2. April 2019, 11:52
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Basler verbessert Berufsunfähigkeitsversicherung

Die Basler Lebensversicherungs-AG hat ihrer Berufsunfähigkeitsversicherung ein Update verpasst. Neben umfangreichen Verbesserungen in den Bedingungen wurde auch für viele Berufe der Beitrag reduziert – dabei standen junge Zielgruppen wie Schüler im Fokus.

Basler-Versicherungen Bad-Homburg in Basler verbessert Berufsunfähigkeitsversicherung

Hauptsitz der Basler Versicherungen in Bad Homburg

Seit 2016 verfolgt die Basler das Ziel, Preis-Leistungs-Empfehlung bei den Berufsunfähigkeitsversicherungen zu werden. Dies wird durch stetige Verbesserungen in den Bedingungen, durch sehr attraktive Beiträge und schnellen Service erreicht.

Klar definierte Bedingungsverbesserungen

Zum 1. April 2019 wurde die Qualität der Bedingungen erneut verbessert. Die Regelungen wurden noch klarer und kundenfreundlicher formuliert. Zahlreiche Neuerungen sollen den Leistungsumfang für den Kunden erheblich verbessern. Die Neuerungen im Detail:

  • Der vorläufige Versicherungsschutz wurde auf eine Monatsrente von 2.000 Euro angehoben, dies ist die höchste Absicherung im Markt.
  • Bei Verlust der Fähigkeiten: Sehen, Hören und Fortbewegen ohne Rollstuhl (die Basler nennt es bestimmte schwere Beeinträchtigungen), wird eine einmalige Leistung von bis zu 12 Monatsrenten gezahlt. Dadurch erhält der Kunde schnell Hilfe und zusätzlichen Freiraum um weitere Maßnahmen umzusetzen.
  • Ein besonderes Highlight ist die Regelung, bei einem Berufswechsel oder -einstieg prüfen zu lassen, ob eine Umstufung in eine günstigere Berufsklasse möglich ist. Dabei gilt nur eine Günstigerprüfung und keine Schlechterstellung und es gelten die alten Rechnungsgrundlagen.
  • Für Auszubildende gilt jetzt wie für Studenten, dass bei Leistungsantrag zusätzlich zur Prüfung der konkreten Tätigkeiten auch bereits erworbene Kenntnisse und Fähigkeiten berücksichtigt werden. Somit kommt es auch hier zu einer “Günstigerprüfung” – immer zum Vorteil der Kunden.
  • Manchmal kommt es auch vor, dass Krankenkassen das Krankentagegeld bzw. Krankengeld nicht mehr zahlen, weil nach deren Kriterien eine Berufsunfähigkeit oder Erwerbsminderung vorliegt. Für den nahtlosen Übergang zur Berufsunfähigkeitsrente der Basler, zahlt die Basler jetzt eine Überbrückungshilfe als einmalige Leistung. Dadurch wird für den Kunden eine mögliche Versorgungslücke geschlossen und währenddessen bleibt genügend Zeit um zu prüfen, ob eine Berufsunfähigkeit vorliegt.

Sehr wirkungsvolle Änderungen gab es laut Basler für die Schüler. Seit langem bietet der Versicherer für diese Zielgruppe ein umfangreiches Absicherungskonzept mit sehr attraktiven Beiträgen. Um den bisherigen Erfolg weiter auszubauen, wurde eine Neueinteilung der Schüler vorgenommen. Dies soll eine noch günstigere Beitragsgestaltung ermöglichen. (fm)

Foto: Basler

1 Kommentar

  1. Ein Kompliment an die Basler. Unsere Kunden können davon ja nur profitieren, d.h wir sollten schnellst möglich Termine vereinbaren und für unsere Kunden ihr Vorsorgekonzept prüfen um es zu optimieren. Bin auf die Detais gespannt, die im Webinar hoffentlich genauer erklärt werden.

    Kommentar von Gabriele Bark — 4. April 2019 @ 00:48

Ihre Meinung



 

Versicherungen

Gesetzlich Versicherte verschenken jährlich 4,5 Milliarden Euro

Gesetztlich Krankenversicherte und Arbeitnehmer verschenken jährlich rund 4,5 Milliarden Euro, weil sie die Krankenkasse nicht wechseln. Das zeigt ein aktueller Vergleich von Check24. Durch eine Wechsel der Krankenkasse könnte ein Versicherter bis zu 574 Euro pro Jahr sparen.

mehr ...

Immobilien

Bauen: Kleiner Mangel, teurer Schaden

Wie aufwendig die Beseitigung eines Baumangels ist, hängt grundsätzlich davon ab, wann er entdeckt wird. Welche Kosten private Bauherren vermeiden können, wenn sie frühzeitig Mängel erkennen, zeigt eine aktuelle Studie des Bauherren-Schutzbund e.V. (BSB).

mehr ...

Investmentfonds

Kommt die Finanztransaktionssteuer jetzt doch?

Nach jahrelangen Verhandlungen rückt eine Entscheidung zur Besteuerung von Finanzgeschäften in Europa näher. Finanzminister Olaf Scholz (SPD) hat seinen europäischen Kollegen einen finalen Vorschlag für eine Finanztransaktionssteuer vorgelegt.

mehr ...

Berater

Softfair und xbAV planen Schnittstelle

Der IT-Dienstleister Softfair und xbAV haben angekündigt, eine Schnittstelle zu bauen. Eingerichtet werden soll die Verknüpfung zwischen dem Akquise-Center von Softfair und der xbAV-Plattform. Vermittler können dann die Kundendaten aus dem Akquise-Center als Berechnungsgrundlage nutzen und die geschlossenen Verträge im CRM-System verwalten.

mehr ...

Sachwertanlagen

Kreditfonds finanziert Quartiersentwicklung in Leipzig

Die Berliner Immobilien-Investmentgesellschaft Linus Capital hat eine sogenannte Whole-Loan-Finanzierung in Höhe von 45 Millionen Euro für eine unter dem Namen „Quartier Krystallpalast“ bekannte Projektentwicklung in Leipzig strukturiert.

mehr ...

Recht

Keine Steuervorteile verschenken

Mit großen Schritten rückt Weihnachten näher und damit für die meisten Unternehmen auch deren Geschäftsjahresende. Spätestens jetzt sollte daher gemeinsam mit dem Steuerberater überlegt werden, welche steuerlichen Optimierungsmaßnahmen noch vor Jahresende möglich und sinnvoll sind.

mehr ...