18. September 2019, 07:04
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Continentale Versicherungsverbund: Zum sechsten Mal Höchstnote beim BVK-Fairness-Siegel

Zum sechsten Mal hat der Continentale Versicherungsverbund das BVK-Siegel „Fairness für Versicherungsvertreter“ erhalten. Er bekam die Bestnote „Exzellent“ und fünf Sterne. Grundlage für die Vergabe des Siegels ist eine umfangreiche Befragung der eigenen Ausschließlichkeitsvermittler.

Gebaeude Fahnen2 Gr in Continentale Versicherungsverbund: Zum sechsten Mal Höchstnote beim BVK-Fairness-Siegel

Im Auftrag des BVK hat ein unabhängiges Meinungsforschungsinstitut die Untersuchung durchgeführt. Deren Urteil macht deutlich: Der Verbund ist nach wie vor ein hervorragender Partner für gebundene Vermittler.

Top-Bewertung für Vertriebspolitik, Innendienst und Kundenorientierung

Für sein Siegel stellt der BVK fünf Aspekte auf den Prüfstand. Ergebnis der aktuellen Analyse: Jeweils mit „exzellent“ bewertet werden

·         die Vertriebspolitik der Continentale

·         die Unterstützung und Betreuung der Vermittler durch den Innendienst

·         sowie die Kundenorientierung des Verbundes.

Die Note „sehr gut“ gibt es für die Teilbereiche

·         Provisionen und Gegenleistungen

·         und Allgemeine Vermittlerunterstützung und -betreuung.

Fast alle befragten Vertriebspartner (98 Prozent) schätzen die unternehmerische Selbstständigkeit in der Partnerschaft mit der Continentale. 89 Prozent sind mit der kompetenten sowie der zuverlässigen und fehlerfreien Arbeit des Innendienstes zufrieden.

Aber auch die Produkte kommen bei den Vermittlern gut an: 96 Prozent sind mit der Produktqualität zufrieden, 91 Prozent mir der Produktvielfalt. Den guten Ruf der Continentale loben 95 Prozent. 88 Prozent der Continentale-Vermittler bewerten den Innendienst als gut erreichbar, 84 Prozent sagen, er arbeite schnell.

Anstrengungen der vergangenen zwei Jahre wurden honoriert

Für Falko Struve, Vorstand Vertriebspartnerbetreuung der Continentale, hat das exzellente Abschneiden einen besonderen Wert: „Diese Auszeichnung bestätigt unsere gute und harte Arbeit und ist sehr wichtig für uns. Der Ausschließlichkeitsvermittler als selbständiger Unternehmer ist nämlich nach wie vor von besonderer Bedeutung für uns.“

Für die Zukunft sieht Struve das Unternehmen aber weiter in der Pflicht: „Wir möchten weiterhin ein exzellenter Partner für Vermittler sein. Dafür müssen wir weiter an den Stellschrauben drehen, damit wir noch besser werden können. Dafür gibt uns das BVK-Siegel wichtige Impulse.“

Foto: Die Continentale

 

Ihre Meinung



 

Versicherungen

Interne Qualitätsoffensive bei FiNUM.Finanzhaus

Bereits vor mehr als fünf Jahren der ging Finanzvertrieb FiNUM.Finanzhaus an den Start. Die Tochter der JDC Group AG bringt ihre Berater in der internen Wissensschmiede FiNUM.Akademie auf den neuesten Stand hinsichtlich Anlage- und Vorsorgeprodukte sowie regulatorischer Erfordernisse.

mehr ...

Immobilien

Wann für das selbstgenutzte Familienheim keine Erbschaftssteuer anfällt

Kinder können das Familienheim steuerfrei erben, wenn sie innerhalb von sechs Monaten nach dem Erbfall selbst einziehen. Nur in besonders gelagerten Fällen kann dieser Zeitraum verlängert werden, entschied der Bundesfinanzhof in seinem Urteil vom 28.5.2019.

mehr ...

Investmentfonds

Nervenkrieg um den Brexit geht weiter

Das Brexit-Drama geht abermals in die Verlängerung. Das britische Unterhaus verschob am Samstag die Entscheidung über das neue EU-Austrittsabkommen und fügte damit Premierminister Boris Johnson eine weitere empfindliche Niederlage zu. Nun ist Johnson eigentlich gesetzlich verpflichtet, bei der Europäischen Union eine Verschiebung des für 31. Oktober geplanten EU-Austritts zu beantragen. Und trotzdem will Johnson versuchen, den Termin noch zu halten.

mehr ...

Berater

Mehr Power für den Finanzvertrieb

Mit einer neuen IT-Lösung will die Inveda.net GmbH das Redaktionssystem mit dem Maklerportal vereinen.

mehr ...

Sachwertanlagen

Bundestag verabschiedet Reform der Grundsteuer

Der Bundestag hat am Freitag nach langem Ringen mit den Ländern Neuregelungen bei der Grundsteuer verabschiedet. Das Parlament stimmte außerdem einer Änderung des Grundgesetzes zu, damit Länder eigene Regelungen entwickeln können.

mehr ...

Recht

P&R: Weitere Anlegerklage gegen den Vertrieb abgewiesen

Ein Vertrieb, der Container der inzwischen insolventen P&R-Gruppe an eine Anlegerin verkauft hatte, hat seine Pflicht zur Plausibilitätsprüfung nicht verletzt. Das geht aus einem weiteren klageabweisenden Urteil hervor, das die Kanzlei Dr. Roller & Partner aus München erstritten hat.

mehr ...