Canada Life gehört jetzt zur „Community Altersvorsorge“

Canada Life tritt als erstes Lebensversicherungsunternehmen der „Community Altersvorsorge“ bei. Diese wurde vom Institut für Vorsorge und Finanzplanung (IVFP) mit dem Ziel gegründet, private Rentenversicherungen vergleichbar zu machen.

Professor Michael Hauer, Geschäftsführer des IVFP

Mit fairgleichen.net hat das IVFP im Rahmen der „Community Altersvorsorge“ eine kostenlose Anwendung auf den Markt gebracht, die Tarifvergleiche rein anhand von Tarifmerkmalen vornimmt – ohne deterministische Hochrechnungen.

Um realistische und vergleichbare Ablauf- und Rentenleistungen von privaten Rentenversicherungstarifen ausweisen zu können, werden nach IVFP-Angaben im nächsten Schritt Rentenversicherungstarife auf individueller Kundenebene auf Basis stochastischer Simulationen anhand einer Risiko/Chance-Kennzahl dargestellt.

Neuer Partner 

Auf fachlicher Seite hat sich das IVFP hierzu Verstärkung geholt. Partner für die Tarifintegration und aktuarielle Unterstützung ist die Rokoco GmbH, ein inhabergeführtes, mittelständisches Unternehmen mit 30 Aktuaren, Informatikern und Ökonomen. Im ersten Quartal 2020 soll fairgleichen.net daher um die kundenindividuelle stochastische Simulationen erweitert werden. (kb)

Foto: IVFP

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Unternehmen im Fokus
  • Skyline bei Sonnenuntergang
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.