20. Juni 2019, 08:59
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

„Das beste Lob, das man als Versicherer bekommen kann“

Daniel Bahr war von 2011 bis Dezember 2013 Bundesgesundheitsminister, gilt als „Vater des Pflege-Bahr“, ist seit 2017 Vorstand der Allianz Krankenversicherung und ein Experte beim Thema Pflege. Cash. sprach mit ihm über das unterschätzte Risiko der Pflegebedürftigkeit, die Zurückhaltung des Vertriebs sowie die Kampagne der Allianz mit Markenbotschafter Dieter Hallervorden.

DX3B0483 in „Das beste Lob, das man als Versicherer bekommen kann“

Daniel Bahr, Vorstand der Allianz Krankenversicherung.

Sie haben vor einigen Wochen mit Dieter Hallervorden ein sehr prominentes Testimonial für Ihre neue Pflegekampagne gewonnen. Sind Sie zufrieden mit der Resonanz?

Bahr: Wir sind sehr zufrieden mit der Resonanz. Die Kampagne hat dazu beigetragen, dass sehr viele Menschen wahrgenommen haben, wie wichtig eine gute Pflegevorsorge ist und Vermittler sich ermutigt fühlen, das Thema bei ihren Kunden anzusprechen. Immer mehr Wettbewerber greifen Ihre Kampagne mit Dieter Hallervorden zur Pflegevorsorge auch medial auf.

Mehr Lob kann es für einen Versicherer doch nicht geben.

Bahr: Mich freut das. Offenbar haben wir bei der neuen Kampagne zur Volks-Pflegevorsorge mit der Wahl des Schauspielers Dieter Hallervorden und der Ansprache das richtige Konzept gewählt, um das schwierige Thema Pflege bekannt zu machen. Sonst würden ja andere Versicherer und Vertriebe kaum auf unsere Botschaften hinweisen. Das ist in der Tat das beste Lob, das man als Versicherer bekommen kann.

War es schwer, den Schauspieler zu überzeugen?

Bahr: Dieter Hallervorden hat ganz lange keine Werbung mehr gemacht und war dementsprechend zurückhaltend. Er war dann allerdings schnell davon überzeugt, dass das Thema Pflege ein sehr wichtiges ist. Ich war mehr als begeistert von der Idee, zumal ich ihn persönlich vor Jahren kennengelernt habe. Im September 2013 habe ich als damaliger Gesundheitsminister die Premiere seines ersten Films unterstützt, der sich mit dem Thema Pflege beschäftigt hat – „Sein letztes Rennen“.

Damals erzählte er mir, dass ihm viele davon abgeraten hätten, diesen Film zu drehen. Pflege sei ein unangenehmes Thema, das passe nicht zu ihm. Hallervorden ist über 80 Jahre und er ist sehr aktiv. Er macht gesellschaftliches und politisches Kabarett, ist Chef von zwei Theatern. Und er hat es sich persönlich zur Aufgabe gemacht, das Thema voranzutreiben. Das ist überzeugend. Wir haben dann auch festgestellt, dass wir in Berlin gemeinsam den Marathon gelaufen sind: Er für die Kameras, ich über die volle Distanz.

 

Seite 2: Über des Fehlwissen der Bürger zur Pflege

Weiter lesen: 1 2 3 4 5

1 Kommentar

  1. Werbung versichert nicht!

    Kommentar von frank Dietrich — 20. Juni 2019 @ 18:02

Ihre Meinung



 

Versicherungen

DISQ: Wer die Nase im Rennen um die beste Kfz-Versicherung vorne hat

Wer in Deutschland ein Auto fahren will, der muss es auch versichern. Welche Anbieter von Kfz-Versicherungen ihre Kunden besonders zufrieden stellen, hat das Deutsche Institut für Service-Qualität (DISQ) herausgefunden.

mehr ...

Immobilien

London: Wo Millennials, X-Generation und Babyboomer Wohnimmobilien kaufen

Laut der neuesten Analysen der „Wealth Report Insight Series“ des internationalen Immobilienberatungsunternehmens Knight Frank gaben Millennials 2018 insgesamt 3,89 Mrd. Euro (3,47 Mrd. GBP) für den Erwerb von Wohnimmobilien in exklusiven Lagen in Central London aus.

mehr ...

Investmentfonds

ÖKOWORLD bietet Eltern und Großeltern den passenden politischen Investmentfonds

Der Zusammenschluss „Parents for Future“ ist eine wirkungsvolle Initiative, die jungen Menschen der “Fridays für Future”-Bewegung in ihren Forderungen nach einer konsequenten Klima- und Umweltschutzpolitik unterstützt. Der ROCK ´N `ROLL FONDS von ÖKOWORLD ist als erster Elternfonds der Welt ist genau für diese Community gemacht.

mehr ...

Berater

Zurich übernimmt Berliner Insurtech dentolo

Mit dem Erwerb des Berliner Insurtech dentolo stärkt die Zurich Gruppe Deutschland ihren Direktversicherer DA Direkt bei der  strategischen Weiterentwicklung mit dem vorgesehenen Einstieg in das Geschäft mit Zahnzusatzversicherungen.

mehr ...

Sachwertanlagen

Savills IM erwirbt deutsches Logistikportfolio

Savills IM erwirbt drei Umschlaghallen in Deutschland mit insgesamt run 15.400 qm Mietfläche. Derzeitig ist das Objekt noch vollständige und langfristig an die Deutsche Post Immobilien GmbH vermietet.

mehr ...

Recht

BGH entscheidet über zeitliche Festlegung von Rechtsschutzfällen

Wann ist eine Rechtsschutzversicherung zur Zahlung verpflichtet? Mit dieser Frage musste sich der Zivilsenat des Bundesgerichtshofs (BGH) Anfang dieses Monats auseinandersetzen.

mehr ...