23. Juli 2019, 12:15
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Pangaea Life kooperiert mit MLP

Die Finanzberatung MLP SE und Pangaea Life haben eine Vertriebskooperation vereinbart. Nachdem die Versicherungsprodukte der Pangaea Life den qualitätsgesicherten Partner- und Produktauswahlprozess von MLP erfolgreich durchlaufen haben, können MLP-Berater auch diese ab sofort im Rahmen ihrer Kundenberatung vermitteln.

Energiewende-windrad-nachhaltigkeit-shutterstock 666319711 in Pangaea Life kooperiert mit MLP

Pangaea Life ist die Nachhaltigkeitsmarke der Versicherungsgruppe die Bayerische, die ihre Investments nach strengsten ökologischen und sozialen Kriterien ausrichtet und dazu einen eigenen Fonds aufgelegt hat.

“Freuen uns auf die neuen Möglichkeiten”

„Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit Pangaea Life“, sagt Manfred Bauer, Vorstand der MLP SE und verantwortlich für Produktmanagement und Services. „Unsere Kunden zeigen ein wachsendes Interesse an nachhaltigen Versicherungslösungen und hier passt Pangaea Life sehr gut in unseren Beratungsansatz.“

„Investments und Altersvorsorge unter ökologischen Prinzipien sind in unserer heutigen Zeit eine Notwendigkeit“, sagt Martin Gräfer, Vorstand Versicherungsgruppe die Bayerische. „Wir sehen eine stark ansteigende Nachfrage der Kunden nach solchen Lösungen.“

Der Investmentfonds, der hinter den Vorsorgelösungen der Pangaea Life steht, hat aktuell ein Volumen von rund 140 Millionen Euro. Seit Auflage im September 2017 beträgt der Wertzuwachs aktuell nach Kosten 6,05 Prozent. Die Lösungen der Pangaea Life werden in Form der flexiblen fondsgebundenen Investmentrentenversicherung geboten.

Überwiegend in alternative Energiegewinnung investiert

Der Pangaea Life Fonds investiert überwiegend in regenerative Energiegewinnung, zum Beispiel in Windenergie, Photovoltaik, Energieeffizienz und Wasserkraft. Gleichzeitig schließt der Fonds Investitionen in Atomkraft, Rüstungsgüter, Erdöl oder Tabak konsequent aus – selbstverständlich auch Kinderarbeit und menschenunwürdige Arbeitsbedingungen.

 

Foto: Shutterstock

Ihre Meinung



 

Versicherungen

Lebensversicherungen: GDV meldet Zuwachs bei Auszahlungen

Die deutschen Lebensversicherer haben 2019 deutlich mehr an ihre Kunden ausgezahlt als ein Jahr zuvor. Auch das bei Lebensversicherern angesparte Geldvermögen legte zu, meldet der Gesamtverband der deutschen Versicherungswirtschaft (GDV).

mehr ...

Investmentfonds

Coronakrise: HWWI-Chef plädiert für Grundeinkommen

Am 2. April war der Direktor des Hamburgischen Weltwirtschaftsinstituts, Professor Dr. Henning Vöpel zu Gast auf dem Roten Sofa in der NDR-Sendung “DAS!”. Dabei sagte er dramatische wirtschaftliche Auswirkungen durch die Corona-Pandemie voraus und erläuterte seine unkonventionelle alternative Lösung zum Hilfspaket der Bundesregierung. 

mehr ...

Berater

Sucht: Aus der Bodenlosigkeit die Kontrolle zurückgewinnen

Suchtproblematik am Arbeitsplatz – klingelt da was bei Ihnen? Dann lesen Sie unbedingt weiter! Die Fürstenberg-Kolumne mit Mareike Fell

mehr ...

Sachwertanlagen

BVT schließt institutionellen US-Fonds und investiert erneut in Boston

Die BVT Unternehmensgruppe, München, hat über ihre Kapitalverwaltungsgesellschaft Derigo für den von ihr verwalteten geschlossenen Spezialfonds BVT Residential USA 12 die dritte Investition vorgenommen. Ein Nachfolge-Spezialfonds ist geplant.

mehr ...

Recht

Neuer Mieterschutz in Kraft: Wie Sie durch die Krise kommen

Ab heute gilt für Mieterinnen und Mieter, die durch finanzielle Einschnitte in besonderem Maße von der Corona-Krise betroffen sind, ein erweiterter Kündigungsschutz. Es ist aber für Betroffene laut GdW Bundesverband deutscher Wohnungs- und Immobilienunternehmen weitere Unterstützung nötig.

mehr ...