiger in Münchner Olympiahalle

Für die ersten Gläubigerversammlungen der insolventen deutschen P&R-Gesellschaften fanden sich in dieser Woche 4.500 Gläubiger in der Münchner Olympiahalle ein. Was geschah dort?

mehr ...

Recht

Falling down: Wer haftet bei rutschigen Bürgersteigen?

Der Herbst und das liebe Laub. Was im Sonnenschein auf den Bäumen noch schön aussieht, kann am Boden schnell zur Gefahr werden. Wird Laub nicht beseitigt und führt zu Unfälle, kann’s teuer werden. Mal ganz abgesehen von dem drohenden Ärger mit der Justiz. Worauf Mieter und Hausbesitzer jetzt achten sollten.

 

mehr ...