3. Januar 2019, 15:28
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Jahresanfang: Jetzt Verträge prüfen und 5.000 Euro sparen

Ein neues Jahr hat begonnen und auch 2019 ist der Jahresanfang der perfekte Zeitpunkt um die privaten Finanzen zu überprüfen. Wo Familien und Singles das meiste Sparpotenzial nutzen können, erklären die Experten des Vergleichsportals Check24.

Jahresanfang: Jetzt Verträge prüfen und 5.000 Euro sparen

Quelle: Check24

Eine private Haftpflichtversicherung ist unersetzlich. Für einen der fünf günstigsten Tarife mit guten Leistungen zahlt ein Single laut Check24 durchschnittlich 40 Euro, eine Familie 53 Euro jährlich. Im Vergleich zum teuersten Anbieter bedeutet das ein Sparpotenzial von 94 Euro beziehungsweise 106 Euro.

Mit die größten Einsparungen können Verbraucher durch einen Wechsel der Kfz-Versicherung erzielen. Im Beispielprofil zahle ein 35-Jähriger für seinen Fiat 500 durch einen Wechsel zu einem der fünf günstigsten Tarife im Schnitt 321 Euro weniger.

Eine 45-Jährige könne für ihren Ford Galaxy, den auch ihr volljähriges Kind nutzt, sogar mehr als 1.000 Euro sparen.

Hohe Ersparnisse auch bei GKV

Zwar senken einige Krankenkassen ihre Zusatzbeiträge, jedoch bleiben die Unterschiede weiterhin groß. Check24 zufolge spart ein Arbeitnehmer mit einem Bruttogehalt von 30.000 Euro durch einen Wechsel der gesetzlichen Krankenversicherung 167 Euro im Jahr.

Bei einem Einkommen in Höhe der Beitragsbemessungsgrenze von 54.450 Euro liegt das Sparpotenzial sogar bei ganzen 302 Euro jährlich.

Mehrere hundert Euro Ersparnis bieten darüber hinaus Tarifvergleiche bei der Hundehaftpflicht-, Risikolebens-, Rechtsschutz-, Zahnzusatz-, Hausrat- und Wohngebäudeversicherung.

Seite zwei: Strom und Gas über 800 Euro billiger

Weiter lesen: 1 2 3

1 Kommentar

  1. Schon lustig, dieser erneute Werbegag von check24, da wir doch wissen, das der teuerste, wie auch der billigste Anbieter ganz selten auch der “Beste” ist. Vergleiche sollten sich IMMER zuerst auf Leistung, dann auf Leistung und dann erst auf den Preis beziehen.

    Kommentar von Nils Fischer — 7. Januar 2019 @ 13:40

Ihre Meinung



 

Versicherungen

High on wheels – Cannabis am Steuer

Der 20. April oder “420 Day” ist  für Cannabis-Fans ein Pflichttermin: Denn 420, 4:20 oder 4/20 (engl.: four-twenty) ist in den USA ein Codewort für den Konsum von Haschisch und Marihuana. Hierzulande können Kranke auf Kassenkosten Cannabis als Medizin erhalten und müssen nicht mit Sanktionen rechnen – wenn sie sich an die Vorgaben des Arztes halten und fahrtüchtig sind. Anders sieht es aus, wer zum privaten Vergnügen kifft.

mehr ...

Immobilien

9 Urteile zum Thema Haus, Garten und Co.

Über die langen Monate des Winters konnten es Garten- und Balkonfreunde kaum erwarten, dass sie wieder ihren Lieblingsort betreten können. Sie vermissten das Leben im Freien beziehungsweise – im Falle des Balkons oder der Loggia – fast im Freien. Nun ist das witterungsbedingt wieder möglich, aber damit häufen sich auch entsprechende Streitfälle.

mehr ...

Investmentfonds

Aktienrückkäufe im Höhenflug

Immer mehr Unternehmen kaufen eigene Aktien zurück. 2018 war für die so genannten Share Buybacks ein Rekordjahr, doch vieles spricht für neue Höchstmarken in diesem Jahr. Ein Gastbeitrag von Benjardin Gärtner, Union Investment

mehr ...

Berater

Rente mit 67: Für viele Deutsche steigt das Armutsrisiko

Höhere Altersgrenzen bei der Rente bedeuten nicht unbedingt späteren Erwerbsaustritt. Sollte der Arbeitsmarktboom nicht anhalten, drohen insbesondere Menschen mit geringer Bildung, prekärer Beschäftigung und niedriger Gesundheit große sozialpolitische Risiken. Warum die Politik jetzt handeln muss.

mehr ...

Sachwertanlagen

“Eines der besten Quartale unserer Unternehmenshistorie”

Solvium Capital hat die Vermögensanlage Wechselkoffer Euro Select 5 vorzeitig geschlossen und auch das Angebot Wechselkoffer Euro Select 6 steht kurz vor Schließung. Das Nachfolgeangebot und ein weiteres Konzept sollen in den nächsten Wochen folgen.

mehr ...

Recht

Rente unter Palmen – das müssen Sie wissen

Immer mehr Ruheständler entscheiden sich dafür, ihren Lebensabend jenseits der deutschen Grenzen zu genießen. Was zu beachten ist, damit man im Ruhestandsparadies auch auf die Rente aus Deutschland zugreifen kann.

mehr ...