7. Juni 2019, 15:00
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Ausgezeichnet: hepster gewinnt BankingCheck-Award

Das Rostocker Insurtech hepster konnte beim diesjährigen BankingCheck & eKomi Award am 06. Juni mit seinen situativen Versicherungslösungen sowie seiner zukunftsweisenden Technologie überzeugen und wurde als „Bester Kurzzeitversicherer 2019“ ausgezeichnet. Mit 5,0 von 5,0 möglichen Bewertungspunkten erreichte das Start-up die Bestnote. Das Voting ergab sich innerhalb der Abstimmungsperiode vom 01. Januar bis 30. April 2019.

Award1 in Ausgezeichnet: hepster gewinnt BankingCheck-Award

Alexander Hornung und Christoph Henning, hepster.

Kunden haben hepster besonders für das vielfältige Versicherungsangebot in den Bereichen Elektronik-, Sportgeräte-, Reise- und Basisversicherungen (Haftpflicht und Unfallversicherung) sowie für die einfache und schnelle Online-Buchung gelobt.

Partnerschaft mit dem Hamburger Flughafen fand großen Anklang

Besonders positiv stach die Möglichkeit hervor, Versicherungen kurzfristig und situativ abzuschließen und diese nicht nur über den Webshop, sondern auch über Kooperationspartner buchen zu können. Besonders im Bereich Auslandsreiseversicherung fand die Partnerschaft zwischen hepster und dem Hamburg Airport bei den Kunden großen Anklang.

Durch die Einbindung eines Banners auf der WLAN-Successpage erhalten Reisende bei Anmeldung im Flughafen-WLAN, das als Touchpoint dient, direkt ein Angebot für eine passende Auslandsreiseversicherung. Innerhalb von Sekunden kann der zusätzliche Versicherungsschutz im Webshop abgeschlossen werden.

Diesen Service wird hepster zukünftig noch weiter ausbauen. In Planung ist ein sogenannter „Travelcompanion“, eine App, die auf Basis künstlicher Intelligenz die passende situative Versicherung über eine Push-Notification vorschlägt, zum Beispiel eine tageweise laufende Unfallversicherung beim Betreten des Skigebiets im Skiurlaub.

Transparente und leicht verständliche Darstellung werden ausgezeichnet

Weiterhin überzeugte hepster durch eine transparente und leicht verständliche Darstellung der Leistungen, ein top Preis-Leistungs-Verhältnis sowie durch einen herausragenden Kundenservice und eine schnelle und unkomplizierte Schadensabwicklung. Auch zusätzlich integrierte Features des Rostocker Unternehmens, wie zum Beispiel das Apple-Wallet, finden beim Kunden großen Anklang.

„Wir freuen uns sehr über die Auszeichnung und das positive Feedback unserer Kunden und werden auch in Zukunft unser Angebot und unsere Prozesse weiter optimieren, um unseren Kunden stets den besten Service zu bieten“, meint Co-Founder und General Manager Alexander Hornung.

Die Verleihung des BankingCheck & eKomi Award fand am 06. Juni 2019 im Festsaal Kreuzberg in Berlin im Rahmen des „Banking and Insurance Summit“ statt, wo namhafte Experten zu aktuellen Trends und zukunftsweisenden Technologien in der Bank- und Versicherungsbranche zusammenkommen.

 

Foto: hepster

Ihre Meinung



 

Versicherungen

Neue Hoffnung für Vertriebler?

Die Obergerichte hatten bislang ein Ausufern der Grundsätze der Kündigungserschwernis verhindert. Eine Entscheidung des Landgerichts Freiburg lässt Vertriebler nun wieder aufhorchen, die abstrakte Vorschüsse erfolglos in den Aufbau eines Geschäfts investiert haben.

mehr ...

Immobilien

Im Vergleich: Immobilie verkaufen oder vermieten?

Immobilienwert und mögliche Rendite sind für den Entscheidungsprozess besonders wichtig. Vermieter müssen ausreichend Rücklagen besitzen für den Fall, dass Mieter nicht zahlen oder Modernisierungsmaßnahmen anstehen. Eigentümer sind nach dem Immobilienverkauf frei von Verpflichtungen.

mehr ...

Investmentfonds

ÖKOWORLD bietet Eltern und Großeltern den passenden politischen Investmentfonds

Der Zusammenschluss „Parents for Future“ ist eine wirkungsvolle Initiative, die jungen Menschen der “Fridays für Future”-Bewegung in ihren Forderungen nach einer konsequenten Klima- und Umweltschutzpolitik unterstützt. Der ROCK ´N `ROLL FONDS von ÖKOWORLD ist als erster Elternfonds der Welt ist genau für diese Community gemacht.

mehr ...

Berater

Zurich übernimmt Berliner Insurtech dentolo

Mit dem Erwerb des Berliner Insurtech dentolo stärkt die Zurich Gruppe Deutschland ihren Direktversicherer DA Direkt bei der  strategischen Weiterentwicklung mit dem vorgesehenen Einstieg in das Geschäft mit Zahnzusatzversicherungen.

mehr ...

Sachwertanlagen

Aberdeen Standard Investments nimmt schwedische Immobilien ins Portfolio

Aberdeen Standard Investments (ASI) hat seinen paneuropäischen Wohnimmobilienfonds Aberdeen Pan-European Residential Property Fund (ASPER) SICAV-RAIF mit dem Kauf eines Portfolios neuer Wohnimmobilien in Schweden erweitert. Mit dieser jüngsten Akquisition ist das Fondsportfolio nun über sechs Länder und 27 verschiedene Anlagen diversifiziert und hat ein Vertragsvolumen von über 750 Mio. Euro erreicht.

mehr ...

Recht

BGH entscheidet über zeitliche Festlegung von Rechtsschutzfällen

Wann ist eine Rechtsschutzversicherung zur Zahlung verpflichtet? Mit dieser Frage musste sich der Zivilsenat des Bundesgerichtshofs (BGH) Anfang dieses Monats auseinandersetzen.

mehr ...