11. Juni 2019, 10:47
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Neodigital und Apella arbeiten künftig zusammen

Die Neodigital Versicherung AG ist ab jetzt in einem weiteren bedeutenden Maklerpool vertreten. Der Maklerverbund Apella AG hat sein Portfolio um die digitalen Sach-, Haftpflicht- und Unfallversicherungsprodukte von Neodigital erweitert. Was sich beide von ihrer Zusammenarbeit versprechen.

Shutterstock 270244094 in Neodigital und Apella arbeiten künftig zusammen

Neodigital Versicherung AG und Maklerpool Apella starten Zusammenarbeit

Angesichts von Digitalisierungsdruck und Forderungen der Versicherten nach mehr Transparenz und Interaktionsmöglichkeiten sind neue Impulse und innovative Maßnahmen von Versicherern, aber auch von Maklerpools gefragt. Durch die Zusammenarbeit mit Neodigital kann die Apella AG ihr Angebot an Service-Lösungen verbreitern und stellt zudem sicher, dass ihre Vermittler auf die künftige Kundenanforderungen flexibel reagieren können.

“Makler werden an vielen Stellen erheblich entlastet”

„Wir freuen uns, dass wir mit unseren digitalen Produkten die angeschlossenen Vermittler der Apella AG dabei unterstützen können, ihre Prozesse und Arbeitsschritte vollständig zu digitalisieren“, sagt Stephen Voss, Vorstand Vertrieb und Marketing bei Neodigital. „Dadurch wird es möglich, optimale Empfehlungs- und Beratungsleistungen für ihre Kunden zu erbringen. Denn die Makler werden an vielen Stellen erheblich entlastet und können Zeit und Ressourcen sparen. So bleibt auch mehr Zeit für das Wichtigste: Die Betreuung der Kunden.“, so Voss weiter.

Die Apella AG ist ebenfalls von den Vorteilen eines geringeren Verwaltungsaufwands zugunsten von mehr Zeit für die individuelle Kundenbetreuung überzeugt.

“passt sehr gut zum Konzept von Apella”

“Wir sind ein Maklerpool, der seine Makler immer dabei unterstützt hat, in differenzierten Märkten frei und uneingeschränkt zu agieren. Die Hürden, die es dabei zu überwinden gilt, sind oft gesetzliche Anforderungen und finanzielle Herausforderungen“, erklärt Harry Kreis, Vorstand der Apella AG. „Wir sind für unsere angeschlossenen Makler ein ebenso kompetenter wie starker Partner und gewährleisten so den bestmöglichen Support beim Erfüllen ihrer täglichen Aufgaben. Neodigital passt mit seinen Produkten und digitalen Prozessen sehr gut zum Konzept von Apella.”, so Kreis abschließend.

 

Foto: Shutterstock

Ihre Meinung



 

Versicherungen

Grauer Kapitalmarkt: Anbieter fischen in sozialen Medien

Über Facebook, Instagram & Co. bauen fragwürdige Unternehmen Kontakt zu jungen Interessenten auf und wollen sie für ihre Geldanlagen gewinnen. Die Marktwächter-Experten der Verbraucherzentrale Hessen stellten fest, dass die untersuchten Angebote undurchsichtig sind. Oft scheinen Schneeballsysteme dahinter zu stecken.

mehr ...

Immobilien

Trendbarometer 2019: Es wird nicht so gut bleiben, wie bislang

Der deutscher Gewerbeimmobilienmarkt ist im europäischen Vergleich attraktiv. Stagnierende Margen und die Neugeschäftsentwicklung zeichnen eine leichte Eintrübung. Deshalb rücken nun zunehmend mehr B-Städte in den Fokus. Welchen Einfluss zudem die Digitalisierung besitzt. 

mehr ...

Investmentfonds

Energiewende: Das ist jetzt von Vermögensverwaltern gefordert

Enormer Erfolg grüner Parteien bei den Wahlen zum Europaparlament oder auch die Fridays for Future-Bewegung – das Thema Klimawandel ist in aller Munde. Zugleich mehren sich die Rufe nach stärkeren politischen Maßnahmen. Ein Kommentar von Eva Cairns, ESG Investment Analyst bei Aberdeen Standard Investments.

mehr ...

Berater

Bundesrat billigt neue Regeln für Wertpapierhandel

Ab 21. Juli 2019 gilt europaweit die EU-Prospektverordnung. Sie soll für mehr Anlegerschutz sorgen: durch bessere Informationen bei Angebot und Zulassung im Wertpapierhandel an den Börsen. Die vom Bundestag dazu beschlossenen innerstaatlichen Änderungen hat der Bundesrat am 7. Juni 2019 abschließend gebilligt.

mehr ...

Sachwertanlagen

hep erwirbt ein zweites Solarprojekt in Japan

Der Publikumsfonds „HEP – Solar Portfolio 1“ erwirbt ein zweites Solarprojekt in Japan. Die Fertigstellung der Anlage soll Mitte 2020 stattfinden.

mehr ...

Recht

OLG Celle: Anlagevermittler muss Schadensersatz leisten

Ein Finanzanlagenvermittler ist aufgrund eines Prospektfehlers Schadensersatz pflichtig. Dies urteilt nun das Oberlandesgericht Celle in einem von der Kanzlei Aslanidis, Kress und Häcker-Hollmann geführten Verfahren. Was das Urteil für Andere bedeutet. 

mehr ...