Vor Gericht
: Die fünf größten Rechtsrisiken für Unternehmen

Unternehmen und Selbstständige haben mit einer Vielzahl von Gesetzen oder Verordnungen zu tun. Da kann es schnell zu Missverständnissen oder Verstößen kommen. Aus rund 5.900 Leistungsfällen des vergangenen Jahres hat Roland-Rechtsschutz die fünf größten Rechtsrisiken für Gewerbekunden gefiltert.

Markus Acker, Roland Rechtsschutz: „Unternehmen müssen immer komplexere Gesetze und Richtlinien berücksichtigen“

Platz 1 – Mit und ohne Vorsatz – Straftaten und Ordnungswidrigkeiten


Fast ein Drittel aller Leistungsfälle drehten sich 2018 um Vermögensdelikte und andere Vorsatztaten. „Unternehmen müssen immer komplexere Gesetze und Richtlinien berücksichtigen“, erklärt Marcus Acker, Sprecher von Roland Rechtsschutz.

Unwissenheit und Fehler können da schnell ein Strafverfahren nach sich ziehen.“ Strafrechtsschutz-Versicherungen sichern dieses Risiko ab und schützen auch, wenn dem Unternehmen bzw. dem Mitarbeiter eine Vorsatztat – zum Beispiel Steuerhinterziehung oder Betrug – vorgeworfen wird.

Und auch bei Ordnungswidrigkeiten ist das Unternehmen abgesichert. So zum Beispiel, wenn Anwohner des Firmengeländes den Betrieb wegen Geruchs- oder Lärmbelästigung anzeigen oder das Unternehmen beschuldigt wird, Abfälle illegal entsorgt zu haben. Roland hatte im vergangenen Jahr 2.353 Leistungsfälle in dieser Kategorie.


Platz 2: Rasen, drängeln, falschparken – Ärger rund ums Kraftfahrzeug

Für Außendiensttermine, den mobilen Kundenservice oder als Anreizinstrument für Mitarbeiter: Viele Unternehmen unterhalten einen eigenen Fuhrpark. Neben der Kfz-Versicherung zählt zur Absicherung häufig auch ein Verkehrs-Rechtsschutz für Firmenfahrzeuge.

Ob es um eine Ordnungswidrigkeit wie zu schnelles Fahren geht oder einem Mitarbeiter nach einem Verkehrsunfall fahrlässige Körperverletzung vorgeworfen wird – im Straßenverkehr lauern zahlreiche rechtliche Risiken. Und das aus gutem Grund: Mit über 1.100 Leistungsfällen stehen rechtliche Auseinandersetzungen aus dem Bereich Verkehr in der Statistik an zweiter Stelle.

Seite 2: Kündigung, Versicherungen und Schadenersatz

1 2Startseite
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.