15. April 2019, 12:18
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Riester: Keine Reform vor der nächsten Bundestagswahl?

Die Bundesregierung teilt auf Anfrage von “MDR Aktuell” mit, dass es vor 2020 keine Gespräche zur Reform der Riesterrente gibt. “Es ist noch zu früh, exakte Daten zu nennen.” heißt es von Carsten Brodesser von der CDU. Brodesser hatte sich noch unlängst für den provisionsbasierten Vertrieb von Riesterprodukten eingesetzt. Wie geht es nun weiter?

Riester in Riester: Keine Reform vor der nächsten Bundestagswahl?

Die Reform der Riester-Rente ist zwar beschlossen, wird aber wohl noch dauern.

Die Reform der bestehenden Form staatlicher Altersvorsorge ist beschlossene Sache. Sie steht als eins von vielen Vorhaben im Koalitionsvertrag der beiden Parteien. Datiert ist sie, wie auch bei anderen Vorhaben üblich, nicht. Eine Umformung dieses Vorhabens beispielsweise duch die Aufnahme von Gesprächen ist seit Beginn der Legislaturperiode 2017 nicht zu erkennen: “Die Bundesregierung wird (…) den Dialogprozess zu gegebener Zeit beginnen”, teilt das  Bundesfinanzministerium auf Nachfrage mit.

Neben dem Statement des Bundesfinanzministeriums nennt “MDR Aktuell” jedoch auch die Meinung von zwei Mitgliedern der Arbeitsgruppe zur Rentenreform: Carsten Brodesser (CDU) möchte sich auf keinen Zeitraum festlegen. Ralf Kapschack (SPD) hofft indes auf eine Umsetzung innerhalb dieser Legislaturperiode. 

Quo vadis Altersvorsorge?

Während die Parteien um Deutschlandrente und Sozialreformen ringen, wird vielen Rentnern die Zeit knapp: Das Absinken der besparten Riesterverträge zeigt sich deutlich im Abruf der Förderungen. Seit 2015 sinken diese deutlich. Im Vergleich von 2016 zu 2017 stellen eine Million weniger Sparer einen Antrag auf Zulagen.

 in Riester: Keine Reform vor der nächsten Bundestagswahl?

Das Aufschieben der benötigten Reform für bestehende Verträge führt durch die fehlende Aktivität der Bundesregierung jedoch auch zur Frage, welche Möglichkeiten für junge Arbeitnehmer zur Altersvorsorge bleiben. Die ursprünglich positiv begonnene Arbeit an der Deutschlandrente bleibt augenscheinlich ein Wunsch, der durch die hessischen Behörden stark vorangetrieben wird.

Trotz Einigkeit scheitert die Umsetzung am Richtungsstreit

Während die Umsetzung in anderen Debatten an fehlender Einigkeit scheitert, ist dies nicht der Fall. Einigkeit herrscht in der Forderung, dass Riesterrenten ein Produkt werden müssen, die attraktiv sind. Darüber wie dies erreicht werden kann, gehen die Meinungen auseinander: Während sich die Versicherungswirtschaft insbesondere durch den Gesamtverband der Versicherungswirtschaft (GDV) eine Reform des bestehenden Systems wünscht, möchte die Politik die Verantwortung für die Altersvorsorge mit einem Vorsorgekonto übernehmen.

Dieser Richtungsstreit zeigt sich auch in der Zerrissenheit beider Regierungsparteien: Strebt die CDU eher in Richtung der Versicherungswirtschaft, freundet sich die SPD eher mit einem staatlichen System an. “MDR Aktuell” zitierte eine Sprecherin des Bundesfinanzministeriums mit dieser Aussage dazu, dass auch mit Verbraucherschützern gesprochen werde: “Dabei sind alle Gruppen aufgerufen, ihre Vorstellungen zur Weiterentwicklung der Riester-Förderung in den Prozess einzubringen.” (fm)

Foto: Shutterstock

Ihre Meinung



 

Versicherungen

High on wheels – Cannabis am Steuer

Der 20. April oder “420 Day” ist  für Cannabis-Fans ein Pflichttermin: Denn 420, 4:20 oder 4/20 (engl.: four-twenty) ist in den USA ein Codewort für den Konsum von Haschisch und Marihuana. Hierzulande können Kranke auf Kassenkosten Cannabis als Medizin erhalten und müssen nicht mit Sanktionen rechnen – wenn sie sich an die Vorgaben des Arztes halten und fahrtüchtig sind. Anders sieht es aus, wer zum privaten Vergnügen kifft.

mehr ...

Immobilien

9 Urteile zum Thema Haus, Garten und Co.

Über die langen Monate des Winters konnten es Garten- und Balkonfreunde kaum erwarten, dass sie wieder ihren Lieblingsort betreten können. Sie vermissten das Leben im Freien beziehungsweise – im Falle des Balkons oder der Loggia – fast im Freien. Nun ist das witterungsbedingt wieder möglich, aber damit häufen sich auch entsprechende Streitfälle.

mehr ...

Investmentfonds

Aktienrückkäufe im Höhenflug

Immer mehr Unternehmen kaufen eigene Aktien zurück. 2018 war für die so genannten Share Buybacks ein Rekordjahr, doch vieles spricht für neue Höchstmarken in diesem Jahr. Ein Gastbeitrag von Benjardin Gärtner, Union Investment

mehr ...

Berater

Rente mit 67: Für viele Deutsche steigt das Armutsrisiko

Höhere Altersgrenzen bei der Rente bedeuten nicht unbedingt späteren Erwerbsaustritt. Sollte der Arbeitsmarktboom nicht anhalten, drohen insbesondere Menschen mit geringer Bildung, prekärer Beschäftigung und niedriger Gesundheit große sozialpolitische Risiken. Warum die Politik jetzt handeln muss.

mehr ...

Sachwertanlagen

“Eines der besten Quartale unserer Unternehmenshistorie”

Solvium Capital hat die Vermögensanlage Wechselkoffer Euro Select 5 vorzeitig geschlossen und auch das Angebot Wechselkoffer Euro Select 6 steht kurz vor Schließung. Das Nachfolgeangebot und ein weiteres Konzept sollen in den nächsten Wochen folgen.

mehr ...

Recht

Rente unter Palmen – das müssen Sie wissen

Immer mehr Ruheständler entscheiden sich dafür, ihren Lebensabend jenseits der deutschen Grenzen zu genießen. Was zu beachten ist, damit man im Ruhestandsparadies auch auf die Rente aus Deutschland zugreifen kann.

mehr ...