Tempolimit: Bleifuß-Paradies ade?

Es ist kein neues Thema, aber aktueller denn je: die Frage um ein Tempolimit auf deutschen Autobahnen. Mehrere Umweltverbände haben sich vor einigen Tagen zu einem Bündnis zusammengeschlossen und fordern eine Geschwindigkeitsbegrenzung – gegen den Kurs der Politik. Aber mit dem Segen der Deutschen?

Kommt bald Tempo 130 km/h auf Autobahnen?

Die Evangelische Kirche in Mitteldeutschland hat selbst die Initiative ergriffen und konnte vergangene Woche den Erfolg ihrer Petition vermelden: 56.000 Menschen haben für ein Tempolimit von 130 km/h unterschrieben. Nun muss der Petitionsausschuss des Bundestags das Thema behandeln. Automobilclubs wie ADAC und AvD sehen hingegen in einer generellen Geschwindigkeitsbegrenzung weder einen Nutzen für den Klimaschutz noch für die Verkehrssicherheit.

Zahl der Tempolimit-Befürworter wächst

Doch wie sieht es die breite Bevölkerung? Bereits vor drei Jahren haben die Meinungsforscher von YouGov im Auftrag von Roland Rechtsschutz die Deutschen zu diesem Thema befragt. Eine erneute Studie zeigt nun, dass die Anzahl der Befürworter eines Tempolimits gestiegen ist: Waren es 2016 noch 48 Prozent, die sich für eine Höchstgeschwindigkeit aussprachen, so sind es inzwischen schon 53 Prozent.

Seite zwei: Frauen, Rentner und Linken-Wähler gehen gern vom Gas

1 2 3Startseite
1 Kommentar
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.