7. Juni 2019, 06:49
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Liechtenstein Life stellt neue Nettopolice vor

Die Liechtenstein Life Assurance AG stellt mit „yourlife netto“ eine neue Nettopolice speziell für den deutschen Markt vor. Die fondsgebundene Rentenversicherung ist eine fondsgebundene Rentenversicherung mit der Option bei Fälligkeit eine Rente oder Kapitalleistung zu erhalten oder eine Kombination von beidem. Der Versicherte kann gemeinsam mit seinem Berater aus einer Gesamtauswahl von über 80 Einzel- und Dachfonds bis zu zehn Fonds gleichzeitig besparen – dazu gehören auch ETFs und Dimensional Fonds. Ein Wechsel zwischen den Anlagen ist jederzeit während der gesamten Laufzeit möglich. Im Vergleich zu einem Fondssparplan fällt hierbei aber keine Abgeltungssteuer an.

Die Nettopolice „yourlife netto“ trennt Vergütung und Versicherung und schafft somit ein Höchstmaß an Transparenz. Die Beratungsleistung des Vermittlers kann über ein Varianten-Modell erfolgen: entweder durch eine Up-Front-Vergütung in Form einer Vergütungsvereinbarung, die prozentual auf Basis der Bewertungssumme erfolgt (Beitrag x 12 x Laufzeit – bei max. 40 Jahren) und/oder über eine laufende Vergütung durch einen zusätzlichen Vertrag auf Basis der Berechnung in Prozent des NAV p.a., und diese Gebühr wird einmal jährlich dem Vertrag belastet. Ersteres kann über ein Factoring erfolgen.

Factoring der Beratungsvergütung demokratisiert breiten Zugang zur Altersvorsorge

Die Nettopolice richtet sich auch an junge Zielgruppen, die normalerweise nicht durch Honorarberatung angesprochen werden. Hierzu hat Liechtenstein Life gemeinsam mit der cashyou AG und der Deutschen Handelsbank AG ein Factoringsystem entwickelt, das es Verbrauchern ermöglicht, die Beratervergütung durch eine monatliche Tilgung über 60 Monate zu entrichten. Damit demokratisiert die Lichtenstein Life den Zugang zur Altersvorsorge für eine breite Gesellschaftsschicht.

Stephan Bruckner, Head of Sales Germany der Liechtenstein Life Assurance AG, sagt: „Die Diskussionen um Provisionsdeckel oder gar Provisionsverbot dürfen nicht dazu führen, in Deckung zu gehen und das Feld der Altersvorsorge dem grauen Kapitalmarkt zu überlassen. Gerade junge Berufsanfänger benötigen eine stabile, verlässliche und transparente Altersvorsorge. yourlife netto bietet ihnen eine faire Beratung – und den Beratern eine faire Bezahlung.“

Honorarberatung legt Beratungsvergütung offen

Jürgen Ender, CEO der cashyou AG sagt: „Die Honorarberatung legt die Beratungsvergütung transparent offen, wie es Verbraucherschützer immer gefordert haben. Gerade das wirkt jedoch oft abschreckend auf junge Verbraucher wie Berufsanfänger und Geringverdiener. Um diese Zielgruppe auch für die Altersvorsorge empfänglich zu machen, bieten wir Verbrauchern die Möglichkeit, die Vergütung über einen längeren Zeitraum finanzieren zu lassen.“

Daniel Kreis, CEO der Deutschen Handelsbank sagt: „Der Versicherungsmarkt befindet sich im Umbruch. Dies ist für junge Unternehmen wie der Prosperity Company, zu der die Liechtenstein Life Assurance AG gehört, eine einzigartige Möglichkeit, mit Innovationen zu überzeugen und so neues Potential zu erschließen. Wir sind davon überzeugt, dass unsere Kooperation mit der cashyou AG den Markt verbraucherfreundlicher und damit für alle Beteiligten attraktiver gestalten wird.“

Ihre Meinung



 

Versicherungen

11 Webinare für Ihren digitalen Vertriebserfolg

Vom 28.9. bis 2.10. 2020 veranstaltet Cash. die Digital Week. In 11 Webinaren geht es um die richtige Digital-Strategie, um so die Chance für Makler und Vermittler auf mehr Umsatz zu erhöhen. Melden Sie sich an und nutzen Sie diesen Mehrwert für Ihre vertriebliche Praxis.

mehr ...

Immobilien

Immobilienpreise in Stadionnähe im Vergleich

Ab heute rollt der Ball wieder über den grünen Rasen: Die Bundesliga startet Corona-bedingt verzögert – statt wie geplant schon im August. Immoscout24 hat hierfür die Kauf- und Mietpreise der Wohnungen rund um die Fußball-Stadien von Berlin, Bremen, Hamburg und Leipzig untersucht.

mehr ...

Investmentfonds

Auf die nächste Volatilitätswelle am Anleihemarkt vorbereiten?

Die Anleihenmärkte haben sich in jüngster Zeit positiv entwickelt, wobei sich die Renditen im Juli in Richtung eines Allzeittiefs bewegten und in einigen Fällen sogar historische Tiefststände erreichten. „Dennoch sind wir der Ansicht, dass trotz des unsicheren Marktumfelds weitere Gewinne möglich sind“, sagt Nick Hayes, Head of Total Return & Fixed Income Asset Allocation bei Axa Investment Managers. Die Anleihemärkte dürften weiteren Rückenwind erfahren, da die Zentralbanken beispiellose Stimuli setzen.

mehr ...

Berater

Bundestag beschließt Verlängerung für Anleger-Musterverfahrensgesetz

Der Bundestag hat eine verlängerte Gültigkeit des Kapitalanleger-Musterverfahrensgesetzes zum Schutz von Aktionären und Anlegern beschlossen. Das Gesetz gilt nun bis zum 31. Dezember 2023.

mehr ...

Sachwertanlagen

Lutz Kohl wechselt in die Geschäftsführung der HKA 

Mit Wirkung vom 9. September 2020 wurde Lutz Kohl (54) zum Mitglied der Geschäftsführung der HKA Hanseatische Kapitalverwaltung GmbH berufen, der KVG der Immac. Mit seiner Bestellung wird das Führungsteam der HKA um Geschäftsführer Tim Ruttmann planmäßig erweitert.

mehr ...

Recht

Fondsbranche weist BaFin-Kritik zurück

Der deutsche Fondsverband BVI weist die Kritikder BaFin an den Fondsanbietern entschieden zurück, dass die Umsetzung der neuen Liquiditätswerkzeuge (Rücknahmegrenzen, Swing Pricing, Rücknahmefristen)bei ihnen in den Hintergrund gerückt sei, je weiter die Kursturbulenzen im März zurückliegen.

mehr ...