18. März 2019, 16:14
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Kfz-Versicherung: Die fairsten Anbieter aus Kundensicht

Für kaum etwas zahlen die Deutschen regelmäßig mehr Geld als für das Autofahren – und ohne guten Versicherungsschutz wird es umso teurer. Doch welche Kfz-Versicherer behandeln ihre Kunden am Fairsten?

Kfz-Versicherung: Die fairsten Anbieter aus Kundensicht

Welche Kfz-Versicherer die Kunden mit Fairness glücklich machen hat Servicevalue in Kooperation mit Focus Money untersucht.

Insgesamt holten die Experten von Servicevalue ganze 2.540 Kundenurteile von 2.248 Kunden zu 26 Kfz-Serviceversicherern, sowie 966 Urteile von 782 Kunden zu zehn Kfz-Direktversicherern ein.

Dabei durfte jeder Teilnehmer jeweils bis zu zwei Kfz-Versicherer bewerten, bei denen er oder sie innerhalb der letzten zwölf Monate Kunde war.

Im Zuge der Untersuchung wurden die Versicherungsanbieter im Bezug auf 23 Service- und Leistungsmerkmale bewertet. Diese wurden in den folgenden sechs Kategorien geordnet: “Fairer Kundenservice”, “Faires Produktangebot”, “Faire Kundenkommunikation”, “Faires Preis-Leistungs-Verhältnis”, “Faire Kundenberatung” und “Faire Schadenregulierung”.

Anbieter überzeugen mit Kontinuität

Sowohl bei Kfz-Serviceversicherern als auch bei den Direktversicherern können Kunden sich nach wie vor auf ein hohes Level an Fairness verlassen. In beiden Branchenzweigen liegt das Gesamtergebnis nur 0,2 Indexpunkte unter dem des Vorjahres.

Somit überzeugen die Anbieter also mit Kontinuität. Bei den Direktversicherern erhielten erneut vier Anbieter so gute Bewertungen von den Teilnehmern, dass es für die Höchstwertung “sehr gut” reichte, wobei mit AllSecur nur ein einziger die Spitzennote in fünf der sechs Teilkategorien erreichte.

In der Klasse der Serviceversicherer konnten alle neun Unternehmen die im Vorjahr die Note “sehr gut” erhielten ihren Spitzenrang behaupten.

Seite zwei: Die besten Service- und Direktversicherer 2019

Weiter lesen: 1 2

Ihre Meinung



 

Versicherungen

Barmenia, DFV und R+V gründen Konsortium für bKV und Pflege

Die Barmenia Krankenversicherung, die R+V Krankenversicherung und die DFV Deutsche Familienversicherung haben das deutschlandweit erste Konsortium für die betriebliche Krankenversicherung (bKV) gegründet. Erstmalig gehen damit drei private Krankenversicherer gemeinsam in der  bKV auf Arbeitgeber und Arbeitnehmer zu.

mehr ...

Immobilien

Erhaltungssatzung: Münchner Immobilienbesitzer sollten Status ihrer Immobilie prüfen

Experten der Hausbank München eG, von Rohrer Immobilien und der Anwaltskanzlei Wagensonner empfehlen aktuell oder zukünftig von der Erhaltungssatzung der bayerischen Landeshauptstadt betroffenen Immobilienbesitzern ihr Objekt einem Statuscheck zu unterziehen.

mehr ...

Investmentfonds

2020: Fiskalpolitik als Impulsgeber für die Märkte?

Der Ausblick für 2020 hängt vom Gleichgewicht zwischen den politischen Risiken und den finanz- und geldpolitischen Reaktionen ab. NN IP sieht großes Potenzial für fiskalische Stimulusmaßnahmen, bleibt in europäischen Aktien übergewichtet und geht davon aus, dass zyklische Aktien besser abschneiden als defensive Titel. Bei nachhaltigen Aktien liegt der Fokus auf Infrastruktur für erneuerbare Energien, nachhaltige Landwirtschaft und Anbieter von Gesundheitslösungen.

mehr ...

Berater

SPD erwägt Ausstieg aus Steuerförderung von Riester-Renten

Die SPD erwägt einen grundlegenden Umbau bei der privaten Altersvorsorge. So soll die Steuerförderung von Riester-Verträgen auf den Prüfstand gestellt werden, wie aus einem Zwischenbericht einer Parteikommission zur Zukunft der Alterssicherung hervorgeht, der der Deutschen Presse-Agentur in Berlin vorliegt.

mehr ...

Sachwertanlagen

Mimco kauft weiteres Einzelhandelsobjekt

Der Asset- und Investment-Manager Mimco Capital Sàrl aus Luxemburg hat für seinen neuen Fonds Everest One in das Einzelhandelsobjekt “Neues Südertor” in Lippstadt einen zweistelligen Millionenbetrag investiert. Geplant ist auch eine Aufwertung des Gebäudes.

mehr ...

Recht

Black Friday: Vorsicht bei der großen Schnäppchenjagd

Der Countdown zum Black Friday läuft: Zahlreiche Händler feiern den Topseller-Tag mit speziellen Aktionen und Sonderrabatten, quasi ein Auftakt für das Weihnachtsgeschäfts. Doch wie sieht es mit einem eventuellen Rückgabe- und Umtauschrecht aus, wenn – Mann oder Frau – sich verkauft haben. Rechtsexperten der Arag klären auf, was bei reduzierter Ware und vorschnellen, unüberlegten Kaufentscheidungen zu beachten ist.

mehr ...